Porsche Panamera

Der Porsche Panamera

Sie finden hier alle Tests und Fahrberichte zum Porsche Panamera. Herzlich Willkommen beim neuen Porsche Panamera! Der Panamera macht es möglich - ohne die hohen Folgekosten. Der Plug-in Hybrid-Porsche ist ein Öko-Auto für Superreiche und nur mit Tempolimit effizient. Es trägt auch den längsten Namen, der je einem Porsche gegeben wurde.

Mit dem Porsche Cup und dem ersten Geländewagen der Markenfamilie, dem Porsche Cup of Sports, setzte der Automobilhersteller erst im Jahr 2002 diese Linie fort.

Mit dem Porsche Cup und dem ersten Geländewagen der Markenfamilie, dem Porsche Cup of Sports, setzte der Automobilhersteller erst im Jahr 2002 diese Linie fort. Der 2009 gebaute Grand Tourismo aus Stuttgart war serienreif und feiert seine Uraufführung unter dem Titel Porsche Panamera. Die Konstruktion des Porsche Panamera war für den Konstrukteur in vielerlei Hinsicht die erste.

Der Porsche 928 kann wegen seines hohen Komforts auch als Grand Tourismo angesehen werden. Während das zweitürige Cabriolet aber klar als sportlicher Wagen identifiziert werden konnte, erschwerten die Bauherren die Klassifizierung des Porsche Panamera. Auf der anderen Seite stellt die sehr flache Bauweise den Porsche Panamera von außen gesehen in die Klasse der Coupéfahrzeuge.

Der Porsche Panamera hatte trotz der edlen Linienführung noch fast 450 l Stauraum für den Koffer. Seit Frühling 2010 bietet der Automobilhersteller als Einsteigermodell den Porsche Panamera mit Hinterradantrieb in zwei verschiedenen Leistungsstufen an. Der Porsche Panamera mit einem Motorraum von 3,6 l, der V6-Motor des Sportwagens mit 220 kw (300 PS) Motorleistung, war der erste.

Der Porsche Panamera beschleunigt damit auf bis zu 259 km/Stunde. Die größeren Porsche Panamera mit Hinterradantrieb und V8-Motor hatten 294 Kilowatt (400 PS), was ihn in 5,4 Sek. von der nullten auf die hundertste brachte. Der Porsche Panamera war in Verbindung mit einem allradgetriebenen Antrieb in drei Leistungsklassen mit dem V6-Einstiegsmotor und dem V8-Motor mit 400 PS erhältlich.

Zudem wurde das Topmodell der Serie, der Porsche Panamera Turbomotor, mit einem V8-Motor mit 368 Kilowatt (500 PS) ausgestattet und beschleunigt den Grand Tourismo aus dem Porsche-Werk Leipzig auf etwas mehr als 300 km/h.

Der Porsche Panamera

Einen Porsche zum Passat-Preis. Der Panamera macht es möglich - ohne die hohe Nachlaufkosten. 4,8 l Inhalt, 500 hp und ein neuer Wert von über 130.000 ì. Sie meinen, über Gut und Böse und der Höhepunkt der automobilen Dummheit hinaus? Ein solches Auto ist nach sieben Jahren genauso teuer wie ein verbesserter Volkswagen Pkw, mit vier Sitzplätzen und einem Kofferrauminhalt von 445 Litern beinahe so familienfreundlich wie der sensible Firmenbruder.

Der Panamera ist in der Kurve alles Porsche: super schnell. In dieser Preiskategorie dürfen keine Schäden am Motor auftreten - insbesondere nicht bei Porsche. Sonst ist der Panamera ein wahrer Wunschtraum.

Mehr zum Thema