Seat Leon Bedienungsanleitung Radio

Gebrauchsanweisung Seat Leon Radio

Die Systeme wurden in diese SEAT-Modelle eingebaut: Die Umstellung von Navigation auf Radio beispielsweise erfordert nun ebenfalls einen weiteren Schritt. Seat, Skoda und VW gehen hier ihren eigenen Weg, wobei der Leon in diesem Punkt nur die dritte Wahl ist. Am Lenkrad befinden sich Multifunktionsmodule, mit denen die Audio-, Telefon-, Radio-/Navigations- und Schaltfunktionen des Fahrzeugs im Automatikgetriebe* bedient werden können, ohne den Fahrer vom Verkehr abzulenken. Einbaurahmen für Autoradio.

SEAT Handbuch in Deutsch für Mediensystem Touche und Mediensystem Farbe.

SEAT Handbuch in Deutsch für Mediensystem Touche und Mediensystem Farbe. Weil bei diesen Fahrzeugmodellen andere Funkmodelle zur Wahl stehen, gibt es hier eine weitere Differenzierungshilfe: Berühren + Farbe hat je 3 benachbarte Knöpfe links/rechts vom Bildschirm (andere Gerättypen haben 4 benachbarte Knöpfe links/rechts vom Bildschirm).natürlich in Deutsch, neue & originale, nie verwendete.tip: Weitere Borddokumente (Bordbuchumschläge, Fahrzeugbetriebsanleitung....) sind in unseren weiteren Offerten zu finden:

Für kombinierte Zahlung nur 1 x Versand! Allgemeine Hinweise auf den Borddokumenten: Durch unterschiedliche Druckstufen, Veränderungen in der Serienproduktion (Modelljahreswechsel, Lifting, etc.) kann es im einzelnen Fall zu inhaltlichen Schwankungen kommen.

Test seat Leon INFO-Tainment

Der Seat hat den Leon letztes Jahr revidiert. Äußerlich unterscheidet sich die drei kostspieligen Varianten "Media Systems Plus", das darauf basierende kleine Navigationsgerät und das kostspielige Navigationsgerät "Plus" nicht. Grundsätzlich wurde nahezu der gesamte Vorgang auf den Schirm übertragen, was nicht nur Vorzüge hat. Das Umschalten von z. B. Navigieren auf Radio ist nun ebenfalls ein weiterer Arbeitsschritt erforderlich.

Durch wenige freie Schaltflächen können solche Anlagen rasch und ganz nach eigenen Wünschen angepasst werden, aber wie viele andere Anbieter kommt Seat ohne sie aus. Die beiden Navigationsgeräte sind auch anderswo kritikwürdig. Wenn man bedenkt, was die Produzenten nach wie vor von ihren werksseitig installierten Navigationssystemen fordern, kann man davon ausgehen, dass sie mit freien Anwendungen wie Hier mitkommen.

Die Beschallungsanlage im Leon kann nicht mit einem sonoren Name aufleuchten. Seat, ?koda und Volkswagen gehen hier ihren eigenen Weg, der Leon ist in diesem Bereich erst die dritte Option. Auffallend ist auch, dass Seat im Zuge des Faceliftings an der Schalldämmung mitarbeitet. Das haben wir im Versuch mit dem Leon 1.4 TGT sehr gut bemerkt.

Die anspruchsvollen Zuschauer wollten noch mehr Kraft im Tieftonbereich und eine größere Maximallautstärke im Versuch. Das " Mediensystem-Plus" würden wir mit "Full Link" aussuchen. Der Preis für das Beschallungssystem ist mit 360 EUR, Full-Link (190 EUR) und DAB-Tuner (210 EUR) relativ günstig.

Mehr zum Thema