Land Rover Serie

Rover Series

Das Triebwerk läuft gut, das Getriebe funktioniert einwandfrei, das Auto fährt, wie man es sich von einem gut gewarteten Landy wünscht. Der Bedarf an Oldtimern war sehr gering, und es gab ohnehin keinen Stahl für die Karosserie. Im Eingangsbereich des Classic Center Switzerland steht ein spektakuläres Restaurationsbeispiel als Blickfang: ein Land Rover der ersten Serie, ein ganz besonderes Fahrzeug. Sie möchten einen gebrauchten Land Rover Serie III kaufen? Für die Modelle der Land Rover-Serie ist die Länge als arabische Zahl dahinter angegeben.

Die Land Rover Serie ich bis heute

Nichtsdestotrotz ist der Land Rover Verteidiger dem Modell der Telefonkabinen nachempfunden und macht Raum für neue Technologien ein Rückblick, der deutlich macht: Zum Gluck wird der knotige Landie nicht so weit gehen. Drei vierbeinige Freunde Ihrer Hoheit Queen Elizabeth II: Pferd, Corgie - und Land Rover.

Bereits seit 1953 winkte die Dame von Land Rover-Modellen, die von der Spezialfahrzeugabteilung (SVO) des Unternehmens für die Dame umgerüstet wurden. Er ist heute ein Hybride Rover, der es der Dame erlaubt, ohne lokale Emissionen an fröhlichen Menschenmengen vorbeizufahren. Nach wie vor liebt sie jedoch den Klassiker Land Rover Defence, die Geländewagen-Legende, die seit 1949 integraler Teil der Königsflotte ist.

Der Land Rover war erst ein Jahr jung, wurde aber bereits mit der Aufgabe beauftragt, die schnelle wirtschaftliche Erholung der bekannten PW-Marke Rover trotz eines allgemeinen Materialmangels anzustoßen - und gleichzeitig nach dem Krieg permanent Geld für Großbritannien zu generieren. Die Öffentlichkeitsarbeit der königlichen Familie war hilfreich - zum Beispiel, als die Königin und ihr Mann Prince Philipp 1953 und 1954 von sechs Land Rover-Fahrzeugen auf einer Welttournee durch das Land begleitet wurden.

Doch der Allradantrieb wurde dank seines unverwüstlichen Konzepts und seiner einzigartigen Ausstrahlung zum millionenschweren Verkaufsschlager und Begründer der mittlerweile unabhängigen Landrennfahrer. Soviel von allen Land Rovern, die je gebaut wurden, sind immer noch da. Im Gegensatz zum Willy'sjeep, ist der Land Rover kein militärischer Pflegekind, sondern ein echter Zivile, dessen Aluminiumkörper an die vergangene Zeit erinnert, nur weil Eisen Mangelware war.

Der Chefingenieur von Rover und Geschäftsführer des Unternehmens wollte einen "Rover für den Landwirt, mit dem er alles machen konnte, einen Universal-Land Rover". Diejenigen, die aus dem Standard-Repertoire wählten, hatten noch die Auswahl zwischen 80 bis 130 die je den Achsabstand in englischer Sprache angeben, was bedeutet, dass ein Land Rover 80 einen Achsabstand von 203 Zentimetern hat.

Egal ob mit Ketten, vier oder sechs Räder, der Land Rover wurde in kürzester Zeit weltberühmt. Seine nötige Durchsetzungskraft verdankt der Land Rover seinem wählbaren Allrad- und Geländegängigkeitsantrieb, der vor allem bei der Feldarbeit von Vorteilen war. Der Land Rover hat sich als Verteidiger nie wirklich wohl gefühlt - so heißt er seit 1990 - aber ab 1998 sind Klimatisierung und Sicherheit selbstverständlich im Optionskatalog enthalten.

Andererseits zeigt der Verteidiger noch konstanter als jeder Veteran der Marke je nach Modell Jean-Grangler, La ura de la carte und la carte d' Azur. Hier muss sich seit dem ursprünglichen Land Rover jede neue Entwicklung des Hauses bewähren, Prüfungen, die auch das militärische Umfeld überzeugen. So wie die Karosse und Ausrüstung des Land Rover nur in kleinen Stufen erneuert wurden - 1958 gab es eine Serie 2, 1971 die Serie 3 und 2007 erfolgte die letztmalige Wartung des Defenders - passte sich auch die Maschine nur behutsam dem Zeitablauf an.

Mit einem 37 kW/50PS Vierzylinder-Benzinmotor aus dem Rover-Regal wurde 1957 ein speziell entwickelter Dieselmotor eingeführt und fand 1979 mit der Abnahme des neuen Modells von Rover seinen vorläufigen Abschluss. Wie Zweitürer mit Persenning über der Verladefläche oder Zweitürer, ab 1950 auch mit fester Dachbefestigung, ab 1955 wahlweise mit langen Radständen (107 Zoll) für Kombi und Pick-up, Achsabstände während der Bauphase 80, 86 107 oder 109 Zoll; Als Zweitürer mit Persenning über der Verladefläche oder ab 1955 auch mit fester Dachbefestigung.

zweitürig oder viertürig, mit Radständen 88 oder 109 Inch; als zweitürige Pick-up mit Persenning über der Verladefläche oder zweitürig oder viertürig, als zweitürige Pick-up mit Persenning über der Verladefläche oder zweitürig oder viertürig, mit Radständen 88, 109 Inch; als Pick-up, Kombi, offen, verschlossen, mit kurzen, langen und extra langen Radständen.

Mehr zum Thema