Porsche Classic Radio Navigationssystem test

Test of Porsche Classic radio navigation system

Porsche Video verspricht auch in Zukunft den richtigen Weg zu finden: Auch das neue Navigationsradio für Porsche-Klassiker wird hervorgehoben. "Porsche Panamera mit Porsche Communication Management im Test. Umfangreiche Tests und Testfahrten haben die Benutzerfreundlichkeit und den Empfang optimiert. Das Radio-Navigationssystem Porsche Classic beispielsweise bietet eine digitale Zukunft mit starkem Klang in einem Oldtimer mit analoger Vergangenheit.

Neue Navigation für Porsche-Klassiker: Hightech im 911er-Style

Mit dem neuen Navigationsradio von Porsche Classic können Sie im modernen Klassiker 911 steuern und miteinander reden, ohne mit dem Style zu brechen. Der neue Porsche-Radio im Classic-Style paßt in den Standard-DIN-Steckplatz und kann somit einfach auf alle Porsche 911, 914, 924, 944, 968 und 928 montiert werden. Mit seinen zwei Knöpfen und sechs Knöpfen schmiegt sich das Porsche Navigationsradio dezent in die Kanzeln des Klassikers Porsche ein.

Die Technologie hinter dem Klassiker ist auf dem neuesten Stand: Das Betriebskonzept wurde in Kooperation mit der TU MÃ? Das neue Porsche-Navigationsradio verfügt, wie es sich für ein aktuelles Multimedia-Gerät eignet, über eine Schnittstelle für Fremdmusik. Porsche verpflichtet sich, die Karten regelmässig zu erneuern, damit in absehbarer Zeit der richtige Weg gefunden werden kann.

Sie können die Boxen mit dem Radio verbinden. Zusätzlich kann das Navigationsradio über ein optionales Adaptionskabel in bestehende Porsche Original-Soundsysteme nachgerüstet werden. Das Navigationsfunkgerät wurde auf die ab Lager lieferbaren Einzel-Teleskopantennen bei Porsche 911, 912, 914 und den Frontmotoren 924, 928, 944 und 948 umgestellt.

Porsche bietet zwei Knaufsätze - einen in schwarzer und einen in schwarzer Ausführung mit verchromtem Ring - passend zu den unterschiedlichen Vehikeln. Das Navigationsradio wird von rund 100 Porsche Classic Partnern verteilt.

Moderner Navigationsfunk für Porsche Classics

Im Retro-Look können die Piloten des klassischen Porsche die neueste Technologie in ihr Fahrzeug einbauen. In das Navigationsgerät sind auch Smart-Phones integriert. Das Navigationsfunkgerät wird über zwei Drehregler, sechs Taster und den Touchscreen angesteuert. Oder USB-Anschluss und Telefonanschluss über Funk können nachgerüstet werden. Die Bedienung erfolgt über zwei Drehregler, sechs eingebaute Taster und ein berührungssensitives 3,5-Zoll-Display.

Dahinter verbirgt sich modernste Multimediatechnik: Das Navigationsgerät verfügt über viele Funktionen von heute. Zusätzlich zur Navigationsfunktion verfügt das System über einen Radioempfang an den werkseitig montierten Sendern. Das Betriebskonzept des Geräts basiert auf dem heutigen Porsche Kommunikationsmanagement (PCM). Dank seines Entwurfs sollte sich das Navigationsgerät gut in den klassischen Porsche integrieren und sich in die Armaturenbretter von Porsche Young und Classic Cars einpassen.

Um das Navigationsgerät im Porsche gut aussehen zu lassen, bietet der Produzent zwei Knöpfe an - einen in schwarzer und einen in schwarzer Ausführung mit verchromter Oberfläche. Geeignet für Fahrzeuge der ersten Gerätegeneration des 911 in den 60er Jahren bis zum 911 mit Luftabkühlung in den 90er Jahren (Typ 993).

Er paßt auch in die Porsche 924, 944, 968 und 914 Typen und ist für 1184 EUR beim Porsche-Händler erhältlich.

Auch interessant

Mehr zum Thema