Lamborghini Lp750

La Lamborghini Lp750

Mit dem neuen Lamborghini Aventador LP 750-4 SV kommt endlich ein Roadster. Mit 750 PS ist der überarbeitete Zwölfzylinder im SV der stärkste Lamborghini in der damaligen Firmengeschichte. Die Lamborghini Aventador LP 750-4 Superveloce, limitiert auf 600 Stück, stellt mit ihren 750 PS die neue Sperrspitze der italienischen Traumfabrik dar. Bei Lamborghini haben die Superveloce-Modelle eine lange Tradition. Auf dem Salon de l'Automobile in Genf präsentiert Automobili Lamborghini den neuen Lamborghini Aventador LP 750-4 Superveloce.

The Lamborghini ARTENTADOR 750-4 with 750 HP

Erst kürzlich hat der schöne Lamborghini AquaLab 750-4 Premium Veloce seine Österreich-Premiere gefeiert, als uns der Lamborghini Geschäftsführer Stefan Winkelmann bereits die nächsten eindrucksvollen Informationen gab: "Der Supersportwagen wird auch als Rennwagen erhältlich sein. Nicht immer muss die Namenslänge eines Fahrzeugs Auskunft über seine Festigkeit und Beschaffenheit erteilen. Aber wenn dieses Auto von Lamborghini kommt, ist das der Fall. Ja.

"Lamborghini Atlantis L'Aventador L'750-4 Super Veloce Roadster" ist der Name des neuen Prunkstücks der italienischen Mannschaft aus Sant'Agata-Bolognes. Der Name gibt Auskunft über die kleinen Pferde unter der Motorhaube, die 4, dass der Bulle einen cleveren Allradantrieb hat und dass man damit richtig Spass haben kann. Nach dem der neue Typ bereits wenige Tage nach seinem Erscheinen auf dem Automobilsalon in Genf vergriffen war, könnte man meinen, die Zahl der Einheiten für das populäre Fahrzeug würde von den Italienern erhöht.

Der Lamborghini Aqua Club L.A. 750-4 VW Rennrad wird 100 mal seltener als sein Cousin sein. Es werden 500 Einheiten errichtet, obwohl das Kraftwerk gerade erst erweitert wurde. Motorisch gesehen ist alles gleich, die Beschleunigungszeit ohne Verdeck beträgt ebenfalls 2,8 s bei 100 km/h, obwohl der Router um rund 50kg zunimmt.

Automodellante Lamborghini Lab 750-4 Superfast iMTest

Erstes Ergebnis des Tests des Lamborghini Agenten P 750-4 Superveloce: Sie müssen! So erwärmt der Lamborghini AquaLab 750-4 Supeloce seine 13 l Motorenöl und 25 l Kühlflüssigkeit zunächst am Flughafen, die wir für unsere Längsdynamik-Messungen verwenden. Jeder, der meint, dass der Fahrtwahltaster, der Einfluss auf Motoreigenschaften, Schaltzeit, Allradabstimmung, Dämpfereinstellung und Steuerung hat, könnte verhindern, dass der Lamborghini AquaFlex Aventador LP 750-4 Supeloce weniger spielt als der Nachzügler.

Gegenüber dem " Basic-Aventador " verfügt das Fahrzeugmodell S. V. erstmalig über eine elektromechanisch-dynamische Lenkung (LDS: Lamborghini Dynamische Lenkung). In der Betriebsart Straße ist der neue Typ nun leichter zu manövrieren. Der Lamborghini AquaMaster LP 750-4 überwacht im Versuch 1:14 Minuten Wenn der Lamborghini AquaMaster während des Startkontrolltests mit starker Zugkraft in den Boden eindringt, werden die früheren Kindheitsträume wahr.

Im Gegensatz zur neuen Hybridgeneration der Supersportwagen à la Porsche/Landy 918 C, Mercedes-Benz, Ferrari Lafari und Mercedes-Benz M1 ist der SUPERELOCE immer noch relativ rau und gnadenlos. Natürlich würde das in seinem kleinen Schwestermodell Huracan eingebaute Dualkupplungsgetriebe auch bei höchster Geschwindigkeit weicher schalten als das sequentielle 7-Gang ISR-Getriebe, aber ist das nicht das, was den Faszinierende am neuen Modell ausmacht?

Der Lamborghini AquaMaster LP 750-4 Supeloce beschleunigt aus dem Stillstand auf 300 km/h, doch der Versuch lässt exakt 25,6 Sek. Zeit, um zu prüfen, wo das neue digitale Kombiinstrument, jetzt in quietschendem Gelb, mit zentraler Schaltanzeige, Beschleuniger und Schaltscheinwerfern, bereits zu sehen ist. 296, 297, 298 km/h, klicken, aber wieder erinnern:

Der Lamborghini Vincent, der 2013 vorgestellt und auf drei Stücke limitiert wurde, konnte bereits für drei Mio. EUR das gleiche Kombi-Instrument in Betrieb sein. Der Lamborghini AdVentador L 750-4 überwacht kurz darauf in der Flughafengarage, die gemessenen Werte werden analysiert: 3,2, 3,1, 3,3, 3,2, 3,1 Sekunde bei 100 km/h.

"Wir hatten bei unseren Versuchen in Nürnberg immer wiederholbare Messwerte zwischen 2,8 und 2,9 Sekunden", sagt einer der Lamborghini-Ingenieure der SV-Begleitung. Bei 3,0 bis 100 km/h und 9,1 bis 200 km/h läuft der VW nun zwar rascher, verfehlt aber immer noch seine Werkseinstellungen um 0,2 bzw. 0,5 s.

Bei einer Geschwindigkeit von 300 km/h verpasst der extreme Typ 1,6 s. Unser Datenbestand ist weit weniger beeindruckend als unsere Herz. So vergleicht das Vermessungsarchiv die Messwerte des ersten von uns getesteten Modells vom Typ LA 700-4 (sport auto 1/2012). Das 700 PS schwere Cabriolet stürzte unter 4°C in 8,8 s auf 200 km/h und übertraf auch in der Elastizität den VW in der Messung klar (80-180 km/h 4./5./6./7. Gang: 6,6 s/8,6 s/12,1 s/15,4 s).

Auch das Testauto 2012 verlangsamte mit 31,9 m um 100 km/h besser als der Supeloce (32,6 m). Das Gewicht der SUPERELOCE liegt mit 1.746 Kilogramm um 46 Kilogramm unter dem der bereits erwähnten Langsamläufer ab 2012. 1.746 Kilogramm, diverse Kohlefaserkomponenten (Türverkleidungen, Heckklappen, Lufteinlässe), hellere Schweller und Auspuffanlagen sowie die partielle Entfernung von Teppichen und Schallschutz machen die Lambo-Diät aus.

Ein Infotainmentsystem gehört auch nicht zum Lieferumfang der Anlage. Ist der Lamborghini AquaLab 750-4 Supeloce in Höckenheim noch reißbar? Zusätzlich zu einem neuen anpassungsfähigen Dämpfungssystem, das die Dämpfungseigenschaften jedes einzelnen Rads einzeln regelt, verfügt der Supeloce über grössere Felgen (20 und 21 statt 19 und 20 Inch für den ND 700-4 ), die zusätzlich mit Reifen von Typ A und B von Typ B ausgestattet sind und die gleiche Reifenbreite haben.

Ähnlich wie der "schwächere" Typ ist auch die SV-Federung mit einem selbstsperrenden Differential an der Vorderachse und einer elektronischen Drosselklappe. Nachdem es am montags, dienstags, mittwochs und donnerstags, ähnlich wie am Ende der Welt, kontinuierlich geregnet hat, gibt der Regen-Gott am späten Vormittag die kleine Strecke für die gewünschte Runde ab. Angesichts all dieser Einflüsse ist es jedoch nicht verwunderlich, dass der Schweizer Meister die sehr gute Runde des Aventadors 2012 zu brechen versucht.

Auch nach zwei kurzen Rennrunden wird deutlich, dass die Lamborghini-Luftdruckangaben mit kalten Werten von 2,3 Bar an der vorderen Achse und nur 2,1 bar an der hinteren Achse für die schräge Streckenführung und das Fahrwerk des VW gegenläufig sind. Der Lamborghini hat mit 1. 09.0 Min. der Lamborghini AquaLab 750-4 Supeloce im Testfeld der 2012er Runde eine Niederlage von vier Zehnteln hinnehmen müssen.

"Bei neuen Bereifungen und den jetzt freigegebenen Luftwerten könnte der VW sicherlich fünf Promille mehr sein. Er konnte seine aerodynamisch optimierten Eigenschaften (laut Lamborghini: "Abtrieb um 170% erhöht ") besser ausnutzen, wie die amtlich bekannt gegebene Zeit von 6,59 Min. vorgibt. Die Lamborghini AquaLab 750-4 Supeloce besticht durch ihre markante aerodynamische Erscheinung, ihr emotionales Zwölfzylinder-Gewitter und die rustikale Schaltung ihres sequentiellen Schaltgetriebes.

Gegenüber dem bereits geprüften Modell vom Typ ATVENTOR LE 700-4 konnte unser Testfahrzeug vom Typ SUPERELOCE seine Längs- und Seitendynamik nicht unter Beweis stellen.

Auch interessant

Mehr zum Thema