Auto Duftspender

Auto-Lufterfrischer

Durch den richtigen Lufterfrischer kann man im Auto viel erreichen. Verfolgen Sie nun die besten Produkte in unserem Autoduftspender-Test. " Hallo, mein Name ist Bean und ich bin dein Autoparfumspender." Auch der Pferdehuf ist jetzt im Auto zu finden. MOLY LIQUI Car Fragrance Speed Lemon.

Duftstoffe für Auto-Duftspender

Haben Sie Ihr Kennwort nicht mehr? Hier können Sie ein eigenes Kennwort festlegen. Nach dem Anklicken des Buttons "Passwort anfordern" senden wir Ihnen eine E-Mail, mit der Sie Ihr Kennwort verändern können. Falls Sie in den kommenden paar Monaten KEINE E-Mail mit Ihren Zugriffsdaten bekommen, prüfen Sie dies bitte:

Sie haben sich bereits in unserem Geschäft angemeldet? Falls nicht, tun Sie dies bitte einmal während des Bestellvorgangs. Anschließend können Sie selbst ein Kennwort einrichten. Nach der Registrierung können Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse und Ihrem Kennwort anmelden. Falls Sie sich bei uns bereits angemeldet haben, prüfen Sie bitte, ob Sie bei der Angabe Ihrer E-Mail-Adresse einen Fehler gemacht haben.

Auto-Lufterfrischer für einen guten Geruch

Wer den Lufterfrischer richtig einsetzt, kann im Auto viel ausrichten. In der Tat, es duftet wirklich gut in einem Auto nur kurz nach dem Ankauf. Und bis dahin duftet das Auto noch ganz frisch. Mit der Zeit verschwinden die Düfte und andere Düfte nehmen Gestalt an. Besonders wenn ein Auto sehr oft benutzt wird, kann sich die Duftkulisse verhältnismäßig rasch verändern - und das oft so, dass man sich nicht mehr wohlfühlen kann.

Besonders beim Rauchen im Auto oder beim Transport von Tieren macht es Sinn, etwas zu tun. Die einfachste Möglichkeit ist, einen Duftspender zu befestigen, der für einen erfrischenden, wohltuenden Geruch im Auto sorgen soll. Lufterfrischer sind bei den Fahrern seit vielen Jahren sehr beliebt. Mittlerweile ist das Sortiment sehr groß und es werden fast alle Arten von Düften und Gerüchen geboten, die man sich ausmalen kann.

Da sich die Bedürfnisse der Fahrer verändern, kommen ständig neue Düfte auf den Markt und die alten gehen verloren. Erst bei den klassischen Werken ist es so, dass diese größtenteils beibehalten werden. Bei den Innovationen ist zu beachten, dass sich auch die Duftspender selbst ständig verändern. Andererseits gibt es auch neue Duftspender, die ganz anders arbeiten.

Der klassische Duftspender wird in eine Alufolie eingewickelt und die Alufolie nur ein wenig heruntergezogen oder der Duftspender wird davon befreit: Das gibt wieder einen frischen Geruch ab. Mit den neuen Anlagen dagegen sind sie oft in kleinen Plastikbehältern verpackt, die regelmässig ihre eigenen Duftstoffe abgeben.

Oft werden sie mit Spezialhalterungen ausgeliefert, damit sie z.B. an der Fahrzeugbelüftung befestigt werden können. Das bedeutet, dass der Geruch im Auto rasch und vor allem gleichmässig ist.

Mehr zum Thema