Parrot App

Paparapa-App

Steuern Sie Parrot UAVs einfach, indem Sie Ihr Smartphone/Tablett in die Richtung kippen, in die Ihr UAV fliegen soll! ein Update der Parrot-FreeFlight-App eine neue Funktion erhalten. Der Parrot Disco ist eine ferngesteuerte Drohne des französischen Herstellers Parrot SA. Von Windows-Computern, Macs oder Chromebooks auf Apple TV, AirPlay-fähige Lautsprecher, Chromecast und mehr.

Jump free flight in the App Shop

Das ist die amtliche App für Parrot Springen-Minidronen. Die kostenlose Free-Flight Sprung-Applikation übernimmt die Kontrolle über die Parrot Springen Nacht, das Rennen und den Kampfflug. Die Free-Flight Sprung-App macht die Kontrolle Ihres Springenden Mini-Drone zum Vergnügen. Das Programm verbindet sich über das Internet mit Ihrem Minidron. Ihr Parrot Springender Minidron ist mit einer Weitwinkel-Kamera ausgerüstet, die Live-Videos von Ihrem Flug auf Ihr Handy ausstrahlt.

Mit den Minidrohnen können Sie Fotos und Filme erzeugen, die im eigenen Arbeitsspeicher abgelegt sind. Der Jumpingsumo wird auf einem separaten Micro-USB-Laufwerk aufgenommen (nicht im Preis enthalten). In der Parrot Akademie können Sie alle Ihre Erlebnisse einfangen und mit anderen Piloten der Drohne interagieren.

Tauschen Sie Ihre Bilder, Filme und Navigationsinformationen mit anderen Parrot Academy-Mitgliedern aus und übertragen Sie sie in Windeseile auf YourTube oder Facebook. Zusätzlich erhältst du ein kostenfreies Back-up aller deiner über die Parrot Akademie freigegebenen Dateien...., aber es ist unglücklicherweise etwas Eingewöhnungszeit. Bei der Verwendung der Voice-Funktion treten auch Verbindungsprobleme auf (iPhone 6, Springender Nachtsummer).

Compatible with the iPhones, iPads and ipods.

Anweisung: Steuerung von Parrot Dronen mit der App FreeFlight 3

Mit der kostenlosen Freiflug 3 App können Sie verschiedene Parrot Drones kontrollieren. Papageiendrohnen wie das Tragflügelboot oder der BigBop können über App. Allerdings muss das Handy oder Tablett für die Kontrolle über die App die Unterstützung von Windows Mobile 4.0 haben. Dann kann die Drone leicht mit dem Computer verbunden werden.

Zuerst müssen Sie die Drone aktivieren, und die Bluetooth-Funktechnologie muss auf Ihrem Handy oder Tablett eingeschaltet sein. Am Gerät öffnet man dann die App - die Drone stellt dann die Verbindung zur Anwendung her. Wenn Sie auf "Free Flight" umschalten, übernehmen Sie die Kontrolle über Ihre Drones. Mitten in der unteren Ecke ist der Knopf, mit dem die Drone aussteigen kann.

Achten Sie beim Starten darauf, die Drone nur in die richtige Richtung von einer flachen Oberfläche starten zu lassen. 2. Sie können die Drone auch gleich aus der Luft starten, aber es gibt einen eigenen Menupunkt, der vorher freigeschaltet werden muss. Danach reicht es, die Drone nach vorn oder oben zu schleudern oder ganz leicht die Hände abzulegen.

Sobald Sie den Startschuß geben, startet Ihre Drone und verbleibt allein in der Lüfte, ohne daß Sie etwas tun müssen. In der Standardbetriebsart funktioniert der rechte Steuerknüppel als Beschleunigungssensor, während der rechte Steuerknüppel zur Steuerung der Drone verwendet werden kann. Erstens kann die Dröhne mit einem Steuerknüppel vorsichtig abgelassen werden. Gleichzeitig ist es auch möglich, die Drone mit einem Mausklick auf "Landung" zu starten - das Flugzeug landet dann ziemlich zügig.

Sollte es zu einer Gefährdung kommen und die Drone sofort an Land gehen, gibt es eine eigene Möglickeit. Der Landeanflug ist nicht glatt, aber manchmal ist dies die einzige Möglickeit. Sie sollten auch den Ladestatus Ihrer Drone im Auge haben. Danach sollte die Drone schnell aufgeladen werden.

Dies ermöglicht das Schleifen nach vorne, hinten, vorne, hinten, links oder hinten. Wenn Sie einen Stich gewählt haben, berühren Sie einfach zwei Mal das Handy. Danach wird der vorher gewählte Stich ausgeführt. Damit können Sie die Maximalhöhe und den Neigungswinkel Ihrer Drone vorgeben. Gelegentlich braucht Ihre Drone ein Software-Update.

Nach dem Herunterladen aus dem Netz und dem Anschluss der Drone an einen Rechner. Ein Update ist aber auch in der App möglich. Dazu gibt es einen separaten Menüeintrag, mit dem die Drone komfortabel über das Menü upgedatet werden kann.

Auch interessant

Mehr zum Thema