Renault Bluetooth Verbinden

Connecting Renault Bluetooth

Anmerkung: Versuchen Sie nicht beide Prozesse gleichzeitig, dies macht die Bluetooth-Verbindung unmöglich. Verabreden Sie sich bei einer DÜRKOP Renault Niederlassung. Aber als ich versuchte, mein Handy in unserem neuen Auto anzuschließen, funktionierte es auch nicht, weil die Liste der gespeicherten Telefone voll war. Kontraktkonditionen, nur in Verbindung mit einer flex PLUS Finanzierung. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte www.

renault.de/services/multimedia/bluetooth-kompatibilitaet.

ANSCHLIEßEN ODER ABSCHLIESSEN EINES TELEFONS

An die Freisprecheinrichtung kann kein Handy ohne vorheriges Zuweisen angeschlossen werden. Nähere Angaben hierzu entnehmen Sie bitte dem Abschnitt "Zuweisen und Aufheben der Zuordnung eines Telefons". Die Freisprecheinrichtung muss mit Ihrem Handy gekoppelt sein, um alle Funktionalitäten nutzen zu können. Die Freisprecheinrichtung durchsucht beim Einschalten des Multimedia-Systems die zugeordneten Mobiltelefone mit eingeschalteter Bluetooth®-Option, die sich im Eingangsbereich aufhalten.

Es werden die Angaben des letzten angeschlossenen Mobiltelefons (Telefonbuch, Musik....) eingelesen. Achtung: Wenn das Handy während eines Anrufs angeschlossen ist, wird der Sound direkt auf die Autolautsprecher geschaltet. Achtung: Wenn Sie Ihr Handy automatisiert mit dem Mediensystem verbinden, werden nur solche Dateien (Telefonbuch, Musiktitel, Kontaktdaten usw.) heruntergeladen, die Sie bei der Zuordnung Ihres Mobiltelefons zum Mediensystem freigegeben haben.

Nähere Angaben hierzu entnehmen Sie bitte dem Abschnitt "Zuweisen und Aufheben der Zuordnung eines Telefons". Wenn Sie ein Bluetooth®-Telefon mit dem Multimedia-System verbinden möchten, betätigen Sie die DeepL-Zugriffstaste 1 in einem der Menüs und eine Auflistung der bereits zugeordneten Mobiltelefone wird eingeblendet. Selektieren Sie das anzuschließende Handy und stellen Sie sicher, dass die Bluetooth®-Funktion am Handy eingeschaltet ist und das Handy auf "sichtbar" eingestellt ist.

Zum Ändern des angeschlossenen Telefones müssen Sie zunächst mehrere Telefonapparate zugeordnet haben. Wählen Sie das gewünschte Handy aus. Es wird die Auflistung der bereits zugeordneten Handys eingeblendet. Anmerkung: Weitere Informationen zu kompatiblem Gerät finden Sie in einer autorisierten Werkstatt oder auf der Website des jeweiligen Anbieters. Damit Sie über das Multimedia-System "R-Link 2" auf Ihr Telefonbuch und die Telefonmusik unmittelbar Zugriff haben, müssen Sie den Datenaustausch zulassen.

Betätigen Sie im Menüpunkt "Telefon" die Taste "Einstellungen" und dann "Verbundene Geräte". Es wird die Auflistung der bereits zugeordneten Handys eingeblendet. Auswahl der zuzuordnenden Funktionen: - Freisprechen 2: Zugriff auf Adressbuch, Anrufe machen und annehmen, Zugriff auf Anruferliste, etc. Betätigen Sie im Menüpunkt "Telefon" die Taste "Einstellungen" und dann "Verbundene Geräte".

Betätigen Sie die Taste 2 und/oder 3, um die Kontrollleuchten abzuschalten und die Telefonie- und Multimedia-Funktionen auszublenden. Die Verbindung wird unterbrochen, sobald die Kontrollleuchten erlöschen. Bei ausgeschaltetem Gerät wird auch die Verbindung zum Mediensystem unterbrochen. Hinweis: Wenn Sie einen Anruf tätigen, während Ihr Handy abgemeldet ist, wird es auf Ihr Handy übertragen.

Mehr zum Thema