Heilbronn Neckarsulm

Neckarsulm, Heilbronn

Kreis Heilbronn - Hohenlohekreis - Stadt Heilbronn - Stadt Neckarsulm. Weitere Pläne für den Neckarsulmer Stadtbus unter www.neckarsulmer-stadtbus.de. Sie liegt zwischen den Anschlussstellen Heilbronn/Untereisesheim und Heilbronn/Neckarsulm.

Nehmen Sie den Bus ab Heilbronn/Neckarsulm mit kostenlosem W-Lan. Lesen Sie mehr über Sehenswürdigkeiten, Veranstaltungen, Kultur, Geschichte und Nachtleben in Heilbronn/Neckarsulm.

Zeitpläne

Sie können hier zu jeder Zeit eigene Fahrplaninformationen einrichten. Sie müssen dazu einfach nur Anfang und Ende, sowie Tag und Zeitpunkt der gewählten Internetverbindung eintragen. Tragen Sie unter Beginn und Ende die jeweilige Ortschaft und (falls bekannt) auch den entsprechenden Stationsnamen ein. Sie können den Stoppnamen im ersten Arbeitsschritt offen belassen oder eine Anschrift (z.B. Haupstraße 10) oder einen wesentlichen Ort (z.B. Krankenhaus) eintragen.

Nun nur noch die Zeit und das aktuelle Tagesdatum auswählen (Tag und Zeitpunkt sind vorgegeben ), klicken Sie, ob es die gewünschten Abfahrts- oder Ankunftszeiten sind und senden Sie die Aufforderung.

Construction">Machining | | | | Edit Source Code]>>

Das Neckartal bei Heilbronn, auch Neckartalquerung Neckarsulm oder auch" Neckartalbrücke" oder" Neckartalbrücke" genannt, ist mit 1350 m das größte Gebäude der Bundesstraße 6 und die größte Straßenbrücke in Baden-Württemberg. Der Brückenschlag erfolgt zwischen den Knotenpunkten Heilbronn/Untereisesheim und Heilbronn/Neckarsulm. Das Autobahndreieck erstreckt sich über die beiden Auen bei Neckarsulm und die Neckartalstrasse ("Bundesstrasse 1100") am Westufer und die Kreisstrasse 2115 mit der parallelen Bahnlinie von Heilbronn nach Neckarsulm am Ostufer.

Westlich davon startet das Gebäude mit einer dreifeldigen, 311 m lange Trägerbrücke aus vorgespanntem Beton. Im Randbereich sind die Spannweiten 80 m und im Hauptbereich 151 m, die einen nicht verwirklichten Neckardurchbruch bildeten. Die beiden Aufbauten haben in Querschlagrichtung einen ein-zelligen, 7,5 m breitem Kastenträgerquerschnitt mit einer Mindestbauhöhe von 4,2 m im Gelände und maximal 7,45 m über den Masten.

Der Spannbetonbau hat eine gleichmäßige Spannweite von 39 m. Die Fugenüberbauung für beide Fahrbahnen erfolgt durch einen Zweiträger-T-Profilträger mit einer Bauhöhe von 3,0 m und einer Bahnbreite von 1,15 m. Der Mittenabstand der Bahnen beträgt 16,25 m bei einer Deckbreite von 29,8 m. Die Konstruktion war eine der ersten T-Träger-Brücken, die nach den Berechnungen des Konstrukteurs Höllmut Homberg ohne Traversen zwischen den Brücken erbaut wurde.

Eine zweifelhafte, 260 m lange Trägerbrücke aus Edelstahl spannt den Hals. Es gibt Spannweiten von 138 m und 122 m. Die Haupttragwerke sind quer dazu aus zwei Hohlkasten mit einer orthotropischen Fahrbahndecke aufgebaut. Konstante Bauhöhe 4,0 m. Auf dem Ostufer des Neckars vervollständigt eine 160 m lange vierspurige Trägerbrücke aus vorgespanntem Beton den Brückenverlauf.

Der maximale Abstand beträgt 44 m. Durch die schräg verlaufende Auflage am Anschlag haben die beiden Aufbauten jeweils einschalige Kastenträgerquerschnitte mit einer Bauhöhe von 2,1 m in Querverschiebung. Jedoch konnte die Stahlseilbrücke über den Fluss nicht mehr den Lasten der sechs Spuren standhalten und im September 2013 wurde die Zahl der Spuren provisorisch auf vier verringert und die Fahrgeschwindigkeit für Lastkraftwagen auf 60 km/h beschränkt.

? A6 - Neckartaler Brücke bei Heilbronn. Landratsamt des Regierungspräsidiums Stgt., Presseinformation 21. Oktober 2013.

Mehr zum Thema