Kompaktanlage

platzsparende Installation

Bei kleinen Räumen, wie z.B. einer Küche oder einem Badezimmer oder einem kleinen Raum, genügt ein kompaktes System mit geringer Leistung, auch Watt genannt. Wenn Sie eine kleine HiFi-Anlage für Büro, Wohnzimmer, Schlafzimmer oder Kinderzimmer suchen, sind Sie mit einer kompakten Anlage besser dran. Worauf muss ich beim Kauf einer Kompaktanlage achten?

Vielseitige Kompaktanlagen für die zuverlässige und umfassende mechanische Abwasserreinigung. Die kompakten Systeme sind im Gegensatz zu teuren HiFi-Anlagen deutlich günstiger und für die üblichen Anforderungen völlig ausreichend.

Einkaufsberatung Kompaktsysteme

Ob im Wohnraum, im Kinderschlafzimmer, im Pavillon - kurzum dort, wo ein ausgewachsenes System keinen Raum hat oder zu groß wäre, ist es ein idealer Spielplatz für kleine Kompaktsysteme. Zudem beanspruchen die HiFi-Minis wesentlich weniger Raum als eine vollwertige HiFi-Anlage. Dabei ist ein kompaktes System in der Regel wesentlich preiswerter als die größeren Zwillinge.

Ein weiteres Plus: Ein kompaktes System enthält oft alle elektronischen Komponenten in einem gemeinsamen Gerät. Die Systeme sind daher mit einem oft vorteilhaften Anschaffungspreis für preisbewußte Menschen geeignet, die Raum und Euro einsparen wollen, aber trotzdem einen ordentlichen Klang haben wollen. Bei den kleinen kompakten Systemen findet man Radios, CD-Player, Endstufen und Boxen als Komplettpaket.

Es gibt einige Differenzen mit kompakten Systemen. Nur die Boxen sind abnehmbar und können einzeln aufgestellt werden. Das Gerät verfügt über Funk, CD-Player und zwei Lautsprechern. Das schwächste Element in der Soundkette sind in der Regel unsere Mitbewerber. Sie sind aus hochwertigem Material oder aus hochwertigem Ersatz. Dadurch wird nicht nur die Optik verbessert, sondern auch die Systemstabilität erhöht und die Empfindlichkeit verringert.

Ein kompaktes Musiksystem, das aus mehreren Einzelteilen zusammengesetzt ist, muss jedoch wie große Stereosysteme richtig und vollständig verdrahtet sein, bevor der Klang aus den Boxen kommt. Das modulare System entspricht in Ausrüstung und Tragekomfort dem einer vollwertigen Stereolithographie. Das Gesamtsystem arbeitet auch als Heimkinosystem, jedoch oft mit nur zwei Stereo-Lautsprechern.

Auf Wunsch können Sie jedoch oft auch einen Tieftöner und zusätzliche Boxen anschliessen. Manche sind auch für den ortsfesten DVD-Betrieb ausgelegt und können auch als Stereoanlage betrieben werden. Allerdings sind bei diesen nicht immer Boxen im Lieferprogramm enthalten. Weil das Vorliegen von CDs und dergleichen nicht zwangsläufig bedeuten würde, dass sie alle das selbe Equipment und einen vergleichbaren Standard haben.

Scan und Memory Automatischer Scan und eine Stationsspeicherfunktion sind von Bedeutung. Dabei ist es besonders hilfreich, daß es sich um ein Radiodatensystem (RDS) handelt. Sinnvoll, aber nicht selbsterklärend ist die automatisierte Einstellung der Zeit über einen Zeitgeber. Falls der Funkempfang schlecht ist, ist es notwendig, in den Mono-Modus zu wechseln. Entscheidend für eine optimale Funkqualität ist ein Antennenanschluß, der an die Zimmerantenne angeschlossen werden kann.

Befindet sich eine solche Antenne nicht in der Umgebung, ist eine verlängerbare Teleskopantenne oder Seilantenne erforderlich. Digitales Hörfunk Wenn Sie im Eingangsbereich des digitalen Hörfunks nach dem DAB-Standard (Digitaler Hörfunk) wohnen, der bisher noch nicht vollständig erweitert wurde (ca. 80 Prozent), können Sie nach einem geeigneten Empfangsgerät suchen. In jedem System befindet sich ein CD-Player.

Formatierungsfrage Für jeden CD-Laufwerkstyp ist die Auswahl der unterstützen Formate von Bedeutung. Wenn Sie sich für Stunden lang Musiktitel anhören wollen, aber nur ein simples Drive, sollten Sie auf die MP3-Fähigkeit achten. Von Vorteil ist, wenn das Endgerät auch in der Lage ist, sowohl das Format als auch das WMA-Format zu bearbeiten. Ein einfacher Programmiermodus und ein zufälliger Generator sind für die Benutzerfreundlichkeit von Bedeutung.

Surroundsound Für Chinoton ist Surroundsound entscheidend. Indem Sie zusätzliche Boxen anschließen, die separat erworben werden müssen, oder durch Virtual-Round. Bei entsprechender Funktionalität geben die Boxen einen Teil der Klänge zeitversetzt und einen anderen Teil seitlich ab. Dies kann jedoch nur gelingen, wenn die Boxen richtig positioniert sind.

Zum Beispiel sollte sich auf der rechten und rechten Seite des Lautsprechers eine Mauer mit gleichem Abstand zum rechten bzw. rechten Lautsprechers aufstellen. Ein kompaktes System mit eingebautem Cassettenlaufwerk wird immer schwieriger zu bekommen. Aber wer noch über ältere Cassetten verfügt und diese weiterverwenden möchte oder eine Playbackstation zur Konvertierung der Noten in das MP3-Format benötig.

Es wird nach sehr ruhigen Stellen gesucht, an denen es den Beginn eines neuen Songs ahnt. Eine wirksame Lärmreduzierung nach zumindest der Norm für den Einsatz von Dolby Ca che ist von Bedeutung. Bei den Verstärkern gilt: Ausreichende Leistungen sind entscheidend. Man gibt an, bei welcher Stromspitze das Endgerät ausfällt. Sie gibt an, wie viel Strom der Endverstärker im Dauerbetrieb liefern kann.

Effizienz Das selbe trifft auf die Box zu. Dabei haben sie einen entscheidenden Einfluß darauf, wie gut der Endverstärker die Leistung umwandeln kann. Mit zunehmender Höhe muss der Regler weniger Strom aufwenden, um den richtigen Luftdruck zu erzeugen. Eine angeblich schwache Endstufe kann mit starken Sprechern mehr Wasserdampf abstrahlen als ein viel leistungsstärkeres Instrument, das mit niedrigem Wirkungsrad betrieben werden muss.

Leitungslänge Die Leitungslänge der mitgelieferten Lautsprecherleitungen ist für die Installation von Bedeutung. Um eine optimale Stereowirkung zu erzielen, dürfen die Boxen nicht zu dicht beieinander stehen. Idealerweise bildet der Sprecher ein gleichseitiges Triangel mit der Zuhörposition. Wenn Sie die Leitungen austauschen wollen, achten Sie darauf, dass sie an den Boxen und Verstärkern mit Klammern angebracht und nicht mit dem Gehäuse verschraubt sind.

Klangcharakteristik Für den Endverstärker gilt: Gibt es Bedienelemente für Hochton und Bass, um den Sound nach eigenen Vorstellungen zu verbessern? Es ist auch ein Balanceregler erforderlich, mit dem die Boxen bei widrigen räumlichen oder Installationsbedingungen separat eingestellt werden können. Eine Verbindung für MP3-Player ist ebenfalls von Bedeutung.

Einige Systeme bieten auch einen USB-Anschluss für die Wiedergabe von Musikdateien, die auf einem USB-Stick gespeichert sind. Für die Digitalisierungsfunktion wichtig: Welche Datenübertragungsrate kann eingestellt werden? Bei der Sprachübertragung über Funk genügen 64 Kilobits pro Sekunde aus. Sie sollte für die Wiedergabe von Musiktiteln mind. 128 Kbit/s betragen. Speicherbegrenzungen Eine wesentliche Fragestellung für einen Steckplatz für eine Speicherkarte ist: Gibt es eine Grenze für die Verwaltung der Speicherkapazität oder kann das System eine beliebige Grösse akzeptieren?

Einfach den MP3-Player einstecken und das System lädt den Akkupack und Sie können auf die Musiksammlung zurückgreifen. Oft befindet sich ein solches Steg auf dem Gehäuse, so dass Sie genügend Platz im Ablagefach benötigen. Es gibt aber auch Außendockstationen, die im Leistungsumfang einer Kompaktanlage enthalten sind und über eine Kabelverbindung angeschlossen werden müssen.

Wenn Sie die USB-Sticks regelmässig anschliessen wollen, benötigen Sie die Steckdosen an der Vorderseite des Gehäuses. Alles in allem: Je mehr Verbindungen, desto besser. Wenn Sie von Ihrem Mobiltelefon Musiktitel hören wollen, freuen Sie sich über einen eingebauten Bluetooth-Empfänger. Einige Kompaktsysteme, die diesen Komfort bieten, können auch über das Radio empfangen und spielen.

Zeitgeber Ein Zeitgeber für das ganze Music Center, also nicht nur für die adressierte Aufzeichnungsfunktion, ermöglicht das automatische Ein- und Ausschalten des Systems. Das bedeutet, dass das System sowohl als Radio-/Musikwecker als auch als gefälschte Präsenz im Ausland eingesetzt werden kann. Eine Einschlafautomatik stellt das System nach einer beliebig wählbaren Zeit selbsttätig ab, so dass man ruhig einnickt.

Eine Kopfhörerbuchse, wenn Sie von Zeit zu Zeit ohne andere zu belästigen musizieren oder Radiosender empfangen werden. Dabei ist neben der Leistungsfähigkeit, dem Funktionsspektrum, der Optik und dem Kaufpreis auch die einfache Handhabung von Bedeutung. Wer will schon mal aufspringen, um die Melodie laut zu machen oder zum nächstem Stücken?

Wichtiger Hinweis: eine integrierte numerische Tastatur. Optische Beats funktionieren Kompakte Systeme kommen oft in einem stilvollen Designgehäuse. Dies ist nicht sinnvoll, wenn Sie das System ins Verkaufsregal setzen wollen. Wenn Sie die CDs in die Oberseite des Gehäuses einlegen und eine Lasche aufklappen müssen, sollte genügend Raum über dem System sein.

Auf diese Weise kann per Tastendruck wiedergegeben werden. Wenn Sie beispielsweise die Wiedergabetaste am CD-Player drücken, wird der Verstärker eingeschaltet. Eine weitere praktische Eigenschaft ist eine Automatikfunktion, die bei einer Aufnahmeanforderung gestartet wird, wenn der Wiedergabebefehl auf dem CD-Player gegeben wird. Gleiches trifft auch auf den Einsatz einer Kompaktanlage zu, vor allem aber, wenn die Anlage nicht in Gebrauch ist und sich im Standby-Modus befindet.

Auf diese Weise können Sie sicherstellen, dass der aktuelle Stromverbrauch weiter fließt, wenn die Wiedergabe per Fernsteuerung eingeschaltet werden kann. Dafür braucht es Elektrizität. Der Stromverbrauch eines kompakten Systems im Standby-Modus variiert von Geräte zu Geräte. Wenn das System regelmässig und über einen längeren Zeitraum verwendet werden soll, ist es auch notwendig, die Daten zu überprüfen.

Je höher die Lautstärke der Noten, desto mehr Leistung braucht das System. Mit zunehmender Erwärmung wird das System leistungsfähiger und braucht mehr Zeit.

Auch interessant

Mehr zum Thema