Opel Corsa X

Vauxhall Corsa X

Das macht den Crossland X noch variabler. Der Opel Astra Sports Tourer, Opel Cascada. Der Opel Corsa, Opel Crossland X. Opel Grandland X, Opel GTC. Der Opel Insignia Country Tourer, Opel Insignia Grand Sport.

X/Opel Corsa de Opel Mokka: Prueba

Prüfung des Opel-Flitzer: Frischer gebrauter Mocca mit X oder etabliertem Corsa? Aus Rüsselsheim sprechen zwei Menschen über Raum, Bequemlichkeit, Arbeitsergonomie und Wirtschaftlichkeit. Auf der Auffahrt schlagen die Räder auf den Bordstein, reißen das Los, kreisen um die Kurve und zielen auf den nächsten freien Ort. Am besten ist es also, ein kleines Auto wie den Opel Corsa zu haben.

Doch es gibt noch etwas anderes im Angebot von Rüsselsheim, etwas weiter und weiter, aber vor allem hoch - und trotzdem stadtparktauglich: den neuen Modell X von Bielefeld. Aufgrund der steigenden Fensterkante und der weiten C-Säulen ist der Geländewagen nicht sehr übersichtlich, daher sind Einparksensoren vorgeschrieben (490 Euro). Wenn Sie schon dabei sind, machen Sie doch ein kleines Kreuz auf dem rückenschonenden Ergo-Sitz für 490? mehr.

Klimatisierung, 17 Zoll und rundherum mit Fensterhebern sind standardmäßig in der Editionsausstattung enthalten (23.030 Euro). Da Opel den Corsa nur mit 1,4-Liter-Turbo (150 PS) aus der Colour-Version ( "5-Türer": 18.490 Euro) bietet, ist auch die Standardausstattung umfangreich. Auch hier kann die rückwärtige Parkhilfe für 355 EUR trotz ihrer geringeren Abmessungen nicht Schaden anrichten. Natürlich hat der Corsa vorne weniger Raum als der Mocha X, und es müssen nicht zwangsläufig die schmalen Recaro-Schalensitze (1300 Euro) im Testauto sein.

Aber im Kofferraum hat man im Geländewagen nicht viel mehr Raum als im Stadtauto. Sie sitzen jedoch besser im Rücken des Mocha X, weil Sie auf der ebenen Corsa-Bank sitzen und Ihre Beine sehr abgewinkelt sind. A propos Komfort: Trotz der 18 Zoll bewältigt der Geländewagen Straßenunebenheiten wesentlich komfortabler als das sportliche Auto mit seinen eher harten Reifen.

Wenn Sie viel beladen wollen, können Sie das Kofferraumvolumen von 285 (Corsa) oder 356 Litern auf 1120 oder 1372 Litern mit unsymmetrisch geteilten Rückenlehnen vergrößern - auch ein Abteil unter dem Laderaum ist bei beiden Opel-Modellen standardmäßig vorhanden. Noch mehr Stauraum im Innenbereich bieten die Türverkleidungen der Serie X mit intelligenter Formgebung an der Vorderseite.

Generell ist es das ergonomische Gefährt mit einer niedrigeren Beladekante (trotz höherem Aufbau) und besser zugänglichen Buttons und Buttons im Fahrerhaus. Beim Corsa hingegen muss man beim Einstellen des Klimas auf die Bedienelemente schauen, die weit vor dem Schaltknopf angebracht sind - und einiges wird durch das Steuerrad abgedeckt. Trotz zehn Pferdestärken weniger ist der X mit der 1.4er Serie recht schnell, leistungsstark und ebenso sparsam auf der Straße wie der 100 kg leichte, flache kleine Wagen.

Bei dieser Geschwindigkeit ist der Corsa im Inneren schon viel leiser, läuft aber leicht auf dem 210er ab. Die 4540 EUR teuere Variante übertrifft den kleinen, stärker hängenden Corsa mit klaren Begründungen.

Auch interessant

Mehr zum Thema