Modernes Autoradio für Oldtimer

Zeitgemäßes Autoradio für Oldtimer

Zeitgemäßer Sound im Oldtimer oder unberührte Originalität? Der Retro Sound von Ampire bietet Oldie-Liebhabern moderne Technik im Retro-Design. Die modernen Autoradios im aufgeräumten, klassischen Design, mit dezenter Beleuchtung und guter Bedienbarkeit. Die Autoradios für Oldtimer bieten Hightech im Vintage-Look. Zwei Universal-Autoradios, das "Model Two" und das "Model Zuma", stehen für unzählige Lünetten und Tastenkombinationen zur Verfügung.

Ein guter Tipp - Ist ein modernes Autoradio in einem Oldtimer zulässig?

Haben Sie noch weitere Informationen zu Oldtimern? Darauf gibt Ihnen unser Experte Dr. med. Carsten Brauer Antwort. Handelt es sich bei einem neuen Funkgerät in einer Zusatzkonsole bereits um einen entscheidenden Umstieg? Antworten von Herrn Dr. Bräuer: Prinzipiell darf das Äußere und Äußere des Fahrzeugs nicht verändert werden, sei es durch Umrüstung oder Nachrüstung, die spätestens 10 Jahre nach der Erstanmeldung stattgefunden haben oder hätten stattfinden können.

einem Funkgerät, das prinzipiell dazu dient, das Aussehen des Innenraums zu ändern und teilweise zu vernichten. Eine neue Funkanlage muss immer dann toleriert werden, wenn sie trotz der neuen Technologie einen "Retro-Look" hat oder zum übrigen Aussehen paßt. Blaupunkt Funkgeräte aus den 90er Jahren können in Fahrzeuge der 90er Jahre eingebaut werden, in einem Volkswagen Beetle aus den 70er Jahren gibt es ein Funkgerät mit CD-Slot, soweit erkennbar, ein "no go - Kriterium" Entweder müssen solche hochmodernen Funkgeräte verborgen werden, oder die neueste Technologie muss in einem Altbau verborgen sein.

Meiner Meinung nach sollte und muss es das Bestreben sein, ein geeignetes Funkgerät aus dem entsprechenden Fahrzeugjahrzehnt zusammenzustellen.

Vintage cars Spare parts and accessories Spare parts

Ein modernes Autoradio wurde in das Auto eingebaut, das durch ein optisches Autoradio ersetzt werden sollte. Das Auto befindet sich in einem Rechtslenker R 107 und das bestehende Funkgerät wurde abmontiert. Das Auto wurde bereits von der üblichen Werkverkabelung auf die Norm DIN EN 6025 umgestellt. Das elektrische Anschlüsse wurde überarbeitet, zusätzlich ein Entstörfilter wurde umgeschaltet, bevor der +12V-Anschluss des Funkgerätes und ein MP3-Anschluss im Handtuchfach verschoben wurden.

Das Besondere: Das Funkgerät verfügt über einen FM-Frequenzbereich von bis zu 108MHz.

Wie funktioniert die HiFi-Anlage?

Auf dem Highway: kein Funkgerät, keine Mucke. Welches ist das schönste Funkgerät? Das ist eine spannende Gesprächsthema an jedem Oldtimer- oder Youngtimer-Stammtisch. Weil unser Demonstrationsmodell, ein Bundeswehrkäfer von 1984, überhaupt kein Funkgerät hatte, kann man nicht so viel ausrichten. Beim Verdrahten besteht die Möglichkeit zwischen dem Anschluß an die Entzündung oder unmittelbar an einen positiven Pol - das heißt, das Instrument arbeitet auch bei abgeschalteter Entzündung und abziehbarem Schlüssel.

Aber dann gibt es zum Beispiel im Drive-In-Kino den richtigen Ton ohne Einschalten der ZÃ?ndung. Im Idealfall steht für die Suche nach guten Strömen ein Multi-Meter zur Verfügung, mit dem die optionale Sicherungsstelle auf 12 V und mehr geprüft werden kann. Funktioniert auch ganz gut - im Falle eines eventuellen Ausfalls sollte man nur berücksichtigen, dass die Schmelzsicherung nicht "Radio", sondern "Cent-Feuerzeug" genannt wird.

Am Beetle (12-Volt-Batterie) ist zwar rasch ein Freiraum auf dem Sicherungsgehäuse inklusive Netzspannung zu finden, aber es macht trotzdem Sinn, eine zusätzliche Absicherung zu installieren - auch wenn bei der Installation etwas schief geht. Abgesehen von Strömung und Boden und der Wahl für oder gegen die Entzündung gibt es nicht viel zu beachten.

Zehn oder zweitausend Euros? Welche Funkgeräte sollen in den schäbigen Schaft eindringen? Sie bevorzugen die Low-Budget-Version für 10 EUR von einem Trödelmarkt mit Kassetten? Der Preisunterschied zwischen "in Ordnung" und "wirklich schön" beträgt jedoch etwas weniger als 2000 EUR. Zwar nähern sich Handys nur schwer einem Standard, doch seit Mitte/Ende der 1980er Jahre ist dies bei nahezu allen Funkgeräten der Fall. 2.

Bei unserem Käfer hat der bisherige Besitzer Vorsorge getroffen und eine Stabantenne in das zuvor unversehrte Stahlblech eingedübelt. Wer das nicht will, für den sind Fensterantennen eine gute Wahl. Sie ist dicht, und ich finde das Schneiden der Fassade genauso vernünftig wie das Brechen des eigenen Fenster, um die Zufuhr von Frischluft zu erhöhen.

Im Transportcontainer werden eine schlanke Holztafel (ca. 1,80 EUR im Baumarkt) und zwei Holzfüße (ca. 80 Cent) als Trägermaterial verwendet. Auf der Mansarde standen die Boxen selbst, sonst hätte es eine Gebühr von 40 Euros gegeben. Die normalen Iso-DIN-Anschlüsse haben einen Ausgang für vier Boxen, in diesem Falle werden nur zwei verwendet.

Sollte es nicht ausreichen, hat das 15-Liter-Gehäuse noch Platz für Leistungsverstärker und Kalotten. Ein modernes Funkgerät mit Climbim im klassischen Stil ist für viele von uns ein absoluter No-Go. Es gibt aber auch die andere Seite, die gern gute Noten hören oder den alten Mann im Alltagsleben bewegen und moderne Geräte ausprobieren.

Mehr zum Thema