Makel Elektro

Schönheitsfehler Elektro

Seitdem ist Makel ein Vorbild in diesem Bereich. Dosen, Schalter, Dimmer, Umschalter, Komplettset, Siegen, elektroshop, elektroartikel, elektrobedarf, elektromaterial, siegen. Dies liegt auch daran, dass viele Elektrofahrzeuge den Fehler einer Improvisationslösung haben. Vielleicht wird der Smith Newton Electro das ändern. Lebt in Doboj - Goran Divljak - Fotos ansehen - Goran Divljak - director i vlasnik at Makel-Elektro.

MAKELDE | FIRMA

Der Makel-Konzern mit Sitz in der Tuerkei wurde 1977 gegruendet und stellt Bauteile fuer die Elektroinstallationen her. Seitdem hat Makel in diesem Gebiet ein Beispiel gegeben. Makel ist heute einer der Marktführer in diesem Marktsegment und als führendes türkisches Elektroinstallationsunternehmen in mehr als 40 Ländern weltweit tätig.

Makel wächst im In- und Ausland nach Plan. Innerhalb der kommenden 10 Jahre will unser Betrieb eines der größten europäischen, asiatischen und afrikanischen und eines der beiden größten in der Türkei werden. Entwerfen Sie Ihr Business mit fehlerhaften Waren.

Auf einem 45.000 m großen Grundstück befinden sich die Produktionsstätten von Makel, die sich durch modernste Technologie auszeichnen. Das Makel-Sortiment beinhaltet Schalter/Steckdosen-Kombinationen, Steckdosenleisten, Leistungsschalter, Verteiler, Fehlerstrom-Schutzschalter, Elektroinstallationszubehör, elektronische Elektrizitätszähler, Blindleistungswächter und Messanzeigen. Makel hat ein in der Tuerkei zugelassenes Prüflabor und kann die Qualitaet seiner Erzeugnisse in den eigenen Laboratorien vollstaendig uebernehmen.

Das Prüflaboratorium bei Makel ist sowohl vom TÜV als auch vom TÜV Rheinland akkreditiert und zugelassen.

Fahrtbericht: Schmidt Neptun Electric 12-Tonner

Mit Elektromotor und Batterieantrieb fährt der 12 Tonnen schwere Newtoner durch die Stadt. Elektromobilität ist eine langsame Entwicklung. Dies ist auch darauf zurückzuführen, dass viele Elektrofahrzeuge den Fehler einer Improvisations-Lösung haben. Vielleicht wird der Schmied das ändern. Grundlage für den 7,5 bis 12,0-Tonner ist der neue Typ D. Schmitt tauscht den Innenverbrennungsmotor gegen einen 120 Kilowatt starken Elektromotor aus und spart das für den Elektroantrieb überflüssige Handschaltgetriebe zugunsten eines gr?

In Deutschland ist er als Lastwagenhersteller weitestgehend fremd, aber nach eigener Aussage "der weltweit größte Produzent von batteriebetriebenen Fahrzeugen". Hauptvertriebsmarkt ist das Land Grossbritannien, wo Müller bereits mehrere hundert bizarre Milchwagen und Verteilfahrzeuge für das Postamt und die Eisenbahn "elektrifiziert" hat. Im Land der Erfinder des Innenverbrennungsmotors ist unter anderem Herr Orte an alternativer Antriebstechnik beteiligt.

Allerdings sind die Orte so enthusiastisch über ihn, dass er den Verkauf übernimmt. Die Wahl fiel auf den neuen Airbus A380, weil er preiswert und stabil ist. Ähnlich wie bei herkömmlichem Benzin muss der Schlüssel des Newtons gedreht werden, um die Antriebselektronik zu betätigen. Abhängig von der "Beschleuniger"-Bewegung bewegt sich der Schmied mit der Leistung seiner umgebauten 163PS ruhig und zügig.

Allerdings verfügt der neue Wagen als 12-Tonner-Basis über genügend Zuladung, um ihn mit dem grösseren der beiden verfügbaren Akkupacks auszurüsten. Eine Anzeige, die ungünstigerweise über der Windschutzscheibe angebracht ist, zeigt an, wie viel Energie noch in den Akkus ist und ob der neue Wagen gerade Energie benötigt - oder ob er sie beim Abbremsen und Herausrollen wiedergewinnt. Die elektrische, steife Steuerung ist gewöhnt.

Am Ende kann man sich jedoch mit dem Schmiedewagen abfinden.

Auch interessant

Mehr zum Thema