Autoradio Din Stecker

Auto-Radio Din Stecker

Der Alpine M-Net Stecker ist nach DIN, die Buchse ist darauf abgestimmt. Kfz-Modelle mit DIN-Lautsprecheranschlüssen. Adapter für Autoradio AM/FM Universal, DIN-Stecker. Netzanschluss für Kenwood, JVC, Clarion, Alpine und Pioneer Autoradios. Autoantennenadapter, DIN-Stecker/Antenne ISO.

pp ="mw-headline" id="Norm">Normspan class="mw-editsection">[Edit Source Code]>>>

DIN EN 10487 ist eine ISO-Norm zur Normung von Steckverbindern für Autoradios und andere Audio-Geräte in Kraftfahrzeugen. Teil 1 der DIN EN 10487 von 1992 legt die Stecker und deren Anschlussbelegung fest, Teil 2 von 1995 die elektrischen Eigenschaften. Der Steckverbinder wird in vielen Fahrzeugtypen verwendet und wird in der Regel kurz als ISO-Steckverbinder bezeichnet. 2.

Allerdings nutzen einige Funk- und Automobilhersteller eigene Kontaktbelegung, vor allem die Klemmen 15 (Zündplus) und 30 (Dauerplus) werden oft getauscht. Die vier Vorverstärkersignale für den Betrieb einer Ausgangsstufe sind hier vorhanden. Außerdem steht eine Kontrolllinie zum Ein- und Ausschalten der Ausgangsstufe zur Auswahl. U2 ( "grüner Stecker"): Wird oft zum Anschluss einer Freisprechanlage oder Fernsteuerung benutzt.

In der Freisprechfunktion wird neben der rein stummgeschalteten Funktion auch das Gespräch über das Autoradio wiedergegeben. R3 (blauer Stecker): Wird oft für die Benutzung eines CD-Wechslers benutzt. Mittlerweile können USB-Geräte (USB-Stick, SD-Karte, Fremdfestplatten) auch als CD-Wechsler mit speziellen Adaptern betrieben werden. Einige Geräte liefern auch das TMC-Signal für ein externes Navigationsgerät.

Die Unterscheidung zwischen einem 1-DIN und einem 2-DIN Autoradio

Bis Ende der 1990er Jahre gab es in der EU (bis auf wenige Ausnahmen) nur Autofunkgeräte einer bestimmten Grösse. Dieses Autoradio wird auch als 1-DIN Autoradio oder 1-DIN Autoradio bekannt. In der Vergangenheit konnte man die Radios von fast jedem Auto auswechseln. Das Gerät (auch Klemmen genannt) ist im Preis jedes neuen Radios enthalten.

Die 1 DIN Welle misst 182 mmx52 mm. Das vom Autoradio 180 mmx50mm. Die 1-DIN-Welle ist vor allem in alten Autos zu finden. Das Maß der 2-DIN-Einbauschächte für Autofunkgeräte hat die doppelte Baubreite von insgesamt 100 mm. Zusätzlich zu den Maßen wurden ein Steckerstandard und eine PIN-Belegung spezifiziert.

Der Steckverbinder ist nach DIN EN 10487 standardisiert. Alle genormten 1-DIN-Funkgeräte, die der Steckernorm nach DIN EN 10487 genügen, verfügen über zwei Steckverbindungen. Die asiatischen Autoradio-Hersteller, aber auch einige andere Hersteller wie z. B. die Firma B. die Firma B. Braun haben zum Teil eigene Stecker, die nicht der Steckernorm DIN EN 10487 genügen. Mussten Sie beim Umbau des Funkgeräts zunächst einmal den Kabelbaum ändern, gibt es jetzt für nahezu jedes Autoradio einen Zwischenstecker.

Bei steigenden Ansprüchen und Funktionalitäten erhalten sie oft einen dritten oder vierten fahrzeugbezogenen Stecker. Mittlerweile haben die Autoradio-Hersteller darüber geherrscht und die entsprechenden Ersatzlösungen für das Radio entwickelt. Sie können Ihr Auto mit neuen Funktionalitäten und vor allem mit DAB+ mit einem neuen Autoradio aufrüsten. Es gibt zwei Normen für Antennendosen in Autofunkgeräten, die alte nach DIN und die neue nach ISO: Für 2-DIN Autofunkgeräte sind die Abmessungen von 50mmx100mm standardisiert, nicht aber die Stecker.

Die 2-DIN-Funkgeräte können je nach Modell über andere Antennen- und Versorgungsanschlüsse verfügen. 2-DIN-Radios werden aufgrund ihrer Vielschichtigkeit auch als fahrzeugspezifisches Autoradio bezeichne. Die Autofunkgeräte werden oft auch als Kopfhörer genannt, weil sie wie eine Kommandozentrale die Verbindung zum Wagen bilden. Über diese Funkgeräte können z. B. Klima- oder Kfz-Einstellungen vorgenommen werden.

1-DIN-Radios können auch fahrzeugbezogen sein. Viele fahrzeugspezifische Funkblenden sind als Zusatzausstattung erhältlich, mit denen es möglich ist, ein Fahrzeug von 2-DIN auf 1-DIN umzurüsten. Bei vielen Autoherstellern werden immer noch 1-DIN Radios ab Lager verwendet, was den Wechsel Ihres Radios etwas einfacher macht. Außer 2-DIN Autoradio gibt es den doppelten ISO-Standard. Mit doppelter Norm ist die Bauhöhe 113 mm statt 103 mm.

Auch interessant

Mehr zum Thema