Autoradio Lada Niva

Auto-radio Lada Niva

Die Lada biegt sich scharf in einen von Birken gesäumten Weg. Es knarrt das Autoradio, es gibt keinen Sender mehr. Stolz erzählte er mir, dass er das Autoradio angeschlossen hatte. Niva Taiga gebraucht und günstig kaufen. Lada Niva Taiga auf eBay, Amazon, Quoka.

Die 10 East Oldtimers sind die nächsten großen Dinge.

Zum Beispiel kosten bspw. ein Exemplar des Typs 1.000 - auch bekannt als der Bulle des Orients - einen Teil der Kosten eines Vans. So ist eine Warteschleife 353 so wunderbar einfach aufgebaut, dass auch der Laie (fast) alles selbst wiederherstellen kann. Er war der Wagen der Deutschen Demokratischen Republik und wurde von 1964 bis 1990 nahezu unveraendert erbaut.

Wegen fehlender alternativer Möglichkeiten in der Knappheitswirtschaft mussten die DDR-Bürger den Trabi noch steuern; die Wartefrist für ein neues Auto lag bei bis zu 15 Jahren. Ein Trabi 601 in gutem Erhaltungszustand kostete heute ca. 2800 EUR. Es dauerte bis 1990, bis ein neues Modell 1. 1 mit einem modernen Viertakt-Vierzylindermotor von VW auf den Markt kam.

Derzeitiger Börsenkurs Trabi 1. 1: ca. 4500 EUR. Mächtiger, grösser und auch bequemer als der Trabi war die in fünf Generation vom Fließband gegangene Warenburg. Es dauerte bis 1988, bis die letzte Kriegsburg von VW mit einem mehr als fälligen Vierzylinder-Viertaktmotor ausgestattet wurde. Der aktuelle Börsenkurs für Warenburg 353: ca. 3600 EUR. Es war der Van des Ostens: die Bundeswehr, die Bundeswehr, die Polizei, die Armee: Weil es in der damaligen Zeit keine Transportalternativen gab, wurde der geschäftige Minibus für viele Einsätze eingesetzt.

Bei der Serieneinführung des 1961 in Betrieb genommenen Modells lag der BMW T 1 im Vergleich zu seinem westlichen Wettbewerber auf Augenhöhe: Am Anfang hatte der BMW mehr Leistung unter der Motorhaube als der BMWBully. Damit wurde die Bauphase der Firma nahezu 40 Jahre lang nahezu unveraendert fortgesetzt. Mit einem Autoradio können Barkas-Fahrer also tatsächlich gerettet werden:

Derzeitiger Börsenkurs für das Produkt ist ca. 8000 EUR. Kein Wunder, dass der ?koda 1000 KB ein beliebtes Fahrzeug in der damaligen Zeit war. Im Gegensatz zu den langweiligen Zweitaktern wie z. b. den Trabants 601 oder der Warteschlange 353 war der ?koda 1000 mit seinen 37PS ein absolutes Highlight. Kein Wunder also, dass von mehr als 400.000.000 hergestellten 1000 Megabyte nur wenige Kopien überlebt haben.

Derzeitiger Marktwert ?koda 1000 MB: ca. 8000 EUR. Die Lada 2101 sieht aus wie eine Italo-Limousine, ist aber ein in Russland hergestelltes Automobils. Äußerst widerstandsfähig ist die Technologie, im früheren Osten zählt der 2101 nach wie vor zum Strassenbild - meistens aber als halfterndes Alltagsfahrzeug. Der Lada 2101 ist damit einer der billigsten Klassiker auf dem Automarkt.

In gutem Originalzustand sind sie bereits für 1000? zu haben. Derzeitiger Börsenkurs Lada 2101: 5700 EUR. Der Lada Niva wird seit 40 Jahren hergestellt. Weil die Niva etwas für die Hartgesottenen ist. Dennoch trifft man den Lada Niva immer öfter in den Trendvierteln von Hamburgs oder Berlins - als coole Alternative zu den vielen Pseudo-Geländewagen.

Der aktuelle Preis für einen 25-30 Jahre alte Lada Niva: 5900 EUR. Derzeitiger Marktpreis: ca. 3000 EUR. Der aktuelle Börsenkurs für Saporoschez 965: ca. 4500 EUR. Falsche, die Behörde war froh, die besseren Autos zu genehmigen: Die Volga 24 war die Oberschicht des russischen Autobau. Aber auch die DDR-Volkspolizei und andere Stellen setzten die Volga ein, die mit ihren fast 100 Pferdestärken für östliche Bedingungen fast schon sportiv war.

Derzeitiger Börsenkurs Gas 24 Wolga: etwa 10. 400 EUR.

Auch interessant

Mehr zum Thema