Nsu quickly 1958

quick Nsu 1958

BJ 1958 Zu verkaufen NSU Quickly Bj 1958 guter Zustand 2 genge . Im Jahre 1958. VB 48529. Nordhorn. 1958 Hersteller: NSU-Motoren-Werke AG, Neckarsulm.

Inbetriebnahme nsu schnelles Exportmodell. caballino2 Quickly S2-23 Der eigentliche Nachfolger des Quickly S2 (mit 25" oder 26" Rädern), der Quickly S2-23, wurde 1961 eingeführt.

Mit den Sternen in Kontakt - Shuttertal

Seinen Quickly 1000 Kilometern fuhr er 1958 zum Weltcup nach Schwedens. SCHUTTERTAL. 1000 km mit dem Mofa über zu befahren, um der dt. Nationalelf bei der Fußballweltmeisterschaft sehr nahe zu sein, was in der Gegenwart ein wenig verrückt sein kann. Der Schuttertaler Werner Schwarzwälder startete dieses Adventure als Jungmann und machte sich 1958 mit seiner vollständig beladenen NSU Quickly auf den Weg nach Schweden. Im Jahre 1958 war es dann soweit.

"All dies zusammen ist in meinem Falle tatsächlich unzertrennlich", sagt Werner Schwarzwälder, der seinen Visionär tatenlos verfolgt, aber auch gut vorbereitet hat. remove(); var-formEl = $targetEl.attr("class").replace("-error", " ""); var-labelEl = $targetLabel.attr("class"). ersetzen("-fehler", " " ") ; $targetEl.attr("klasse").replace("-fehler", " " " ") ; $targetLabel.attr("klasse").replace("-fehler", " "") ; $targetEl. atr("class", formEl) ; $targetLabel.attr("class", labelEl) ; $targetEl.removeClass('error') ; $('label[for="'+el+'""]]')')).removeClass('error') ; } } } }

} ?( '#login1139293577EnterLoginsetComplexloginPasswd, [for="login1139293577EnterLoginsetComplexloginPasswd"]]]]' ).on( "click", function() { $('#erBoxlogin1139293577EnterLoginsetComplexloginPasswd'). ausblenden(); }); $( '#login1139293577EnterLoginsetComplexloginPasswd, [for="login1139293577EnterLoginsetComplexloginPasswd"]]]]]' ).blur(function() { if ( $( '#login1139293577EnterLoginsetComplexPasswd' ).val() == "")

The NSU Quickly Homepage

Das Werk in Mö ckmühl gebaut von 1958 bis 67 Gartenfräsen mit modifizierter NSU Quickly Maschine. Das waren die Type 1000 (Agriette), eine Hacke und die Type 1100 (Baby), eine Einradfräse. Das NSU Triebwerk ist ein gebläsegekühlter Quickly 3-Gang-Motor ohne Gleitschirme. Im Gegensatz zum 3-Gang-Motor der Serie unterscheidet sich der schnell eingebaute Antrieb der Aggriette durch eine verstärkte Kurbeldrehzahl, einen leistungsfähigeren Vergaserventile, einen weiteren Walzendreher und einen separaten Zylinderkopf.

Häufig wurden die Agria-Teile für das Styling der Quicks benutzt. Außerdem gibt es noch eine weitere NSU Quickly Komponente überlebt: den 4,5 l-Behälter. Universelle Hacke - Baujahr 1958- 67. Getriebe: Das stabile 3-Gang-Getriebe befindet sich unmittelbar neben dem Motoren. Es ist sehr einfach, von der Lenkstange mit einem Handgriff zu wechseln.

Ausführung: Die ALGRIETTE wird in bewährter AGRIA-Bauweise (verwindungssteif Stahlblechpressgehäuse) gefertigt - kein Gusseisen - daher unzerbrechlich. Lenker: Die für die Betätigung erforderlichen Handgriffe befinden sich am Lenker. Mit ca. 23 kg für kann die Basismaschine noch sagen: Das AGRIETTE gehört zum Fliegergewicht. 7 unterschiedliche Arbeitshöhen von 10 bis 42 Zentimeter, bewährter 1-Rad-Antrieb, 3-Gang-Schaltgetriebe, kräftige 2,5PS Zweitaktmotoren (NSU) mit Wendestarter, abnehmbarer Hacker, kinderleicht und einfach zu bedienen.

Das Triebwerk: Der tausende Male bewährte NSU 2-Takt-Benzinmotor leisten 2,5 PS. Getriebesystem: Das robuste 3-Gang-Schaltgetriebe befindet sich unmittelbar am Triebwerk, ist sehr gut graduiert und mit einem Handgriff vom Lenker aus leicht umzuschalten. Hacker: Der Hacker kann am Übergabekasten abgeschaltet werden für Antrieb von Rädern und Hackern mit einem Handhebel. Lenker: Der formschöne Stahlrohrlenker hat die für die Betätigung erforderlichen Handgriffe griffbereit.

Mit einem einfachen Handgriff lässt sich der Lenker einfach und rasch verstellen, ist aber jederzeit sicher.

Mehr zum Thema