Musik auf Autoradio Streamen

Radio-Streaming im Auto

Mochten Sie Robert Schanze's "Spotify im Autoradio - so funktioniert's"? Heute kommt Musik nicht mehr nur aus dem Radio oder von der CD, das Stichwort lautet "Streaming". Die Musik wird also nicht mehr lokal auf einem Datenträger gespeichert oder per Funk empfangen, sondern über das Internet "gestreamt". Sie können nicht nur Musik hören, sondern auch bequem und sicher telefonieren: Hören Sie Ihre Lieblingsmusik jederzeit und überall zu einem relativ niedrigen monatlichen Grundpreis?

Streamingdienste im Auto: Entertainment aus dem Web

Das Album machte es einmal möglich - es war der erste Klangträger, der Musik in die Wohnräume dieser Erde einführte. Zu Beginn der 60er Jahre löste die freie Musikkassette eine kleine Umdrehung aus. Endlich wurde die Cassette durch die heutige CD ersetzt, die seit den frühen 90er Jahren in den Verkaufsregalen und Fahrzeugen vieler Musikfreunde steht.

Die tragbare Musik wurde mit dem MP3-Player überarbeitet und die persönlichen Musik-Bibliotheken umgestaltet. Musikstreaming ist das magische Wort. Das Streamen von Musik ermöglicht dem Nutzer eine ganz neue Art des Musikkonsums. Schon heute gibt es viele solcher Dienstleister, und das Angebot hört sich verführerisch an: Für eine Monatsgebühr zwischen 4,99 und 9,99 EUR (abhängig vom gewählten Paket) erhalten Sie Zugang zu einer riesigen Datenbasis, die je nach Provider zwischen 15 und 30 Mio. Lieder enthält.

Diese Dienstleistungen sind für den Benutzer jederzeit und von jedem Ort aus verfügbar. Hier haben wir für Sie zusammengestellt, wie das Streamen ins Fahrzeug kommt und wie die Technologie abläuft. Wozu ist Musikstreaming geeignet? Über eine Internet-Verbindung werden die gesuchten Stücke vorübergehend heruntergeladen und in höchster Auflösung abspielen. Die Musik, die von den Streaming-Diensten angeboten wird, ist riesig.

Durch eine Registrierung und den Abschluß einer Musikflatrate steht dem User jederzeit eine unbegrenzte Anzahl von Musiktiteln im Internet zur Wahl, auf die er uneingeschränkten Zugang hat. Welche Geräte kann ich verwenden, um auf einen Musik-Streaming-Dienst zuzugreifen? Sämtliche Musikstreaming-Dienste sind als Handy-Applikationen für Smartphones und Tablets gegen Gebühr verfügbar, so dass auch mobil mehrere tausend Titel abgespielt werden können.

Allerdings sollte man auf die verschiedenen Wiedergabemöglichkeiten der Provider achten. Worauf sollte ich bei der Wahl eines Streaming-Providers achten? In der Regel unterscheidet sich der Provider durch die Grösse der Musik, den Abonnementpreis und die Dauer eines Testaccounts. Manche Provider stellen Ihnen kostenlos zur Verfügung. Nichtsdestotrotz ist die Gratisversion eine echte Alternative für diejenigen, die nur Musikstreaming als Zusatzoption haben.

Für die meisten Anbieter steht ein Premium-Account für das All-Inclusive-Paket inklusive der Verwendung auf unterschiedlichen Mobilsystemen. Wo erhalte ich Musik, die ins Fahrzeug strömt? Wenn Sie einen Streaming-Dienst ausgewählt und ein Konto erstellt haben, können Sie beginnen. Sie können Ihr Handy über den AUX-Anschluss an das Autoradio anschließen. Doch um die Services auch während der Fahrt bequem und gefahrlos benutzen zu können, bietet ein Teil der Automobilhersteller in Zusammenarbeit mit den Musik-Streaming-Anbietern ganzheitliche Lösungsansätze an.

Die Applikationen sind in den Fahrzeugbetriebssystemen vormontiert, so dass alle Funktionalitäten über sie angezeigt und betrieben werden können. Zur Inanspruchnahme der Services ist eine feste Internet-Verbindung erforderlich. Worauf kommt es beim Streamen von Musik im Fahrzeug an? Bei der erweiterten Inanspruchnahme von Diensten auf Mobilgeräten wie Smartphones, Tabletts und den im Fahrzeug enthaltenen Komplettlösungen benötigen die meisten Anbieter ein kostenpflichtiges Konto.

Für die Nutzung der Applikation über das Fahrzeugbetriebssystem benötigen die ganzheitlichen Lösungsansätze einen Premiumaccount. Der Provider reduziert dann die Geschwindigkeit der Anbindung erheblich. Welcher Produzent bietet ein integriertes Musik-Streaming an? Über die neue Applikation bietet Ihnen die Firma die Möglichkeit, Musikstreams wie z. B. über das Internet zu empfangen, weitere werden in Kürze folgen. 4.

Außerdem hat die Firma Minis den Deezer-Service in ihre Fahrzeugsteuerung miteinbezogen. Der neue Eco-Sport wird den Spotify-Service ab 2014 einbinden. Ähnliche Leistungen wie Internet-Radio werden auch von den Herstellern angeboten, aber in den Systemen werden künftig verstärkt Musik-Streaming-Dienste miteinbezogen. Mit der neuen Fahrzeugsteuerung Sensor Connect Touchsystem ( "Sensus Connect Touch") stellt Ihnen das Unternehmen erstmals eine Musiksuche für Künstler über die Sprachbedienung zur Verfügung.

Die Musik-Streamingdienste für Musik der Marke SPORTE und DEZER im Fahrzeug gibt es seit Mitte 2013. Diese sind in die Fahrzeugsteuerung der Firma Sensor Connect Pro eingebunden. In der Liste von Medien finden Sie alle Multimedia-Funktionen, einschließlich Sensoranbindung. Um die meisten Applikationen nutzen zu können, ist eine Internet-Verbindung erforderlich. Wenn Sie mit dem Internet verbunden sind, können Sie die bereits installierte Applikation aufklappen.

Hierfür ist ein kostenpflichtiges Premium-Konto des Providers erforderlich (siehe oben). Außerdem haben Sie die Gelegenheit, sich die vom Streaming-Service erstellten Trefferlisten anzusehen und die aktuellsten drei besten Platten, Interpreten und Lieder des Providers anzuhören. Die Besonderheit der Einbindung von Musikstreaming in das hier vorgestellte Fahrzeug ist die Suche nach Interpreten per Spracheingabe.

Nachdem Sie die Sprachsteuerungstaste auf dem Bildschirm betätigt haben, nennen Sie einen Interpreten Ihrer Wahl und nach wenigen Augenblicken gibt Ihnen das Programm einen Überblick über die Zugriffe aus der Trefferliste. Als erster Automobilhersteller führt die Firma einen integrierten Sprachsuchlauf für den Provider für das Fahrzeug ein. Für alle neuen Fahrzeuge ist das Sensor Connect Touchsystem für 690/990 EUR (ohne/mit integriertem Navigationssystem) zu haben.

Auch interessant

Mehr zum Thema