Bassreflexrohr

Bassreflexrohr

C'est exactement ce que permet un tube bass reflex. Les enceintes Bass reflex sont une forme spéciale de caissons de haut-parleurs pour woofers et subwoofers. Avec un tel haut-parleur, l'enceinte n'est pas fermée, mais a une ouverture - le port bass reflex. Acheter des bass reflex tubes bon marché, grand choix à des prix raisonnables Nous vous aidons à construire vos propres haut-parleurs. A lot of translated example sentences with "Bassreflexrohr" - English-German dictionary and search engine for English translations.

Worum es beim Bassreflexrohr geht

Dies sind in der Regel die Eingangssignale eines Bassreflexrohres. Wandler im Lautsprecherkasten werden in der Regel so installiert, dass sie den Klang nach vorn in den Hörraum ausstrahlen. Durch die vibrierende Lautsprechermembrane wird die Raumluft gedrückt und verteilt sich im Hörer. Auch im Lautsprecherkasten werden Klangwellen generiert. Das Diaphragma, angetrieben von einer Spule, fährt immer hin und her, also in zwei Himmelsrichtungen - und setzt damit auch die rückwärtige Luftzufuhr in Gang.

Einfach ausgedrückt, das Bassreflexrohr ist jetzt da, um diese Proportion auch für den Sound zu nutzen. Präzise Arbeit ist nötig, damit das Ganze wie gewollt klingen kann - also denken Sie nicht einmal daran, in einem geschlossenen Lautsprecherkasten ein Stück zu zersägen! Der Begriff Bassreflexrohr zeigt bereits den Bereich, für den das Schallgerät vorgesehen ist.

So ein Bassverstärker ist besonders nützlich, da in der Regel viel Strom verbraucht werden muss, um niederfrequente Klangwellen zu generieren. Die Röhre erlaubt es, auch mit kleinen Boxen kräftige Tiefen nachzubilden. Wodurch können Frequenzen durch das Bassreflexrohr gelenkt werden? Physikalisch gesehen ist ein Bassreflex-Lautsprecher ein schwingendes Lautsprechersystem - ähnlich wie eine Feder und ein daran befestigtes Eigengewicht oder eine Schwinge und eine schiebende Kraft.

Bei einer Bassreflexbox ist das gesamte Innenvolumen im Hauptgehäuse die Federkraft und das Innenvolumen die Vibrokomponente. Jede Schwinganlage hat eine Eigenfrequenz (Abstimmfrequenz) (u.a. in Abhängigkeit von der Rohrlänge und -durchmesser). Dies ist die Häufigkeit des Energiepulses, bei der das Gerät mit maximaler Ablenkung vibriert.

Am besten oszilliert sie, wenn die Energiepulse mit einer ganz spezifischen Häufigkeit eintreffen. Mit anderen Worten, die im Bassreflexrohr befindliche Raumluft kann für einen gewissen Übertragungsbereich als zweite Lautsprechermembrane ausgenutzt werden. Mit der gleichen Membranauslenkung wird ein intensiverer Bass (höherer Schalldruckpegel) durch das Bassreflexrohr erreicht. Im Idealfall befindet sich die Eigenfrequenz des Bassreflexrohres in einem Umfang, den der geschlossene Box nicht mehr ausfüllen kann.

Anstelle von abgerundeten Durchbrüchen haben wir das Gehäuse geschlitzt. Sie ermöglichen einerseits eine sehr präzise Anpassung an den angestrebten Frequenzgang und andererseits eine Minimierung der bei Rohrleitungen auftretenden Durchflussrauschen. ? Theatre 500 5.1-Set: Ein Spiel, das alles kann: Ein Spiel: Der aktive Tieftöner S6000W ist für den Bass verantwortlich; mit einem extragroßen Bassreflex-Kanal und einer niedrigeren Trennfrequenz von 25 Hertz.

Mit einem Bassreflexrohr werden niederfrequente Klangwellen verstärkend übertragen. Die zurückgestrahlten Klangwellen werden verwendet, um den Bass zu verstärken. Der Luftdurchsatz im Lautsprecherkasten und in der Aussparung bildet ein oszillierendes Gesamtsystem. Bei einer Bassreflexbox sollte die Eigenfrequenz die niedrigere Eckfrequenz erhöhen.

Mehr zum Thema