Auto Hyundai I20

Hyundai I20 Auto

Das Hyundai i20 wird 2008 auf den Markt kommen. Der südkoreanische Automobilhersteller Hyundai wollte mit der kompletten Erneuerung seiner Modellreihe ab 2007 eine weltweit verständliche Designsprache mit starken europäischen Akzenten erfinden. Der Hyundai i20 1. 2 Sport. Weil ich aus beruflichen Gründen ein größeres Auto brauche, muss ich mich von meinem Auto trennen!

Eine Übersicht über alle Hyundai i20 Tests, Bilder, Videos und technische Daten finden Sie hier.

Die bisher recht profanen Typennamen wie Hyundai Eleentra oder Leutnantra sollten ebenfalls abgelöst werden, um das gewünschte neue Erscheinungsbild zu erhalten.

Die bisher recht profanen Typennamen wie Hyundai Eleentra oder Leutnantra sollten ebenfalls abgelöst werden, um das gewünschte neue Erscheinungsbild zu erhalten. Begonnen hat alles 2007 mit dem neuen Kompaktmodell Hyundai Ibiza mit dem Namen Hyundaii 30 als Salon- und Kombiwagen. Der Hyundaii 10 und der Hyundai 20, die Nachfolgergeneration des 2002 erbauten Hyundai i20, wurden ein Jahr später in die Hyundai i20-Reihe aufgenommen, um die Stellung der südkoreanischen Bevölkerung auf dem Markt für Kleinwagen neu zu bestimmen.

Hatte der nüchtern geformte Hyundai i20 noch nicht einmal den Anspruch, ein praktisches Kleinfahrzeug zu sein, so hat er höhere Anforderungen dokumentiert. Der Hyundai i20 setzt mit 3,94 Meter über zehn und gut fünf Meter Breite gegenüber seinem Vorgängermodell mit 1,71 Meter bereits unterschiedliche Außenmaße.

Gleichzeitig hat der Designer versucht, die kleine Limousine von ihrem Vorgängermodell, dem Hyundai Goetz, durch ein wesentlich sportlicheres Erscheinungsbild abzulegen. Die Besonderheit des Hyundai i20 waren die keilförmige Frontpartie und die weit in den Stiel hineinragenden Stoßstangen mit weiten Belüftungsöffnungen und klaren Glas-Scheinwerfern. Die Hyundai i20 wurde in zwei Ausführungen als Dreitürer und Fünf-Türer hergestellt.

Fast 300 l Stauraum bot die Luxuslimousine im Gepäckraum. Den Hyundai i20 gab es als Benzinmotor in drei verschiedenen Leistungsklassen und mit Dieselmotor. Der Hyundai i20 mit 1,2 l Volumen und bis zu 57 Kilowatt (78 PS) war das Einsteigermodell der Motoren. Der Hyundai i20 hatte in der 1,4-Liter-Klasse 74 Kilowatt (101 PS) und beschleunigt die Limousine auf 180 km/Stunde.

Der Hyundai i20 mit diesem Triebwerk verbrauchte sechs l Super-Benzin (142 g/km CO2) bei gemischtem Verbrauch. Stärkster Ottomotor war der 1,6-Liter-Motor mit 93 Kilowatt (126 PS), der nahezu gleiche Leistungswerte erreichte. Der Hyundai i20 wurde in den ersten beiden Produktionsjahren mit einem Euro4-Dieselmotor mit 1,6 l und 85 KW (116 PS) hergestellt, der mit einem durchschnittlichen Kraftstoffverbrauch von 4,4 l (117 g/km CO2) die wirtschaftlichste Variante des Kompaktwagens war.

Mehr zum Thema