Media Nav test

Medi-nav test

In der Pharmabranche ist Merck der führende Anbieter von Trockenmedien für die Prüfung von Medienfüllungen. Das im Testwagen integrierte Navigationssystem Media-Nav Evolution überzeugte auch durch seine intuitive Bedienung und die Bluetooth-Freisprecheinrichtung. Drei Test-Smartphones arbeiteten mit den drei gängigen Betriebssystemen: Das Media-Nav bietet neben dem Audiosystem, der Bluetooth-Schnittstelle für die freihändige Bedienung und Wiedergabe von Dateien von externen Musikträgern sowie USB- und Klinkenanschlüssen auch ein integriertes Navigationssystem, das mit dem Standard-Touchdisplay des Radio/Navigationssystems perfekt positioniert ist.

Media-Nav [12] Rückblick für die Multimediaanlage DACIASERO

Es ist einfach, die Orientierung muss ohne Verkehrsinformationen über Funk (TMC) oder gar das Netz ablaufen. Kurs/Performance: 20 von 30 Punkte, "Worst in test" "So gut wie die Vorstellung mit dem schlanken Info-Tainment: Das Endgerät verdient ein bisschen mehr Feinabstimmung für den Radioempfang". Schifffahrt: 8 von 30 Punkte; Telefon: 16 von 30 Punkte; Audio: 12 von 30 Punkte; Online-Dienste: nicht verfügbar; Service: 24 von 50 Punkte; Kosten: 20 von 30 Punkte.

Nicht das: Das Media-Nav war das einzige Handy, das die Bluetooth-Verbindung zum Samsung-Testgerät ablehnte.

Development of Media Nav

Abgesehen von den Funktionen für die Musikwiedergabe über die Medien Nav Entwicklung (USB, Audio, Funk und Bluetooth) gibt es eine weitere Möglickeit. Vorraussetzung: Sie benötigen ein Handy mit Internetanschluss. Grundsätzlich ist es eine Anwendung, die verschiedene Internetradios bietet, die die Einbindung von DS eezer erlaubt und über eine integrierte Schnittstelle zu Twitter und Facebooks verfügt.

Dann werden die personenbezogenen Daten (verbundene Services, gesicherte Favoriten) im Dialog zwischengespeichert. Nachdem Sie die Anwendung angemeldet und an Ihre Wünsche angepaßt oder Ihre Lieblingsstationen abgespeichert haben, muss Ihr Handy noch über Funk mit dem Media Nav via Funk vernetzt werden. Die Anwendung kann dann auf dem Media Nav genutzt werden. Sie können die Anwendung auf dem Media Nav aufrufen, indem Sie im Menü auf "Musik" klicken und im Menü auf den Menüpunkt "aha" wechseln.

Jetzt sollte die Anwendung auf Ihrem Handy starten. Das bedeutet, dass die Anwendung auch von Hand auf dem Handy starten muss. Es ist jedoch zu berücksichtigen, dass die Verbindung zum Internet immer über das Handy besteht. Sie sollten also darauf achten, Ihr Handy nicht zu sehr zu verstecken.

Gelegentlich kann es jedoch vorkommen, dass einige Media Nav Evolution-Geräte die AHA-Funktion nicht aktiviert haben und nicht im Menu auftauchen. Ist dies der Fall, können Sie Media Nav Evaluation über den Testmodus aktivieren.

Mehr zum Thema