Mercedes S600

S600 Mercedes

Die S-Klasse ist der Name der Luxusklasse der Marke Mercedes-Benz. Die Mercedes-Maybach S 600 Guard. In der hier aufgeführten Konfiguration ist der Mercedes-Benz S 600 L zumindest für den deutschen Markt nicht mehr lieferbar. Fahrzeugwartungskosten für Mercedes Mercedes S 600 (220), 220, . Auf der NAIAS 2014 präsentiert Mercedes sein neues Flaggschiff.

Ã?e und Sonderfunktionen">term_transmission und Sonderfunktionen[Bearbeiten | | Sourcecode bearbeiten]>

Der Name S-Klasse steht für die Luxusklasse der Marke Mercedes-Benz. Die 116er Reihe war im Oktober 1972 die erste offizielle S-Klasse von Mercedes-Benz (MB). Die Top-Modelle von Mercedes-Benz wurden bereits früher einmal als" S" ausgezeichnet. Die in der 126er Serie eingeführte S-Klasse wurde vom Frühjahr 1992 (Baureihe 140 ) und von 1999 bis 2014 (Baureihe 215) stilsicherer und ist seit Jahresmitte 1996 als CL-Klasse bekannt.

Zwar wird der neue Typ 217 seit Jahresmitte 2014 wieder als S-Klasse angeboten, doch bleibt das Fahrzeug optisch eigenständig, wie es heute im Fahrzeugbau gebräuchlich ist. Die " S-Klasse " (Sonderklasse) wurde erst bei der Vorstellung der 116er Serie im Herbst 1972 in den Broschüren erwähnt; teilweise wurde oder wird der Vorläufer - die Serie 108/109 - als "Alte S-Klasse" bezeichne.

Als " die wahre Geburt der S-Klasse, auch wenn sie damals nicht so genannt wurde " beschreibt Mercedes-Benz die neue Version der neuen 108/109. aus dem Werbefilm zur Vorstellung der Serie 221. In der " Illustrierte Historie der Daimler-Benz AG " (erschienen im Daimler-Benz Konzernarchiv) schreibt er: "Obwohl die Benennung für die 116er-Reihe erst 1972 amtlich erfolgte, sind die ersten S-Klassen die 250er bis 300er 6.3er Jahre (? 1965 bis 1972)".

Abgesehen vom S600, der nur mit Stahlaufhängung (Active Body Control ) lieferbar war, verfügt die S-Klasse 220 (1998-2005) serienmäßig über eine Luftgefedert. Als Spezialschutzfahrzeug der Schutzklasse B6/B7 wird die S-Klasse (221) ab Lager geliefert. Auch als Streckenlimousine (S 600 Salonwagen ) ist die S-Klasse (221) zu haben.

Viele Jahre lang war die S-Klasse das meistgekaufte Luxusfahrzeug der Erde, Europas und Deutschlands. Bis heute ist die Mercedes-Benz S-Klasse immer wieder ein Innovator in der modernen Fahrzeugtechnik. Herzog Hofner: Die Mercedes-Benz S-Klasse, Belgrad, August 1997; Stuttgart; Internationale Automobil-Nummer für die S-Klasse; München; Deutschland. Seit 1952, Archivausgabe des Archivs des Konzerns, Deleus Klasing und der Bielefelder, 2005; 1. Januar 2005; 1. Januar 2005; 1. Januar 2005; 1. Januar 2005; 1. Januar 2005; 1. Juni 2006; 1. Januar 2005; 1. Januar 2005; 1. Juni 2006; 3. Juli 2006; 1. Januar 2006; 1. Juni 2006; 3. Juli 2006; 1. Januar 2006; 1. Juni 2006.

Mehr zum Thema