Autoradio Preisvergleich

Auto-Radio Preisvergleich

Mit dem Autoradio werden langweilige Autofahrten angenehmer und unterhaltsamer. Egal ob mit LCD-Bildschirm oder anderen Features, in unserem Preisvergleich finden Sie alle Marken, Modelle und die günstigsten Shops. Was Sie beim Kauf eines Autoradios beachten sollten. Lesen Sie mehr. Autofunk in Aktion: In diesen Broschüren erfahren Sie, wo Sie Autoradios zum besten Preis kaufen können.

Beim Autoradio Preisvergleich findet jeder schnell eine günstige Einbauausrüstung für sein Auto.

Car Radio Advisor

Sie sind seit vielen Jahren ein loyaler Wegbegleiter für viele langwierige Autobahnfahrten: Autofunkgeräte haben uns seit beinahe hundert Jahren unterhalten: In der Nachkriegszeit ging es sehr rasch und bereits 1954 waren rund 14% aller Fahrzeuge in Deutschland mit einem Funkgerät ausgerüstet. Bereits Ende der 60er Jahre gab es FM-Radios mit Stereo-Empfang, und auch die ersten Autofunkgeräte mit Kassettenrecorder wurden auf den Markt gebracht.

Die gesamte technische Ausstattung wurde in den 70ern und 80ern wieder weiterentwickelt und nach und nach kamen die ersten Radios mit CD-Player auf den Markt. Auch das Autoradio ist mit dem Einzug der MP3-Technologie in eine neue Ära eingetreten. Inzwischen haben viele Radios eine USB-Schnittstelle, über die z.B. ein MP3-Player oder ein USB-Stick angeschlossen werden kann.

Dann ist es kein Hindernis mehr, im Autoradio Musikdateien im Format PDF oder im Format M3 wiederzugeben. Es gibt jetzt auch Radios mit LCD-Bildschirm für die Bild- und Filmwiedergabe. Das Autoradio besitzt außerdem einen Bluetoothanschluss und kann als Freisprechanlage für Mobiltelefone und Smart-Phones verwendet werden. Damit wird das Autoradio immer mehr zum Hightech-Gerät.

Das Autoradio kann auch als Medienzentrum für die Fondpassagiere verwendet werden: Längst sind die Zeit, in der das Autoradio nur für Musik im Fahrzeug war. Da ein Autoradio zu einem begehrten Bestandteil der Hightech-Elektronik geworden ist, sind die meisten Anlagen auch mit einem elektrischen Schutz gegen Diebstahl ausgerüstet. Nicht mehr wegzudenken sind die modernen Autoradios: Die vom PC gewohnte USB-Schnittstelle hat auch im Automobil ihren Weg gefunden.

An das Autoradio können über die USB-Schnittstelle USB-Sticks oder auch Fremdfestplatten angeschlossen werden. Natürlich können Sie auch einen MP3-Player an Ihr Autoradio anschließen. So können Sie Ihre eigenen Lieblingsmusiktitel im Format MP-3, WWMA oder AC mit Ihrem Autoradio abspielen. Praktisch wird nicht einmal ein separates Netzteil benötigt - auch die externen Laufwerke (bis auf wenige Ausnahmen) werden über das Internet mit Spannung gespeist.

Betriebsunterbrechungen und Störungen (wie sie z.B. beim Abspielen von CD's im Autoradio immer wieder auftreten können) sind über das Internet nicht zu befürchten. Anders als der USB-Anschluss hat der Aux-Eingang eines Autoradios keine eigene Steckernetzteil. D. h. das über den Aux-Eingang verbundene Instrument muss entweder über eine interne Batterie verfügen oder an den Feuerzeug des Fahrzeugs angesteckt werden.

Das Autoradio ist in der Regel im Fahrzeug installiert - wenn Sie also ein Neuteil kaufen, sollten Sie zuerst prüfen, ob es möglich ist, das Funkgerät selbst zu installieren, oder ob es notwendig ist, einen Spezialisten aufzusuchen. Ganz wichtig: Wie groß das Autoradio sein kann - wenn es zu groß oder zu schmal ist, gibt es überflüssige Nachteile.

Allerdings gibt es dafür besondere Einbauplätze, so dass auch Autofunkgeräte verschiedener Hersteller in das Fahrzeug einpassen. Achten Sie auf die Verwendung von z. B. über den Anschluss für einen MP3-Player, ggf. einen Hilfseingang (Aux oder Line-In). Bei modernen Radios mit CD-Wechsler können oft nicht nur Kassetten, sondern auch auf DVDs gespeicherte MP3-Dateien abgespielt werden.

Dies ist eine Möglichkeit, wenn das Funkgerät nicht über die oben genannten Verbindungen verfügt. werden über das Autoradio betrieben. Eine entsprechende Verbindung am Funkgerät ermöglicht das Ankoppeln des iPod - jetzt ist es möglich, den kompletten Funktionsbereich des iPod mit den Steuerelementen des Radios zu bedienen. A propos Bedienkomfort: Auch wenn das Autoradio nur als Funkgerät genutzt wird, sollte man auf einige Besonderheiten achten.

Fast alle Autofunkgeräte haben ein kleines Anzeigegerät mit Textdisplay. Es gibt nicht jedes Funkgerät mit so nützlichen Funktionalitäten wie dem automatisierten Sendersuchlauf oder dem automatisierten Wechsel der Sender. Besonders nützlich ist der automatisierte Frequenzwechsel: Ändert sich die Sendefrequenz des aktuell ausgewählten Funkgerätes, stellt das Autoradio selbstständig auf die höchste Sendefrequenz um, so dass es jederzeit akustisch ertönen kann.

Denn man will das Autoradio "blind" während der Autofahrt steuern. Auch die oben genannte Lenkradkontrolle ist nützlich, die heute tatsächlich jedes Autoradio hat. Es ist fragwürdig, ob Sie mit Ihrem Autoradio auch DVD's abspielen. Wenn Sie Ihr Autoradio jedoch als mobile Medienzentrale nutzen wollen, ist ein genügend großes Bildschirm unerlässlich - denn Sie sollten auf einen (schnellen) Blick sehen können, was gerade wiedergegeben wird.

Ein Autoradio mit Touch-Screen ist auch nützlich, besonders wenn Sie sich durch mehrere Playlisten durchklicken müssen, um zu Ihrem Lieblingssong zu gelangen. Letztlich ist es bei Autoradios genauso wie bei vielen Technikgeräten:

Mehr zum Thema