Multimedia Navigationssystem

multimedia navigation system

Die Navigationsgeräte boomen und haben die gute alte Straßenkarte in eine Antiquität verwandelt. Das in Zusammenarbeit mit den Spezialisten von TomTom entwickelte System überzeugt durch seine intuitive Bedienung und alle Funktionen, die der Fahrer heute von einem Navigationssystem erwartet. Bestseller - Outdoor - Interieur - Fahrwerktechnik - Räder & Felgen - Einbau - Multimedia - Reise & Transport - HYMER Collection. Das Navigationssystem ist immer auf dem neuesten Stand! Jetzt haben Sie ein intuitives, zuverlässiges und hochwertiges Navigationssystem mit internationalen Partnern:.

Mobiles Navigationsgerät für Multimedia-Fans im Navi-Test

Monitor und Computer sind anwesend, warum also nicht auf dem Navigationsgerät wiedergeben? Obligatorisch für ein Entertainment-Navigationssystem ist ein MP3-Player und ein Monitor, der zumindest eine Bildschirmdiagonale von 4 Inches hat. Es sollte auch möglich sein, zusätzliche audio-visuelle Geräte, wie z.B. Ohrhörer, an einen eigenen Audioausgang anzuschliessen.

Sinnvoll ist der MP3-Player auch nur dann, wenn die Musiktitel per FM-Transmitter oder über Funk an das Radio gesendet werden können. Digitaler DVB-T-Empfang und ein Videoplayer sind zwar großartig, aber wegen der notwendigen Rechenleistung rar. Eine 3D-Kartenanzeige kann auch auf der Straße zum Entertainmentfaktor werden, ebenso wie ein elektronisches Reiseführersystem.

Navigationsgeräte im Einsatz | Multimedia

Selbst wenn heute viele neue Autos mit integriertem Navigationssystem angeschafft werden oder das eigenständige Navigationssystem im Fahrzeug durch Smart-Phones ersetzt wird, haben die Kleingeräte vonTom, der Firma Gartner und anderen Anbietern immer noch ihre Auflieger. Größter Pluspunkt von Navigationsgeräten: Anders als bei der Bedienung auf einem Handy sind alle Kartendaten bereits auf dem Handy hinterlegt.

Sie benötigen also keine Internet-Verbindung und können Ihr Navigationsgerät im Internet benutzen, ohne dafür hohe Kosten für Datenroaming zahlen zu müssen. Die meisten Navigationsgeräte sind mit kostenlosen Aktualisierungen des Kartenmaterials bereits im Preis inbegriffen. Das kann ein Handy viel, aber es wurde nicht primär als Navigationsgerät erbaut.

Vor allem im Fahrzeug ist die Nutzung eines Smartphone zur Steuerung oft mühsam - und damit riskant. Dies ist mit autonomen Navigationssystemen oft leichter. Sie können die Endgeräte auch über die Sprachbedienung bedienen, müssen es aber nicht. Praktisch ist auch die Freisprechanlage zum Telephonieren, die nahezu alle Endgeräte mitbringen.

Bei manchen Geräten gibt es eine nützliche Funktionalität - eine Blitzer-Warnung. Wird sie während der Autofahrt benutzt, kann die Gendarmerie eine Geldstrafe auferlegen. Um eine optimale Tourenplanung zu ermöglichen, ist es notwendig, dass das Navigationsgerät mit aktueller Verkehrsinformation aufbereitet wird. Während diese Funktionalität für ältere Navigationssysteme oft ein kostspieliges zusätzliches Angebot war, wird sie heute von vielen Herstellern kostenlos angeboten.

Sie müssen, denn die Navigationsanwendungen von Googles, Nokias und Apples stellen diese Funktionalität seit langem kostenfrei zur Verfügung. Abgesehen von der einfachen Handhabung und guten Karten gibt es natürlich eine wichtige Fragestellung für Navigationssysteme: Welcher Navigator ist der Beste? Im Testportal AlleBeste wurden alle auf dem Automarkt befindlichen Navigationssysteme betrachtet und sowohl mit Smartphone-Apps als auch mit Festinstallationen von Automobilherstellern abgeglichen.

TomToms Endgeräte zeigten die besten Ergebnisse, danach folgten die Smartphone-Apps. Erneut wurde wie im vergangenen Versuch ein TomTom-Gerät zum Testsieger: das neue Modell GOTO 5200/6200, das Ihnen nicht nur die bestmögliche Routenkalkulation im Versuch bietet, sondern auch mit vielen weiteren Features und einem Touch-Screen aufwartet.

Auch mit dem neuen Modell 520/620 und 52/62 bietet Ihnen das Modell preiswertere Ausstattungsoptionen. Lob erhielt auch die amerikanischen Mitbewerber: Der neue Antrieb für den neuen Antrieb überzeugte mit photorealistischen Displays und hervorragenden, leicht zu verstehenden Anleitungen. Sie können den detaillierten Testbericht mit Informationen zu allen geprüften Produkten auf AlleBeste lesen.

Mehr zum Thema