Dhl Pdf

Dhl-Pdf

Falls Sie sich zu Deutsche Post DHL äußern, dann sagen Sie offen, dass Sie sich für unser Unternehmen interessieren. Allerdings, immer in der ersten Person schreiben und tun. Klicken Sie bitte nicht auf Links innerhalb der DHL PDF-Dateien. Die DHL versendet keine E-Mails mit PDF-Dateien. Der Deutsche Post DHL Konzern ist der weltweit führende Post- und Logistikdienstleister.

Virenwarnung: Falsche E-Mails mit DHL als Sender

Unverdächtige Benutzer bekommen falsche E-Mails, die Malware wie z. B. Malware wie z. B. Virus oder Trojanern über schädliche Verbindungen oder Attachments ausbreiten. Immer wieder werden falsche E-Mails im Auftrag der Deutsche Postbank und ihrer Tochtergesellschaft DHL verschickt. Falsche E-Mails des Logistikers DHL melden immer wieder Packstücke im Zusammenhang mit Spam-Wellen oder benachrichtigen über gescheiterte Zustellversuche.

Verfälschte Verknüpfungen in den Emails werden nicht zur tatsächlichen Verfolgung der Sendung weitergeleitet, sondern zu gefährlichen Websites! Bei Emails zur Versandverfolgung beginnt der Link immer mit "http://nolp.dhl.de/". Zippakete in den Attachments, die den Computer mit Computerviren und anderer Malware infizieren, sind ebenfalls keine Ausnahme. Grundsätzlich gilt: Öffne nie Attachments, die mit den Verweisen versendet werden - auch wenn es sich um angeblich unbedenkliche Büro- oder PDF-Dokumente handeln sollte und achte auf die Authentizität der Verweise!

Die Emails können gefälschte direkte Links mit falschen Tracking-Nummern enthalten. In Zweifelsfällen die Versandnummer von Hand nachprüfen! Wenn Sie sich noch nicht sicher sind, notieren oder kopieren Sie die Versandnummer und prüfen Sie sie auf der DHL-Website. Gefälschte E-Mails mit DHL als Versender haben eine Vielzahl von Themen. Außerdem kann ein Thema eine Versandnummer haben, die in nahezu jeder E-Mail vorkommt.

In einer aktuellen Fassung vom 1. Januar 2017 erhalten die Spam-Mails eine falsche Versandnummer und beginnen mit dem Thema "Ihr Päckchen kommt am Montagmorgen, 13:00-17:00 Uhr" und beinhalten den nachfolgenden Text: Eine weitere clevere Maßnahme der Täter ist der Versandt von E-Mails, die keinen Inhalt mehr haben und mit einer anscheinend unbedenklichen PDF-Datei versehen sind.

Allerdings beinhalten diese einen gefährlichen Link. In den DHL PDF-Dateien bitte keine Verweise anklicken. Die DHL verschickt keine E-Mails mit PDF-Dateien.

Weihnachtsgeschenk zum DHL-Phishing

Unverdächtige Benutzer bekommen falsche E-Mails, die Malware wie z. B. Malware wie z. B. Virus oder Trojanern über schädliche Verbindungen oder Attachments ausbreiten. Falsche E-Mails des Logistikers DHL melden immer wieder Packstücke im Zusammenhang mit Spam-Wellen oder benachrichtigen über gescheiterte Zustellversuche. Verfälschte Verknüpfungen in den Nachrichten führen Sie nicht zur tatsächlichen Verfolgung der Sendung, sondern zu gefährlichen Websites.

Nicht selten sind auch Zip-Pakete in den Attachments, die auf Ihren Computern Schädlinge und andere Malware einschleusen. Wenn Sie sich noch nicht sicher sind, notieren Sie sich die Versandnummer und überprüfen Sie sie auf der DHL-Website. In unserem Phishing-Leitfaden haben wir weitere Hinweise auf gefälschte E-Mails zusammengefasst, die Sie im Auftrag von DHL, der Deutsche Postbank oder anderen namhaften Firmen per E-Mail erhalten.

Das Erscheinungsbild von falschen DHL-E-Mails und die Strategien von Cyberkriminelle ändern sich immer wieder. Durch unsere Leserschaft können wir Sie vor den verschiedenen Arten von betrügerischer E-Mail gewarnt werden. Gefälschte E-Mails mit DHL als Versender haben eine Vielzahl von Themen. Außerdem kann ein Thema eine Versandnummer haben, die in nahezu jeder E-Mail vorkommt.

Wir bekommen immer wieder Mitteilungen von unseren Lesern, die selbst falsche E-Mails bekommen haben. In einer aktuellen Fassung vom 11. Dezember 2017 der Spammails ist eine falsche Versandnummer angegeben und soll eine vermeintliche Versandbenachrichtigung sein. Eine weitere clevere Maßnahme der Täter ist der Versandt von E-Mails, die keinen Inhalt mehr haben und mit einer anscheinend unbedenklichen PDF-Datei versehen sind.

Allerdings beinhalten diese einen gefährlichen Link. Benutzer können die E-Mail nicht mehr einfach als Spamming wiedererkennen. Viele E-Mailprogramme ordnen die E-Mails auch nicht mehr als Spams an. Klicken Sie bitte nicht auf einen Link im DHL PDF. Die DHL verschickt keine E-Mails mit PDF-Dateien.

Auch interessant

Mehr zum Thema