Autoradio Smartphone

Car Radio Smartphone

Ein unentbehrliches Hilfsmittel im Alltag ist das Smartphone geworden. Allerdings sollte hier nicht der Nutzen eines Smartphones diskutiert werden, sondern die Funktion des Smartphones als Autoradio. Sie können dann ohne Kabel auf die gesamte Musik auf Ihrem Handy zugreifen. Alle Smartphones verfügen über eine Bluetooth-Schnittstelle. Die Verbindung wird über das Menü des Smartphones und des Autoradios hergestellt.

Neu Auto-Radio von Sonys mit Smartphone-Anschluss

Mit dem neuen Autoradio XSP-N1BT stellt das Unternehmen eine neue Art von Autoradio mit CD-Player vor, das auch als Smartphone Dockingstation und Aufladestation fungiert. Es wird das Modell Sonya XSP-N1BT verwendet. Es fungiert als Fernsteuerung, empfängt Sprachbefehle vom Fahrer und empfängt RSS-Feeds, ankommende E-Mails und vieles mehr über die Autolautsprecher.

Bei der Medien-Wiedergabe über PC und als FM-Radio kann das Gerät natürlich auch ohne Smartphone genutzt werden. Erhältlich ist der neue Pioneer Controller bereits in den Vereinigten Staaten über den Handel wie z.B. die Firma Amazone. Das Autoradio für den doppelten DIN-Steckplatz kann in der Bundesrepublik bereits für 249 EUR präsentiert werden.

Autoradio mit DAB+, und Smartphone-Anschluss.

Seitdem das Autoradio nicht nur für den Radioempfang, sondern auch für die Abspielung und die Kontrolle unterschiedlichster Multimedia-Komponenten zuständig ist, ist eine leichte und klare Bedienbarkeit der Geräte unverzichtbar geworden. Der neue Kenwood-Mikrofonempfänger DDX4016DAB setzt in dieser Beziehung neue Maßstäbe: Der berührungsempfindliche 15,7 cm große, hochauflösende Farbmonitor ist so übersichtlich und selbsterklärend konzipiert, dass die Bedienbarkeit auch während der Fahrt ohne allzu große Beeinträchtigung von Verkehrsereignissen möglich ist.

Zusätzlich zum obligaten FM-Tuner besitzt das Gerät einen Digitalradioempfänger, der mehr als 150 örtliche und nationale DAB+-Sender in ganz Europa aus der Luft ausfischen kann. Durch die digitale Signalübermittlung können alle Stationen in einwandfreier Stereo-Qualität und störungsfrei wiedergegeben werden.

Sind die digitalen Funksignale - zum Beispiel in den Randgebieten des Versorgungsgebiets - temporär nicht vorhanden, stellt der Kenwood-Empfänger schnell und unauffällig auf den jeweiligen FM-Sender um und geht dann selbsttätig wieder auf digitalen Empfang zurück. Eine Datenpufferung erlaubt diese Komfort-Funktion "seamless blending" - und bei Wunsch eine verzögerte Wiedergabe des Radios.

Wenn Sie während der Autofahrt ein einzelnes Musikstück anhören möchten, können Sie den eingebauten DVD/CD-Player und verschiedene andere Quellen auswerten. Ein integriertes Bluetooth-Modul erlaubt Freisprechen und drahtloses Streaming der auf dem Handy abgespeicherten Musikdateien, während auf der Rückseite AV-Anschlüsse für MP3-Player oder andere AV-Komponenten vorhanden sind. Über das USB-Kabel können nicht nur die externen Datenträger oder Smart-Phones angedockt werden, sondern auch Songs, Platten und Künstler auf kompatiblem Smartphone (ab Betriebssystem 4.1) über das Funkgerät auf dem iPhone und - dank der kostenfreien Applikation "Kenwood Musik Play" - jetzt auch auf kompatiblem Smartphone gesucht und abgespielt werden.

Mit einem empfohlenen Verkaufspreis von 399 EUR ist das Modell für 329 EUR erhältlich, genau wie sein Bruder Modell, das fast gleich ausgestattet ist und auf einen digitalen Funkempfänger verzichtet.

Auch interessant

Mehr zum Thema