Citroen Picasso

Zitroen Picasso

Es basiert auf dem Citroën Xsara und war der erste Kompaktvan von Citroën. Die Xsara Picasso wurde nach dem spanischen Maler Pablo Picasso benannt. Die zulässigen Rad-/Reifenkombinationen mit original Citroën Standardrädern. Unterschiedliche Montagesätze, Auspuffanlagen für alle CITROEN XSARA PICASSO finden Sie hier. Trailer Hitch Citroen Xsara Picasso Super Qualität!

span>editing | | | Edit Source Code ]>span>"mw-editsection-bracket".

Die Citroen Picasso ist ein Model der Firma Citroen, die im Jahr 1999 eingeführt wurde. Es ist auf dem Citroen Csara aufgebaut und war der erste kompakte Van von Mercedes. Nach dem Spanier Picasso wurde der Name des Künstlers genannt. Auch die Nachkommen des Lackierers registrierten den Markennamen Picasso als Automodell, so dass die Firma Citroen vor der Benutzung eine Konzession erlangte.

Den Picasso gab es zunächst nur mit drei Motoren: einem 1,6-Liter-Benzinmotor mit 70 Kilowatt (95 PS), einem 1,8-Liter-Benzinmotor mit 85 Kilowatt (116 PS) und dem aus der PSA-Gruppe stammenden 2,0-Liter-HDi-Turbodieselmotor mit 66 Kilowatt (90 PS). In einem Modell-Update wurde der Picasso im Frühling 2004 geringfügig verändert. Bei den Kleintransportern der ADAC-Pannenstatistik belegte der Citroen Picasso 2004 den ersten Rang.

Das Nachfolgemodell des neuen Modells ist der auf dem Automobilsalon in Paris 2006 vorgestellte Citroen C-4 Picasso, der seit Anfang 2006 auf dem französischen Automobilsalon erhältlich ist. Als erschwingliches Einsteigermodell wurde der Picasso noch bis Jänner 2010 in ganz Deutschland mit eingeschränkter Ausstattung verkauft. Beispielsweise wurden in der Bundesrepublik der Bereich Panorama-Glasdach und Lederbeschläge ab Ende Jänner 2007 eingestellt.

Citroen ist auch Förderer der gleichnamigen Werkschau "Picasso und das Theater" in der Frankfurter Schauhalle. In den Jahren 2001 bis 2012 wurde der Picasso auch in Port Royal (RJ, Brasilien) für den Südamerikamarkt und in Victoria (Spanien) für den osteuropäischen Raum produziert.

Citroen C-4 Picasso im Test: Der transparente Hausfreund

Vor unserem Hause haben wir einen eigenen Autoabstellplatz. Falls wir Besucher empfangen, parkieren wir unser Auto oft auf einem offenen Parkhaus vor unserem Hause, so dass unsere Besucher keinen Platz für einen Autoabstellplatz haben. Das ärgert die Bewohner von im Vergleich zu.

Man hat behauptet, dass man, wenn man einen eigenen Parkplatz hat, diesen benutzen muss. Unser Stadtrat hatte eine andere Nachbarnin gebeten, ihr Auto zu entnehmen und auf ihrem Parkplatz zu deponieren, als sie es drei Wochen lang auf den Parkhäusern abgestellt hatte und er es der städtischen Verwaltung gemeldet hatte.

Stimmt es, dass das alles Unsinn ist, wenn es darum geht, für ein oder mehrere Tage zu fahren?

Mehr zum Thema