Mercedes Benz Brabus

Der Mercedes Benz Brabus

Brabus GmbH ist ein Unternehmen in Bottrop, das hauptsächlich im Bereich des Fahrzeug-Tunings, insbesondere für Mercedes-Benz Modelle, tätig ist. Noch mehr Fahrspaß für mehr Fahrgäste: Der smart forfour ist besonders dynamisch wie der smart BRABUS und smart BRABUS | Xclusive. Noch mehr Leistung in der Stadt zeigt der smart fortwo in den beiden Modellvarianten smart BRABUS und smart BRABUS | Xclusive. Noch mehr Fahrspaß für mehr Fahrgäste: Der smart forfour ist besonders dynamisch wie der smart BRABUS und smart BRABUS | Xclusive. Umfassende Beratung und hochwertige Tuningprodukte von Mercedes-Benz, Mercedes-AMG, BRABUS, Lorinser und Schätz.

History">Edit">/a> | | | Edit source code]>>

Brabus ist ein Bottroper Betrieb, der vor allem im Fahrzeug-Tuning, insbesondere für Mercedes-Benz Fahrzeuge, aktiv ist. Brabus ist auch ein registrierter Automobilhersteller. Die Brabus wurde 1977 zu Zeiten des Höhepunkts der Tuningindustrie in den 70er und 80er Jahren von Autoverkäufer Prof. Dr. Bodo Boschmann in Bottrop zusammen mit seinem Kommilitonen Dr. med. Klaus Braunmann ins Leben gerufen.

BRABUS ist die Komposition aus den beiden Firmen BRÄCKMANN und BRÄCKMANN. Ursprünglich ging es darum, periphere Aktivitäten aus der Mercedes-Agentur des väterlichen Firmengründers auszulagern. 1984 wurde ein Mercedes 190 E mit einem 5-Liter-V8-Motor mit 290 PS ausgestattet, 1985 stellte die von Brabus weiterentwickelte E-Klasse einen cW-Weltrekord von 0,26 auf, später machte Brabus immer wieder mit exklusiven Fahrzeugen auf sich aufmerksam. 3.

Brabus präsentierte das Brabus Model Brabus e V12, basierend auf dem Mercedes-Benz Typ 210, der schnellsten Serien-Limousine der Welt mit 330 km/h. Mit 350,2 km/h führt der auf dem Mercedes-Benz-W211 basierende neue Mercedes-Benz W12 diesen Rekord ein. Dieses Triebwerk wird in der Brabus-Rakete (Basis-CLS) und seit kurzem auch in der neuen C-Klasse verwendet.

Hier wird er Brabus Bullet genannt. Brabus ist auch bekannt für die so genannte "Mastixleder"-Ausstattung, die den Preis eines Mittelklassewagens ausmachen kann. Bis zur Übernahme von Brabus durch die Daimler-Chrysler AG war Brabus der grösste Wettbewerber von BMG. Im Jahr 1994 wurde Brabus der Werksveredler von Bugatti. 4. Brabus ist mit 350 Beschäftigten der weltweit grösste eigenständige Fahrzeugveredler im Jahr 2007.

Nach ihr wurde die Brabus-Allee in der Bottroper Innenstadt umgenannt. Im Jahr 2002 gründeten Brabus und smarte Unternehmen mit der Akquisition der Mikro Kompaktwagen der Marke intelligentes Auto (2002 in intelligentes Auto umbenannt) durch die Daimler-Benz AG das Gemeinschaftsunternehmen smart-Brabus mit Hauptsitz in Bottrop. 2002 wurde das Unternehmen mit dem Namen intelligentes Auto auf den Markt gebracht.

Das Jahr 2004 stand im Zeichen der Firmengründung der Brabus Services AG. Heute ist Brabus ein offizieller Automobilhersteller. Die Palette reicht von den Modellen der Marken smartcard, Mercedes-Benz und Maibach. Verglichen mit ihren Kollegen sind Brabus-Fahrzeuge in der Regel leistungsfähiger. Brabus liefert auch Einzelkomponenten.

Die Firma ist ein Geschäftsbereich von der Firma KRD (Car Forschung und Entwicklung), die ihrerseits eine Tochtergesellschaft von Brabus ist. An der Umrüstung einiger Kia-Modelle, auch im Brabus-Look, arbeitet SFR. Brabus hat neben den "normalen" Tuning-Varianten von Motoren, Chassis und optischen Komponenten seit einiger Zeit auch Komplettumbauten im Angebot, die dank sehr guter Motorleistung und Fahrleistung den Beinamen "Supercars" tragen.

Neben dem wohlbekannten Brabus Bullet, E 12 und Rakete sind dies auch folgende Modelle: die am 17. 10. 2017 ausgerufene Internationale Automobilausstellung in Dubais.

Mehr zum Thema