Bmw E46 Radio Einbauen

E46 Funk-Installation

Radio BMW E46 DIN 2 M3 Navi Touchscreen. Gegen Aufpreis ist ein voll funktionsfähiger E46 DIN 2 Funkversand möglich. 3er E46 Einbaudeckel Funkgeräterahmen Adapter ISO DIN: Funk-Einbaudeckel / Rahmen BMW Mit dieser Funkabdeckung kann das Originalradio gegen ein normales Autoradio aller Fabrikate ausgetauscht werden. Wichtige Hinweise zur Installation des E46/C CD-Wechslers ..

.. 64-11-048. 64-11-049. 64-11-050. Radio entfernen.

E46 Montage des Radio-Abdeckrahmens Autoradio-Abdeckadapter ISODIN

Mit dieser Radioabdeckung kann das Originalradio gegen ein handelsübliches Radio aller Hersteller ausgetauscht werden. Ihr Funkgerät hat eine fahrzeugbezogene Bauform, daher passt kein anderes Funkgerät in den Fabrikschacht. Mithilfe dieser Funkabdeckung können Sie ein Funkgerät Ihrer Wahl ohne großen Kraftaufwand in Ihrem Auto installieren.

Die Installation ist ein Kinderspiel und in wenigen Augenblicken erledigt. Der Einbauraum Ihres Fahrzeugs wird so auf die Größe des kommerziellen Radios verkleinert. Wer diesen Gegenstand gekauft hat, hat auch folgende Gegenstände bestellt:

Schnittstellenkabel 68620 BMW

Detaillierte Fotos der Anschlüsse: Info: Interface-LeadMit unseren Schnittstellenkabeln können Sie die Freisprecheinrichtung an Ihr Radio anschließen. Ein weiteres Verlängerungskabel muss nicht verlegt werden. Die Fahrzeuglautsprecher werden während des Gesprächs stummgeschaltet, die Frontlautsprecher werden zum Telephonieren benutzt. Diese Leitung nutzt den Telefon-Eingang des Radios. Die Schnittstellenleitung setzt sich aus zwei Komponenten zusammen: dem fahrzeugspezifischen Verbindungskabel und dem Netzteil für die Freisprecheinrichtung.

Bitte wählen Sie den passenden Anschluss für Ihre Freisprecheinrichtung aus. Datenblätter für die Schnittstelle KRAM: Das Originaldatenblatt von CRAM im PDF-Format (ca. 1,5 MB) finden Sie hier. Installationshinweise: Hier sehen Sie die Universal-Installationsanleitung (ca. 1MB). Komplettübersicht: - Kabel: Sie können sich hier das gesamte KRAM-Programm nach Fahrzeugherstellern geordnet im PDF-Format (ca. 1,4 MB) anschauen.

Welche Leitung benötige ich für mein Fahrzeug? Sie kommen hier zur Liste der Fahrzeughersteller und werden im Shop-System zum entsprechenden Seil geführt. Bitte wählen Sie im Lieferungsumfang den jeweiligen Fahrzeughersteller Ihrer Freisprecheinrichtung aus. Das ist nicht der Handyhersteller. Zum Beispiel haben viele unserer Kundinnen und Kunden ein Mobiltelefon von Nokias in einer THB-Freisprecheinrichtung.

Bitte wählen Sie in diesem Fall: DAS! Freisprecheinrichtung des Herstellers:

Konvertierung: BMW-Wechslerausgang, MP3-Eingang. C++ | C++ | Qt, pythonisch

Ab heute ist mein original 6x BMW CD-Wechsler veraltet - er wurde durch den neuen Joystick für den Anschluß an das BMW Radio CH-X1500 zusammen mit dem c-quence Netzteil abgelöst. Unkosten /Kosten: Installation: Der Wechselrichter steht - bei der Vorbereitung des Wechslers - im Gepäckraum auf der linken Seite hinter einer Blende. Wenn Sie noch keinen Changer haben, sehen Sie keine Patte für den Changer - aber Sie können ihn wieder bestellen und auswechseln.

Also: Beidseitiges Klebestreifen auf die Ecken legen, wechseln, Ecke einlegen (einer der Ecken hat ca. 2 Millimeter Luftdruck - hier nur noch mehr Klebestreifen nehmen), Ecke zusammenschrauben. Weil der Changer an der Rückseite des Körpers aufliegt, sollte ein selbstklebender Klettverschluss verwendet werden. Für die Zweifler, die aufgrund der Klebetechnologie denken "aber der Wechselrichter ist nicht mit der Erde vernetzt, das kann nicht gut sein" - der Wechselrichter ist mit dem C-Quence-Adapter mit der Erde vernetzt.

Nun kann das Wechselkabel von der rechten Seite des Wechslers her angesteckt werden und wird dann durch die mit Polystyrol versiegelte Kabelbuchse nach innen verlegen. Die Leitung wird nun nur noch unter den Deckeln der Sockelleisten hindurch verlegen und kann so im Fußraum des Fahrers verdeckt nach vorne verlegen werden. Dann wird das Seil hinter der Fußstütze hindurchgeführt und unter die Lenkradabdeckung geschoben.

Zuerst wird das Seil unter die Fussauflage gelegt, indem man das rechte Handstück entfernt (zwei Befestigungsschrauben lösen und nach oben herausziehen) und dann die Fussauflage von Hand ein paar mm nach vorne zieht, so dass das Seil hinter die Fussauflage gedrückt werden kann. An der Oberseite der Fussauflage befindet sich eine kleine Aussparung, die groß genug ist, um das Seil hinter das Handtuchfach zu führen.

Danach unter der Lenksäule das Seil zum Funkschacht hinführen. Zu diesem Zeitpunkt muss das Radio zuerst ausgehen. Hierzu die Trimmleiste auf der Insassenseite heraushebeln, dann die Trimmleiste über dem Radio. Lockern Sie das Funkgerät mit zwei Befestigungsschrauben und nehmen Sie es heraus. Dann von oben mit der Handfläche hinter dem Klimagerät fassen und mit starkem Andruck (nur durch 2 Metallklammern gehalten) herausclipsen und alle Leitungen auflockern.

Zurueck zum Wechselkabel: Um das JVC-Kabel in den Radioslot zu bringen, schiebt man eine Leitung oder etwas aehnliches in Fahrtrichtung vom Radio aus betrachtet - dann kann man die Leitung am JVC-Kabel von hand durch die Öffnung des Handfachs fixieren und die Leitung zusammen mit dem Wechselkabel wieder in den Radioslot zurueckziehen - et voilá - das Seil kann schliesslich an die c-quence angesteckt werden.

Nun schließen Sie die c-quence mit dem Adapterstecker an den BMW Radio Plug an, dann das Wechselkabel von Yamaha an die c-quence. Versuchen Sie nur, den Netzstecker und das BMW Funkkabel auf der linken Seite des Radiosteckplatzes zu verlegen, so dass nur der Antennenanschluss und der Netzstecker des c-quence Adapters zu sehen sind. Problematisch ist, dass alle Leitungen so verlegt werden müssen, dass das Funkgerät wieder einwandfrei eingesteckt werden kann und die Leitungen nicht im Weg sind.

Sind alle Leitungen an den Wechselrichter und das Funkgerät angeklemmt, kann der erste Probelauf ausgeführt werden - d.h.: CD in den Wechselrichter einlegen und die Anzündung auf 3 stellen. Wenn Sie mit der Mode-Taste auf den Wechselschalter umschalten, wird die Beschriftung "Select Disk 3" angezeigt - nun die Sendertaste 3 so oft kurz betätigen, bis der Schriftzug "Accepted" auftaucht - jetzt ist die C-Sequenz auf Textdisplay umgeschaltet und der JVC-Wechsler ist einsatzbereit.

Anmerkung: Am Anfang habe ich beim Test das Abklemmen der Leitungen am BMW Wechselrichter versäumt und hatte deshalb seltsame Fehlermeldungen "No Magazine" - hier alle Leitungen vom BMW Wechselrichter trennen, das Zünden aus- und einschalten - und sehen: Es funktioniert! Das Handbuch zur Erdung (Anschluss des schwarzen Kabels des c-quence-Adapterkabels an Masse) kann vernachlässigt werden, da die Erdung bereits aus dem BMW-Funkkabelbaum stammt.

Nun alle Paneele wieder montieren (ich musste die Aussparung für den Wechsel etwas vergrößern - die Patte funktioniert noch und auch das Wechselmagazin kann ohne Probleme eingesetzt werden), Klimagerät anschließen, alles wieder montieren und fertig! Einer der Gründe sind die 12 statt 6 CD's (und nur 6 Stationstasten) und der c-quence-Zwischenstecker.

Das Textdisplay bedeutet, dass jede einzelne Funktionstaste bei der ersten Betätigung immer doppelt betätigt werden muss - die erste Funktionstaste schaltet die Textdarstellung und Anzeige des Funkmenüs ab und die zweite Funktionstaste und die damit verbundenen anfallenden Gebühren waren sehr überschaubar: 65 Euro für den verwendeten Wechseler und 89 Euro für die neue c-quence - ein wirklich gutes Preis-Leistungs-Verhältnis!

Übrigens: Ich habe auch einen i-sotec i-soamp-4 Endverstärker installiert - jetzt auch mit den BMW Standardlautsprechern und die Installation war einfach: Adapter-Stecker auf das BMW Funkkabel, dann das i-soamp Anschlusskabel (man benötigt nur ein einzelnes Anschlusskabel für den Verstärker!) entlang des mittleren Tunnels unter dem Vordersitz - das Anschlusskabel kann unter dem mittleren Tunnel eingeklemmt werden - und i-soamp unter dem Vordersitz!

Mehr zum Thema