Lada Niva Kaufberatung

Kaufberatung Lada Niva

Und die Klimaanlage bietet Luxus im Vergleich zum Niva. zurück Kaufberatung > Andere Youngtimer > Lada Niva finden. lada niva aus einer riesigen Auswahl an Büchern. Bildnis | Lada Niva BUY Bildnis | Lada Niva BUY ADVICE Lada Niva Raider heißt jetzt Twix - sonst.

Spannweitenklasse="außen">< Spannweitenklasse="innen">Beschreibung>>

Klarer Strich: Kaum eine andere Art von Gestaltung folgt der Funktionalität so konsequent, ohne versehentlich oder unbewusst zu sein. "Russen in guter Verfassung, nervös, rau aber herzhaft und unkompliziert, ehrlich und zuverlässig, gehen mit dir durchs Dickicht!" Das könnte die Anzeige eines Lada Niva sein. Anlass genug, Vater Niva unter die Dose zu sehen - damit die Wunschhochzeit mit dem Allrad-Oldie nicht zum Rosenkampf wird.

Wenn Sie diesen Artikel bestellen, bekommen Sie die nachfolgenden Daten per Download:

Niva vs. Luisa Lada Jimmy.

MÜNCHEN, 4. Februar 2011 - Der Lada Niva lässt ein wenig an Lew Andropovs Partie im Harmagedon denken: Der Vorzeigekosmonaut setzt dort das Schiff mit einem Holzhammer instand; als richtiger Rußländer hat er natürlich einen guten Drang und gibt auch dann nicht auf, wenn sich die ganze Ladung in ihre Komponenten weit weg von zu Hause löst.

Andererseits konnten wir dem japanischen Modell des Nachfolgers des sagenumwobenen "Eljot", einem sehr beliebten zweiten Auto aus den 70er Jahren, das zum Aufstieg auf einen Gehsteig benutzt wurde, um die Kleinen von der Schulbank mitzunehmen. Der Lada Niva, der sich seit 1976 kaum geändert hat, sieht sehr bodenständig aus.

Das Aussehen des Tigers oder Zebras ähnelt zwangsläufig eher einem Scherz, aber es gibt Schlimmeres. In diesem trüben Ambiente scheint das hell erleuchtete Blaupunkt-Musiksystem vom Diskonter umgerüstet worden zu sein. Den Kult-Faktor des Lada Niva verliert der Lada Niva, obwohl er viel geländetauglicher aussieht als die meisten anderen Weichspüler.

Komfortable Sitzplätze, ein teils zurückgeschäumtes Cockpit, elektrisches Fenster und Klimaanlagen bieten Komfort im Gegensatz zum Niva.

Prüfung: Lada Niva

Um elf Uhr abends in einem verschleierten SUV durch ganz Europa zu reisen, ist wohl nur dann eine gute Sache, wenn auf der Rückseite nicht "Made in Russia" steht. Zuerst ganz vorn und dann ganz vorn ganz oben. Aber die defekte Zündschnur war rasch entdeckt und auch der bizarre Offroader hatte seinen Zauber. Die Niva ist nicht so lustig in der City.

Das Servolenkrad ist sehr steif und die Sitzhaltung ist nie komfortabel. Lediglich der Dieselmotor könnte in einigen kniffligen Fällen etwas mehr Sprit haben, denn er erreicht nur ein Maximaldrehmoment von fast 130 Newtonmeter bei 4.000 Umdrehungen - also müssen diejenigen, die von Dieselmotoren verwöhnt werden, umschalten und einen niedrigeren Gang einlegen.

Schon nach wenigen kühnen Etappen ist der Lada Niva ein hervorragender Kieswagen, der nicht in der City fahren will. Von der Überarbeitung des Fahrwerks bis hin zu Sperrdifferentialen, Offroad-Reifen und verschiedenen Anbaugeräten kann der Ventilator seinen Lada vom Kiesgrube-Speedster zum Forstarbeiter oder Jeep-Mischer umrüsten. Auch für den nicht gerade peniblen Kraftstoffverbrauch von 12 Liter gibt es eine Lösung: Eine LPG-Version (+2.700 Euro) ist bereits ab Lager erhältlich, die eine halbierte Kraftstoffrechnung und eine Reduzierung der CO2-Werte versprechen.

Mit einem Basispreis von fast 11.000 EUR bedeutet dies eine nicht unwesentliche Aufwertung.

Auch interessant

Mehr zum Thema