Audioanlage Auto

Auto-Audiosystem

Hifianlagen im Auto können heute viel mehr als nur Lärm machen. Ihr Auto ist Ihr Studio. Hifianlagen im Auto können heute viel mehr als nur Lärm machen. Machen Sie aus einer normalen Autofahrt einen Segen für alle Sinne. Ein besseres Car-Audio-System beginnt für die meisten mit einem neuen Autoradio.

Nachrüstung einer hochwertigen Audioanlage im Auto

Die modernen Car-Audio-Systeme können über ein Multifunktions-Lenkrad gesteuert werden. Dazu müssen Das Radiodisplay zeigt heute häufig auch Informations- und Einstellmöglichkeiten für das Auto übernehmen. Doch was macht den Ton von überhaupt so gut? Für Eine saubere, leise und verzerrungsarme Reproduktion mit einem gutem Bass-Fundament ist besonders wichtig für einen gelungenen Sound", sagt Walter Brand, der bei Alpin-Elektronik tätig ist.

Außerdem zählt ein ausgeglichener Sound ohne störende Übertreibungen oder Einschränkungen im Frequenzgang. âGuter Sound ist keine Geschmacksfrage, sondern eine Sache der allgemeinen Begeisterung fÃ?r Musikâ??, sagt Brigitte Margareta Marianne P. Franck. Sowie Frequenz oder Einflüsse den Sound trüben bekommen, macht die Music nicht mehr Vergnügen. Das sind gewinnbringende für Musikfreunde, Käufer von hochwertigen Gebrauchtwagen oder Nutzer von Wohnmobilen, die viel Zeit im Auto verbring.

âNeben einem frischem Sound gibt es viele neue Funktionen,â sagt Brand. Für Brandts, Konnektivität gewinnen mit dem Handy weiter an Wichtigkeit. Dies ist die einzige Möglichkeit, von Streaming-Diensten Informationen über das Radio übertragen zu streamen.     Oft benutzen die Produzenten ihre eigenen Sonderformate für ihre FunkgerÃ?te. Mit Hilfe von Konfigurationsprogrammen kann eine geeignete Verbindung gefunden werden fürs Auto.

âAuf lange Sicht ist lauter Klang nicht gut. Nach der Straßenverkehrsordnung darf im Straßenverkehr die Wiedergabe von Hörnern oder Martinshörnern von Rettungskräften beeinträchtigt nicht so stark sein.

Car-Audio-Systeme: Wenn die Tiefen oben und unten brüllen

Klingt wie aus der Dose - das ist auch im Auto schon lange Vergangenheit. Waren die Autofahrer früher mit einem kleinen Mono-Lautsprecher im Cockpit zufrieden, aus dem ihre Lieblingssongs von der Kassette knarrten, so installieren die Automobilhersteller jetzt Beschallungsanlagen, die mehrere tausend Euros kosten. Wenn man sich an 3D-Musik erfreut, könnte das Auto gar zum HiFi-Pionier werden.

Den ersten Schub erhielt das Unternehmen im Jänner auf der Fachmesse für Consumer Electronics im US-Bundesstaat Vegas, der so genannten Crossmedia. Das in Ingolstadt ansässige Unternehmen präsentierte ein 3D-Soundsystem in einem neuen Modell des Typs". Das System wurde von der Firma Audis in Zusammenarbeit mit dem Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltkreise (IIS) in Erlangen konzipiert. Laut Audis schafft sie "eine Leichtigkeit und Öffnung der akustischen Eigenschaften, die dem Gehör des Menschen entspricht".

Grundsätzlich ist dies ein erweiterter Surround-Sound, wie Olivier Hellmuth, Head of Automotive im Hause IS, erklärt: "Bei konventionellen Beschallungssystemen werden die Boxen in einer Ebene montiert. Eine zweite Ebene entsteht durch ein umhüllendes Gefühl - zum Beispiel durch Ambient-Signale hinter dem Surround-Sound. "Im Rahmen der Untersuchung "Audi Klangkonzept Q7" wurden vier Speziallautsprecher eingebaut, darunter zwei Hochtonlautsprecher im oberen Abschnitt der Dächer.

"Abgerundet wird das Schallbild durch Schallreflexe von der Decke", erklärt er. "Nach und nach bringt uns der 3D-Sound der Wirklichkeit näher", sagt der IIS-Experte. Das Klangoptimum, das jetzt mit überschaubarem Aufwand im Auto realisiert werden kann, ist 3-D. Den authentischen Ton produziert auch der Technikträger der Marke Audio durch eine Massnahme, die er als " Bühnenhöhe " bezeichnet: Wenn Kisten in Fahrzeugen oft noch am Fensterunterrand ausstrahlen, kommt der Ton nun von etwas höher oben - also in Hörhöhe wie bei einem Auftritt.

Im Jahr 2014 will das Unternehmen das 3D-Soundsystem mit 23 Lautsprecher und 1400 W Leistung auf den Weg geben. Auch im Geländewagen wird das 3D-System wohl seine Weltpremiere feiern: "Das von uns auf der Messe mitgebrachte Auto wurde nicht unbewußt gewählt", sagt Audi-Sprecher Olivier Ströhbach. Ein bisschen weiter ist es noch bei Merzedes. Neben einem 9-Kanal-Surround-System mit 13 Lautsprecher vom Audiospezialisten Birmester können Sie für die kürzlich präsentierte neue S-Klasse ein 3D-System desselben Herstellers mitbestellen.

Als weitere Innovation bei der Firma Merzedes wird das so genannte Front-Bass-System eingesetzt, bei dem das 40-Liter-Volumen von Quer- und Längshölzern als Resonanzkörper ausgenutzt wird. Auf diese Weise wollen die Mercedes-Ingenieure ein ganz normales Soundproblem im Auto lösen. Das wird von Tüftlern allgemein als große Aufgabe angesehen: "Die vielen Spiegelungen im Auto, zum Beispiel an den Fenstern, sind eine große Desaster.

Einen guten Klang zu erzeugen ist schwierig", sagt IIS-Experte Höllmuth. "Andererseits ist die Automobilsituation eindeutig definiert." "In der neuen S-Klasse sorgt deshalb für eine optimale Soundeinstellung für jeden der vier Sitzplätze. Das sind die beiden Marken Volkswagen und Volkswagen, die für den Klang von oben wirbt.

Mit anderen großen Automobilherstellern und Automobilzulieferern hält das Fraunhofer-Institut für Informationstechnik bereits jetzt Gespraeche zum Themenkomplex 3D-Sound im Auto. Wie bei vielen Hightech-Innovationen, die zunächst in der Luxusklasse eingeführt wurden, beginnt laut Olivier Hellmuth auch hier eine Demokratie mit dem 3D-Sound. Die Systeme sind immer noch recht teuer: Für das 3D-Surround-Soundsystem von Birmester berechnet die Firma Merzedes zusätzlich 7497 EUR.

Langfristig hat ISS-Mitarbeiter Höllmuth Hoffnung: "3D wird Auto-Soundsysteme nicht wesentlich teurer machen. "Höllmuth ist davon Ã?berzeugt, dass 3-D nach", so Dr. Wolfgang K. H uber, "nach"", "Dolby und Sourround, "das Auto ist der" (!) Schrittmacher im Verhaltnis zum Wohnzimmermusik-Genuss - in der Vergangenheit war das Auto immer hinter der HiFi-Entwicklung zurÃ?ckgeblieben.

Mehr zum Thema