Peugeot 308 Radio Wechseln

Der Peugeot 308 Funk-Wechsel

1007 - PEUGEOT 106 - PEUGEOT 107 - PEUGEOT 108 - PEUGEOT 2008 - PEUGEOT 205 - PEUGEOT 206 - PEUGEOT 207 - PEUGEOT 208 - PEUGEOT 3008 - PEUGEOT 301 - PEUGEOT 306 - PEUGEOT 307 - PEUGEOT 308 - PEUGEOT 309 - PEUGEOT 4007 - PEUGEOT 4008 - PEUGEOT 405. Adapter für Lenkrad-Fernbedienung Peugeot, Peugeot Boxer (250) 2014->. Boxpacker, 2012, >>, nur mit werkseitig installiertem Sony OE Radio, CAW-2094-27, schwarz, Klavierlack. Jedes Funkgerät verwendet seine eigene Logik, um Daten mit den Fahrzeuglenkrädern auszutauschen.

Der Peugeot 308 (Facelift) | Digitaler Messverstärker mit Funkadapter

Produktinformation " (Facelift) | Digitalverstärker-?" Verzicht auf zeitraubende Car-Hifi-Installationen. Mit dem Peugeot 308 (Facelift) und dem optimal aufeinander abgestimmten digitalen Vollverstärker i-soamp 3DS werden Sie nach kürzester Zeit mehr Sound, weniger Verzerrung und höhere Lautstärke haben. Mit dem beigefügten ISO-Kabelsatz werden Radios der Marken wie z. B.: Blaupunkt, YVC, Pioneer, Kenwood verbunden.

Integrierter Verstärker: Technologie: Der i-soamp wird in der Regel über das Peugeot-Standardfunkgerät versorgt. WISSEN: Digitale Endstufen wie der i-soamp 5DS können unter gewissen Bedingungen den Radioempfang beeinträchtigen (z.B. Scheibenantenne). Auch die Nachrüstbarkeit, z.B. beim Wechsel von Fahrzeugen, ist durch das Einbauprinzip 100% zerstörungsfrei möglich. Lieferungsumfang: inkl. ISO-Kabelsatz 2,0m, Weiterführende Links zu " (facelift) | Digitalverstärker-?" Unser Beitrag zu " (facelift) | Digitalverstärker-?" Rezensionen liest, schreibt und diskutiert....

Kundenrezensionen zu " (facelift) | Digitaler Endstufen-? " Rezensionen werden nach der Rezension freigegeben.

Der Peugeot 106 Reparaturanleitung: Kühler/Kühlerlüfter aus- und wiedereinbauen.

Die dünne Rinne im Heizkörper kann nach einer längeren Lebensdauer des Fahrzeugs durch Kühlmittelrückstände und Kalkrückstände verstopfen. Ziehen Sie das Batterie-Massekabel (-) ab. Vorsicht: Dadurch werden die Elektronikspeicher wie z. B. Motorfehlerspeicher oder Funkcode ausradiert. Trennen Sie die Batterien nur bei abgeschalteter Entzündung, da sonst die Steuereinheit des Einspritzsystems Schaden nehmen kann.

Lesen Sie vor dem Trennen die Anweisungen im Abschnitt "Radio" oder "Ausbau und Einbau der Batterie". Kühlflüssigkeit abtropfen lassen, s. a. S. 55 Benzinmotor: Entfernen Sie den Filter, s. S. 67 Schrauben Sie die Hitzeschutzplatte vom Auspuffkrümmer ab. Ziehen Sie den Netzstecker für den Temperaturschalter ab. Fixierschraube -1- lockern und Lüfter entfernen. Entfernen Sie die oberen und unteren Kühlwasserschläuche vom Heizkörper.

Linker Frontscheinwerfer entfernen, s. a. S. 205, Fixierschraube -2- der Luftleitbleche aufschrauben. Lösen Sie die frontseitige Fixierschraube -3- der Luftleitbleche. Die Federn -4-, -5- angehoben und der Heizkörper ausgehängt. Heben Sie den Kühlschrank nach oben. Hitzeschutzplatte -6- aufschrauben. Hitzeschutzplatte aufschrauben. Setzen Sie den Kühlkörper von oben so ein, dass die Führungsschienen an der Unterseite in die entsprechende Aussparung greifen. Frontscheinwerfer montieren, s. a. S. 205 Obere und untere Kühlmittelschläuche aufstecken und mit Schlauchklemmen absichern.

Kühlmittel nachfüllen, s. a. S. 55 Lüfteranschlüsse aufstecken. Hitzeschutzplatte am Auspuffkrümmer anschrauben. Ottomotor: Einbau eines Luftfilters, s. a. S. 67 Batteriemassekabel (-) einstecken. Vorsicht: Schließen Sie die Batterien nur bei abgeschalteter Entzündung an, da sonst die Steuereinheit des Einspritzsystems Schaden nehmen kann. Geben Sie den Radio-Diebstahl-Code ein. Das Gebläse kurz starten, s. unter "Thermoschalter prüfen".

Erwärmen Sie den Antrieb und halten Sie ihn im Ruhezustand, bis der Ventilator anläuft. Kühlflüssigkeitsstand kontrollieren, ggf. nachfüllen. Ziehen Sie das Batterie-Massekabel (-) ab. Vorsicht: Dadurch werden die Elektronikspeicher wie z. B. Motorfehlerspeicher oder Funkcode ausradiert. Akku nur im ausgeschalteten Zustand.... An der Seite des Heizkörpers ist der Temperaturschalter angebracht. Vgl. auch: Das komplette Bodensystem einschließlich der Hinterradbögen ist mit einem Unterfahrschutz versehen.

Mehr zum Thema