Bugatti Chiron back

Chiron Bugatti back side

Die neuen Bugatti Chiron zusammen mit Chefdesigner Achim Anscheidt passen perfekt. Dieser Chiron in dunkelblau ist bereits vorbereitet und bereit für den Transport zum Concours d'Eelgance in Pebble Beach, Kalifornien. Das Modell wurde in der gewohnten Kyosho-Qualität hergestellt und spiegelt so nah wie möglich das Original wider. Schon vor der ersten Auslieferung durfte niemand Geringerer als Cristiano Ronaldo am Steuer des neuen Bugatti Chiron sitzen. Und dann gibt es gleich einen Bugatti Chiron.

Chiron Bugatti

ZURÜCK ZU DEN WURZELN. Schon lange war der Weyron das Mass aller Dinge, aber auch in dieser Fahrzeugklasse kann man in Jahren weitermachen. Deshalb benötigte er einen Ersatz, der die vom Fahrzeug hinterlassenen Spuren auffüllen konnte. Chiron ist der Name des Erben und er ist so düster, wie er auszusehen hat.

Jeder, der sich die Angaben anschaut, weiss, dass die sechs hinteren Abgasrohre nicht nur eine Vorführung sind. Der Leistungszuwachs (300 Pferdestärken mehr als beim Veyron) kommt vor allem von grösseren Aufladern. Und wer sich jetzt verknallt hat, muss sich beeilen, denn mehr als ein Viertel der Herstellung ist bereits abgesetzt, und das bei einem Preis von über 2 Mio. EUR.

Christian Ronaldo: Audi RM 7, Bugatti Chiron

Der Ausnahme-Fußballer Kristiano Randaldo mag schnelles und teures Auto. Nach Bugatti Chiron und Vacansoleil folgen nun der 605-PS-Audi RS 7-Sportwagen! Bereits mit je einem Chiron und einem Vacansoleil ist die Werkstatt von Chistiano Royaldo voll und in puncto Performance und Kosten kaum zu schlagen.

Kürzlich wurde dort aber auch ein schwarzes Exemplar des vom Autohersteller Ingolstadt für den Fußballclub" Real Madrid gesponsort. Die gesamte Flotte der Profifußballer hat sich für das Spitzenmodell der A7-Serie entschieden. Der zweifach aufgeladene Vier-Liter-V8 bringt stolze 605 PS und ein 700 Nm starkes Moment auf die Kurbelwelle und verleiht dem Fahrzeug starke Fahreigenschaften.

Der allradgetriebene Luxusauto aus dem Süden Deutschlands beschleunigt in nur 3,7 s auf 100 km/h und erreicht gegen Mehrpreis eine Höchstgeschwindigkeit von bis zu 305 km/h, ansonsten ist er immer noch sehr schnell 250 km/h. Der Durchschnittsverbraucher muss für Christian Roondo als Akteur von Madrid nichts, für 122.200? ausgeben.

Unzählige Details der Ausstattung des Audis vom Typ "CR7" sind nicht einmal enthalten. Der Bugatti Chiron von Christian Roondo (Video): Weniger als ein Jahr nachdem er 2016 den Europameistertitel holte, wird ein anderer Bugatti die beeindruckende Flotte des Fussballstars zieren. Am Anfang war der Portugiese nur" Botschafter der Marke Bugatti und durfte den Supersportler prüfen, doch schon bald darauf zeigte er seinen neuen Hochmut auf das Instagramm.

Der Chiron wird von einem 8-Liter-W16-Motor mit 1500 Pferdestärken betrieben und ergänzt seinen Vorgängermotor, den Chiron selbst. Schon nach 2,4 sec. gibt der Tachometer eine Geschwindigkeit von 100 km/h an, dann steigt die Kanüle rasch auf die 400 zu, um dann bei 420 km/h aufzulaufen. Nahezu nichts Neuartiges für ihn, denn er erwarb 2016 den 1200 PS starken Bugatti und fährt den Bugatti in nur 2,5 Sek. auf Landesgeschwindigkeit und erreichte eine Höchstgeschwindigkeit von 410 km/h.

Der Madrider Real-Fußballer Christiano Rondo setzte sich im Wettlauf um den Weltmeistertitel 2015 gegen ihn durch. Allerdings triumphiert er auf dem Instagram: Zwei Tage nach seiner Niederlage als Weltfussballer zeigt er dort seine jüngste Leistung, einen 911 Turbos mit einem 560PS Sechszylinder im Fond.

Dadurch kann er seine Frustration über das Beschleunigen wirklich loswerden: Das maximale Anzugsmoment von 700 Newtonmetern sprengt den 911 Turbos von 0 auf 100 und eine Höchstgeschwindigkeit von 318 km/h in nur 3,1 Sekunde. Eine Geschwindigkeit, von der man nur auf Spaniens Straßen träumt. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt dort 120 km/h. Tags:

Auch interessant

Mehr zum Thema