Acr Store

Acr-Speicher

ACR ist einer der größten Spezialisten für Car Audio und Car Multimedia in Österreich, der Schweiz und den Benelux-Staaten. Willkommen im Online-Katalog der ACR-Bamberg GbR, Ihrem Zenec-Geschäft in Oberfranken. Als ACR Händler und ZENEC Stützpunkthändler beraten wir Sie kompetent und bieten Ihnen Top-Produkte mit einem ausgezeichneten Preis-Leistungs-Verhältnis.

Car-HiFi, CarHiFi, CarHiFi, GPS, and more

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen beziehen sich auf unsere Lieferung und Leistung einschließlich Information, Beratung und Reparatur. Geschäftsbedingungen des Bestellers finden nur Anwendung, wenn und soweit wir sie von uns ausdrÃ? Unser Leistungsangebot ist unverbindlich, sofern sich aus der Bestellbestätigung nichts anderes ergibt. 2. Kundenbestellungen sind ein verbindliches Vertragsangebot. Die Annahme dieses Angebots können wir nach unserer Wahl binnen 4 Wochen durch Versendung einer Bestellbestätigung oder durch Übergabe oder Übersendung der bestellten Waren an den Käufer erteilen.

Im Falle der Anlieferung von Proben gilt die Beschaffenheit des Probenmaterials nicht als gewährleistet, sofern sich aus der Bestellbestätigung nichts anderes ergibt. Die Proben müssen uns binnen vier Monaten in tadellosem Zustand zugehen. Wenn die Rücksendung nicht in dieser Zeit stattfindet, ist der Preis für das Probenmaterial gemäß der angegebenen Liste zu zahlen.

Sofern in der Bestellbestätigung nicht explizit Grenzwerte für die zulässigen Toleranzen angegeben und als solche gekennzeichnet sind, sind in jedem Fall industrieübliche Toleranzen (Fertigungstoleranzen) zulässiger. Werden unsere Verkaufspreise als Bruttopreise angegeben, so hat der Besteller die gesetzliche Mehrwertsteuer in der zum Zeitpunkt der Auslieferung gültigen Fassung zu zahlen. Der Versand in Deutschland geschieht ab Lagerfreiheit.

Für Bestellungen unter 1.000,00 Nettowarenwert liefern wir frei Haus. Liegt die Steigerung über 5 % des Vertragspreises, so ist der Besteller zum Rücktritt vom Vertrag befugt Wir sind zu Nachnahmen oder gegen Vorkasse befugt. Im Falle nicht explizit vereinbarter Liefertermine kann der Besteller uns eine zumutbare Lieferzeit von wenigstens einer Wochen nach dem von uns angegebenen Liefertermin einräumen.

Höhere Gewalt und andere von uns nicht zu vertretende Umstände, die uns die Anlieferung erheblich erschweren oder verunmöglichen, wie z. B. Störungen im Betrieb, Verzögerungen beim Transport, Streik, gesetzliche Aussperrung, behördliche Anordnungen, Schwierigkeiten bei der Materialbeschaffung und Nichtbelieferung, falsche oder nicht rechtzeitige Belieferung durch unsere Vorlieferanten, gleich aus welchem Grund, befreien uns von unseren Lieferverpflichtungen.

Kann der Kunde die Verspätung nicht annehmen, kann er nach unserer vorhergehenden schriftlichen Mitteilung vom Vertrage zurücktreten. Die Versandkosten und der Rücktransport gehen immer zu Lasten des Bestellers. Auch bei Teillieferung geht die Ware auf den Besteller über, sobald die Ware an die den Transport durchführende Stelle übergeht oder zwecks Absendung unser Haus oder, bei Auslieferung ab unserem Haus, unser Haus verlässt.

Wird der Versand aus vom Besteller zu vertretenden Umständen verspätet, geht die Gefahr mit der Meldung der Lieferbereitschaft auf den Besteller über. Die Kosten der Lagerung nach Risikoübergang gehen zu Lasten des Bestellers. Soweit ein von uns zu vertretender Fehler vorliegt, sind wir nach unserer Wahl zur Nachbesserung oder Neulieferung befugt. Wir sind im Fall der Mangelbeseitigung zu allen zum Zweck der Mangelbeseitigung notwendigen Kosten, insbe-sondere für Versand, Reise, Arbeits- und Sachkosten und Kosten der Rücksendung des Kaufgegenstandes an einen anderen Ort als den Leistungsort, soweit diese nicht dadurch erhöht werden.

Scheitert die Nachbesserung nach dem dritten Anlauf oder sind wir nicht zur Nachbesserung oder Neulieferung vorbereitet oder in der Lage oder verzögern sich diese über eine von uns zu vertretende vertretbare Frist hinweg, so ist der Besteller nach seiner Wahl zum Rücktritt vom Kaufvertrag oder zur Minderung des Preises verpflichtet.

Weitere Forderungen des Bestellers, gleich aus welchem Rechtsgrund, sind vorbehaltlich nachstehender Regelungen grundsätzlich ausgeschlossen. 3. Die vorstehenden Haftungsbeschränkungen gelten nicht, wenn die Schadenursache auf vorsätzlichem oder grob fahrlässigem Handeln basiert. Der Haftungsausschluss entfällt auch, wenn der Besteller Schadenersatzansprüche wegen des Fehlen einer garantierten Beschaffenheit erhebt. Stellt sich im Zuge der Abwicklung des vom Besteller erhobenen Gewährleistungsanspruchs heraus, dass eine Mängelanzeige unberechtigt war, sind wir zur Berechnung etwaiger Transportkosten sowie einer angemessenen Entschädigung für die Untersuchung der Sache befugt.

Sie ist eine Ausschlussfrist und bezieht sich auch auf Schadensersatzansprüche für Folgeschäden aufgrund eines Mangels, soweit keine deliktischen Ansprüche erhoben werden. Der Liefergegenstand bleibt bis zum vollständigen Zahlungseingang unser Vorbehaltseigentum. Wir sind bei vertragswidrigem Verhalten des Kunden zur Rücknahme der gekauften Sache befugt.

Beschlagnahmungen oder sonstige Eingriffe Dritter hat der Besteller uns sofort zu unterrichten. Die Be- oder Verarbeitung des Kaufgegenstandes durch den Besteller erfolgt in jedem Fall für uns. Erfolgt eine Vermischung der Vorbehaltsware mit anderen, uns nicht gehörenden Sachen, so erwerben wir an der neuen Sache das Eigentum im Verhältnis zum Wert der Vorbehaltsware zu den anderen vermischten Waren.

Erfolgt die Verbindung der Liefergegenstände mit anderen, uns nicht gehörenden Waren, so erwerben wir an der neuen Sache das Eigentum im Verhältnis des Werts der Liefergegenstände zu den anderen vermengten Waren zum Zeitpunkt der Verbindung. Unsere Rechnungsbeträge sind, soweit nicht anders angegeben, innerhalb von 14 Tagen nach Rechnungsdatum (Rechnungsdatum) ohne jeden Abzug auszugleichen.

Für die Beteiligung am Bankeinzugsverfahren gelten diese Bestimmungen sinngemäß. Wir können trotz anders lautender Bestimmungen des Bestellers zunächst auf dessen ältere Forderungen aufrechnen. Gerät der Besteller in Verzug, sind wir zur Geltendmachung von Zinsen in Höhe von 3% über dem jeweils gültigen Bundesbankdiskontsatz ermächtigt. Falls wir einen größeren Schaden nachweisbar haben, sind wir zur Geltendmachung dieses Schadens befugt.

Der Kunde hat die Wahl, einen niedrigeren Verzugsschaden zu beweisen. Im Falle von Zahlungsrückstand, Protest eines Wechsels und Zahlungsaufschub durch den Besteller können wir unabhängig von der vereinbarten Laufzeit die gesamte Kaufpreisforderung - auch aus dem Wechselumlauf - sofort fällig stellen. Gleiches gelte, wenn uns Sachverhalte bekannt werden, die begründete und erhebliche Zweifel an der Bonität oder Bonität des Bestellers begründen, auch wenn diese Sachverhalte bereits bei Vertragsschluss vorhanden waren, uns aber nicht bekannt waren oder nicht bekannt sein mussten.

Im Übrigen sind wir auch in allen anderen FÃ?llen zur AusfÃ??hrung ausstehender Leistungen nur gegen Vorauskasse oder Sicherheitsleistungen und, wenn die Vorauskasse oder die Sicherheitsleistungen nicht innerhalb von zwei Wochen bewirkt werden, zum RÃ?cktritt vom Vertragswerk ohne Setzung einer neuen Frist befugt. Weitere Forderungen werden nicht berührt. Vorstehendes findet keine Anwendung auf Forderungen nach 1, 4 Produkthaftung.

Das Gleiche trifft bei von uns zu vertretenden anfänglichen Unmöglichkeiten zu. Insoweit unsere Schadensersatzhaftung eingeschränkt oder eingeschränkt ist, betrifft dies auch die persönliche Schadensersatzhaftung unserer Arbeiter, Angestellte, Arbeitnehmer, Beauftragten und Verrichtungsgehilfen. Soweit sich aus der Bestellbestätigung nichts anderes ergibt, ist unser Firmensitz unser Ausführungsort. Verlässt der Besteller nach Vertragsschluss seinen Wohn- oder Firmensitz aus dem Anwendungsbereich der BRD, ist unser Firmensitz ausschließlicher Gerichtsstand; das gleiche gilt, wenn der Wohn- oder Firmensitz des Bestellers zum Klagezeitpunkt nicht bekannt ist.

Dabei werden die in der Geschäftsverbindung mit dem Auftraggeber hinterlegt. Der Volllastbetrieb der Car-HiFi-Anlage darf nur dann erfolgen, wenn gewährleistet ist, dass das Auto abgestellt ist, die Fahrzeuginsassen Gehörschutz getragen haben und die Anwohner über drohende Lärmemissionen explizit informiert wurden.

Änderungen an der Karosse, vor allem das Entfernen von Blechtafeln und Ausschnitten für die Lautsprechermontage, werden auf Wunsch des Kunden vorgenommen.

Mehr zum Thema