Audi A4 B5 Radio Code Eingeben

Radiocode Audi A4 B5 Eingabe

Rundfunkkonzert CD Audi A6/4B A3 8L A4/B5 Audi TT. Der Onlineshop für gebrauchte Teile der Marke Audi, insbesondere für Youngtimer. 24. 24. 16.

Radio- oder MMI-Anzeige. kom/bluetooth (einfach QR-Code scannen; Verbindungskosten laut Mobilfunkvertrag). Audio CD Concert 2, A2, A6, TT auch für A4 B5. mit ausziehbaren Tasten.

Audifunkgerät Audi A4 8L/A4 B5/A6 C4/A8 Kassette Radio Gammakassette + Code & Handbuch für Audi 3D0035186

Geeignet für Fahrzeughersteller: Geeignet für Fahrzeugtyp: Bauteil: Referenzteilnummer: VAG-Teilenummer abgelesen: Zustand: verwendet mit Spuren von Gebrauch in Gestalt von Verunreinigungen/Minimalkratzern auf Anzeige und Bedienschalter, unsauber, getestet, funktionstüchtig! Hinweis: Bitte prüfen Sie vor dem Erwerb die eindeutige Artikelnummer, um sicherzustellen, dass das Teil auch wirklich zu Ihrem Auto paßt, um ungewollte Retouren zu verhindern!

Eine klare Zuweisung ist trotz Angaben der zugehörigen Daten nur über die Artikelnummer möglich! Bei der abgelesenen Artikelnummer handelt es sich um die Artikelnummer des Auslieferungsteils. Bei Neuaufträgen ist die VAG-Referenzteilnummer die Nummer, die für dieses Teil gültig ist und der eventuell anderen ausgelieferten Artikelnummer entsprechen kann. Wenn Sie noch Fragen haben, bitte kontaktieren Sie uns vor dem Ankauf!

Audifunkgerät Audi A4 8L/A4 B5/A6 4B/A8 Kassette Radiochor + Code & Handbuch für Audi A40035152B

Geeignet für Fahrzeughersteller: Geeignet für Fahrzeugtyp: Bauteil: Referenzteilnummer: VAG-Teilenummer abgelesen: Zustand: verwendet mit Spuren von Gebrauch in Gestalt von Verunreinigungen/Minimalkratzern auf Anzeige und Bedienschalter, unsauber, getestet, funktionstüchtig! Hinweis: Bitte prüfen Sie vor dem Erwerb die eindeutige Artikelnummer, um sicherzustellen, dass die Komponente wirklich zu Ihrem Auto paßt, um ungewollte Retouren zu verhindern!

Eine klare Zuweisung ist trotz Angaben der zugehörigen Daten nur über die Artikelnummer möglich! Bei der abgelesenen Artikelnummer handelt es sich um die Artikelnummer des Auslieferungsteils. Bei Neuaufträgen ist die VAG-Referenzteilnummer die Nummer, die für dieses Teil gültig ist und der eventuell anderen ausgelieferten Artikelnummer entsprechen kann. Wenn Sie noch Fragen haben, bitte kontaktieren Sie uns vor dem Ankauf!

Bedienungsanleitung

Die Steuereinheit ist für alle unterstützen Fahrzeugarten gleich und kann daher in allen Kraftfahrzeugen mit dem entsprechenden Leitungssatz eingesetzt werden. Das mitgelieferte Kabelset zwischen Tachometer und Tachokabelsatz einstecken. Anmerkung: Der 2-polige Stopfen mit dem gelben Schlauch aus dem blauem Kabelset wird nicht benutzt und sollte nicht mitgesteckt werden. Um den Tachometer mit den Messwerten zu versorgen, müssen "Telematik" und "Telefon" in die CAN-Bus-Installationsliste eintragen werden.

Das mitgelieferte Kabelset zwischen Tachometer und Tachokabelsatz einstecken. Ist ein Funkgerät installiert, das die Stationsnamen im Tacho-Display zeigt, so wird diese Darstellung weggelassen. Das mitgelieferte Kabelset zwischen Tachometer und Tachokabelsatz einstecken. Anmerkung: Der 2-polige Stopfen mit dem gelben Schlauch aus dem blauem Kabelset wird nicht benutzt und sollte nicht mitgesteckt werden. Um den Tachometer mit den Messwerten zu versorgen, müssen "Telematik" und "Telefon" in die CAN-Bus-Installationsliste eintragen werden.

Das Tachometer mit der Artikelnummer "8L0 920 933 N" und der Software-Version "M73 D07" bietet keine Unterstützung für den Telematikkanal über den CAN-Bus. Das mitgelieferte Kabelset zwischen Tachometer und Tachokabelsatz einstecken. Anmerkung: Der 2-polige Stopfen mit dem gelben Schlauch aus dem blauem Kabelset wird nicht benutzt und sollte nicht mitgesteckt werden. Um den Tachometer mit den Messwerten zu versorgen, müssen "Telematik" und "Telefon" in die CAN-Bus-Installationsliste eintragen werden.

Das mitgelieferte Kabelset zwischen Tachometer und Tachokabelsatz einstecken. Anmerkung: Der 2-polige Stopfen mit dem gelben Schlauch aus dem blauem Kabelset wird nicht benutzt und sollte nicht mitgesteckt werden. Um den Tachometer mit den Messwerten zu versorgen, müssen "Telematik" und "Telefon" in die CAN-Bus-Installationsliste eintragen werden. Klimaanlage und Beheizung, Standheizungen, Zentralverriegelung, Navigationssystem, Innenüberwachung, Xenon-Reichweitenkontrolle, Radio (CAN), Reifendruckkontrolle, Einparkhilfen.

Das mitgelieferte Kabelset zwischen Tachometer und Tachokabelsatz einstecken. Anmerkung: Der 2-polige Stopfen mit dem gelben Schlauch aus dem blauem Kabelset wird nicht benutzt und sollte nicht mitgesteckt werden. Anmerkung: Der 6-polige Steckverbinder mit dem roten Schlauch aus dem grauem Kabelset wird nicht benutzt und sollte nicht mitgesteckt werden. Um den Tachometer mit den Messwerten zu versorgen, müssen "Telematik" und "Telefon" in die CAN-Bus-Installationsliste eintragen werden.

Bei den Tachometern mit folgender Teilenummer wird der Telematikkanal über den CAN-Bus nicht unterstützt: "8N1 920 880 G", "8N1 920 930 Q", "8N1 920 930 T". Das mitgelieferte Kabelset zwischen Tachometer und Tachokabelsatz einstecken. Um den Tachometer mit den Messwerten zu versorgen, müssen "Telematik" und "Telefon" in die CAN-Bus-Installationsliste eintragen werden. Navigation, Xenon-Reichweitenkontrolle, Radio (CAN), TV-Tuner, Reifendruckkontrolle, Trailer, Einparkhilfen.

Das mitgelieferte Kabelset zwischen Tachometer und Tachokabelsatz einstecken. Ist ein Funkgerät installiert, das die Stationsnamen im Tacho-Display zeigt, so wird diese Darstellung weggelassen. Das mitgelieferte Kabelset zwischen Tachometer und Tachokabelsatz einstecken. Ist ein Funkgerät installiert, das die Stationsnamen im Tacho-Display zeigt, so wird diese Darstellung weggelassen. Das mitgelieferte Kabelset zwischen dem CAN-Gateway und dem Standardkabelbaum einstecken.

Wenn ein Navigationsgerät installiert ist, überprüfen Sie, ob der Telematikkanal verwendet werden kann. Das mitgelieferte Kabelset zwischen dem CAN-Gateway und dem Standardkabelbaum einstecken. Das mitgelieferte Kabelset zwischen Tachometer und Tachokabelsatz einstecken. Anmerkung: Nicht alle Hülsen werden bei allen Kraftfahrzeugen verwendet. Ein Satz Kabel hat einen 2-pol. Steckverbinder mit gelben Schrumpfschläuchen.

Benutzen Sie in diesem Falle den des Grünkabelsatzes (der Stopfen des Blaukabels ist unbenutzt). Im Audi A4 (B6/B7) dagegen immer der CAN-Bus-Modus. Auf dem bestehenden Tacho-Display werden die Werte in Realzeit angezeigt. Am Audi A4 G7 und Audi A4 B5 sind einige ECUs an ein zweites Diagnosekabel angeschlossen.

Mit dem A4 sind dies: Navigation, Xenon-Reichweitenkontrolle, Radio (CAN), TV-Tuner, Reifendruckkontrolle, Trailer, Parkhilfe. Für den A6: Klimaanlage und Heizen, Standheizungen, Zentralverriegelung, Navigationssystem, Innenüberwachung, Xenon-Reichweitenkontrolle, Radio (CAN), Reifendruckkontrolle, Einparkhilfen. Achtung: Während der Tachometer entfernt wird, sollte die Entzündung nicht angelassen werden. Das Kabelset enthält je nach Modell zwei oder drei Kabel.

Für einige Audiogeräte kann wahlweise der CAN-Bus verwendet werden. Auf einigen Audiogeräten (A2, einige A8L, A4F6, A4B7, einige A6C5) und dem Sitzexeo entfällt der 3-Draht-Bus und der CAN-Bus muss verwendet werden. Weil er den 3-Draht-Bus nur verwendet, wenn er auf dem Bildschirm angezeigt wird, kann ein bestehendes Navigationsgerät (mit 3-Draht-Bus) uneingeschränkt weiter verwendet werden.

Der 3-adrige Autobus dagegen arbeitet. Anmerkung: Wenn Sie ein Funk- oder Telefonmodul installiert haben, das die beiden obersten Zeilen der Tachoanzeige über den CAN-Bus bezeichnet, können Sie diese in der Installationsliste belassen. Hierdurch wird die Darstellung von Radio und Telephon im Oberteil des Bildschirms angezeigt. Die Codierung für das Funkgerät ist "1", für das Telefonmodul "2".

Es kann immer der Standardwert 15 passen, auch wenn keine Navigation oder Radio installiert ist. Dies führt jedoch zu einem Fehlereintrag im Tachometer, der anzeigt, dass die Verbindung zum Navigationssystem oder Radio ausfällt. Das Drehmoment dient nur der Anzeige von Meßwerten. Wenn es der Wunschwert ist, hat die Codierung geklappt.

Der übliche Bordrechner wird eingeblendet. Wenn Sie das Menü des Hauptmenüs beenden, ist der Standard-Bordcomputer wieder ersichtlich. Über die Navigationstasten können Sie zwischen den voreingestellten Seiten und damit zwischen den Einzelmessungen wechseln, wie Sie es vom Standard-Bordcomputer her kennen. Bei der Bordcomputeransicht wird der momentane Meßwert im obersten Anzeigesegment dargestellt, während der übliche Bordrechner im Mittelbereich zu erkennen ist.

Der Bordrechner kann wie üblich mit den Auf- und Ab-Tasten bedient werden. Wird der Ladedruck in Balken angegeben, geben Sie statt dessen "+000002. 500" ein. Auf der zweiten Bildschirmseite der voreingestellten Einstellung kann die Skala festgelegt werden. On-Board-Computer: Der ausgewählte Meßwert wird im obersten Bereich der Tachoanzeige dargestellt. Der Standard-Bordrechner ist im Mittelfeld zu erkennen.

S/N ( "Taste"): Entsprechend der Darstellung des Bordcomputers, jedoch kann der Bordcomputer mit der Abwärtstaste betätigt werden. Auf der zweiten Bildschirmseite der voreingestellten Einstellung wird die Skala mit den beiden Werten "Obergrenze" und "Untergrenze" festgelegt. Anmerkung: Damit der Ladedruck korrekt dargestellt wird, muss die Stelle, an der der Ladedruck abgelesen werden kann ("CONTROLLER", "BLOCK", "VALUE"), als Steuereinheit, Baustein und Sollwert vorgeben werden.

Aber nicht alle von ihnen sind in der Regel verwendet und noch weniger von ihnen sind wirklich von Interesse. Über den Menüeintrag "MASKING" können Sie nun einstellen, ob jeder Block von Messwerten angezeigt (Häkchen gesetzt) oder ausgeblendet (Häkchen entfernt) werden soll. Anmerkung: Bei einigen Tachometern arbeitet die Darstellung des Start-Logos nicht sofort. Hier können Sie eine "Logo-Wartezeit" einstellen.

Hier können Sie einstellen, von welchem ECU der MAP-Wert kommt (in der Regel vom Motorsteuergerät) und in welchem Messwert-Block er sich liegt. Der Datenaustausch zwischen dem Flash-Speicher und einem über RS-232 oder über den Menüeintrag "SETTINGS" > "FLASH MEMORY" angeschlossenen Rechner ist möglich. SENSORS" kann die Zeit zwischen zwei Messvorgängen in ms angegeben werden.

Größere Standzeiten haben den Vorzug, dass der Aufbau der Verbindung sicherer wird. Dies kann beim Aufbau einer Verbindung etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen, als wenn eine geeignete OBD-Wartezeit gesetzt worden wäre. Hier kann diese Zeit festgelegt werden. Für einige Tachometer arbeitet die Darstellung nur, wenn Sie diesen Menüeintrag "ANDERE BARKS" aktivieren. Die Speicherkapazität ist so bemessen, dass alle Informationen über mehrere Tage oder mehrere Monate hinweg abgespeichert werden können.

Bei vollem Arbeitsspeicher werden die jeweils älteren Werte gelöscht. Ein neuer Modus wird bei aktivierter Protokollierung im Einstellmenü oder bei wieder eingeschalteter Anzündung bei permanenter Protokollierung eröffnet. Zum manuellen Start einer neuen Session kann die Protokollierung im Einstellmenü kurz aus- und wiedereingeschalten werden.

Im Einstellungs-Menü kann die Uhr gestellt werden. Die Zeit wird zukünftig über den CAN-Bus abfragen und muss daher nicht mehr von Hand nachgestellt werden. Das Abspeichern der Messdaten auf dem Rechner ist unter einem frei wählbaren Namen möglich. Grundsätzlich sind alle GPS-Empfänger, die ihre Messdaten über RS-232 senden und das Protokol 0183 verarbeiten, untereinander kombinierbar.

Im Audi A4 D7 werden die CAN-Nachrichten des PDC-Steuergerätes vom Antrieb auf die CAN und damit auf die RNS-E übertragen. Für Tachometer mit Farb-FIS wird in der Übersichtsvoreinstellung eine senkrechte Trennungslinie gezeichnet. Im Audi A4 V6 werden die CAN-Nachrichten des PDC-Steuergerätes vom Antrieb auf die CAN und damit auf die RNS-E übertragen.

Stellt sicher, dass sich die Sicht des Bordcomputers nicht ändert, wenn die Wischtasten in der voreingestellten Sicht des Bordcomputers verwendet werden. Es können MuFu-Tasten vom Steuerrad A 3 verwendet werden (eine weitere CAN-Bridge muss installiert sein). Bei Bedarf können auch Meßwerte der Fremdsensoren in eine Sammlung integriert werden. Die zweite Bildschirmseite zeigt die Steuergeräteadresse und die aktuelle Übertragungsrate, mit der die Datenübertragung auf der K-Leitung erfolgt, oder die Nenngeschwindigkeit für die Übertragung über den CAN-Bus.

Anmerkung: In einigen Audi A4 (B6 und B7) ist das Schlangenspiel nicht verwendbar. Anmerkung: Der Audi A4 (B6/B7) muss nach dem Zünden für mind. 5 Sek. warten. Anschließend muss die Entzündung wieder zugeschaltet werden.

Mehr zum Thema