Tata Auto Kaufen

Kaufen Sie ein Auto Tata

Das ist die letzte Chance für das Auto des Volkes? " Ein Auto für die ganze Familie! Mit dem Kleinwagen Nano sollte der indische Automobilmarkt revolutioniert werden: Die Tata, typischerweise Tata Nano genannt, ist ein indischer viertüriger Kleinwagen mit Heckklappe des Automobilherstellers Tata Motors. Doch die Position als billigstes Auto der Welt gehört allein dem neuen Modell der indischen Firma "Tata".

Der Tataano - das billige Auto aus Indien für 1.500? im Fahrtbericht

Die Tata Nanos waren schon erstaunlich, bevor sie überhaupt jemand zu sehen bekommen hat. Einen Wagen für 100.000 indischen Rubel, dann den Gegenwert von 1.700 Euros ohne Steuer, ein echtes Auto? Jetzt, wo es zum ersten Mal auf den Strassen von Poona ist, ist es wieder erstaunlich - denn es hat viel mehr Raum im Inneren, als man von aussen erwarten würde.

Im einfachen und spartanischen Auto haben vier Personen ausreichend Platz. Die Plastikqualität im Inneren ist besser als gefürchtet, aber der Teppich sieht sehr günstig aus. Für die europäische Variante ist Tata mit einer gläsernen Hecktür beschäftigt, um das Verladen des Kofferraums zu erleichtern.

Die Zugänglichkeit zum Triebwerk des Tata Nanos ist noch umständlicher. Für die Tata Nano-Verantwortlichen ist eines ganz klar: Die Geschwindigkeit von Null auf 100 km/h interessiert sie beim Tataano nicht sehr. Wenn du den Nanomotor fährst, brauchst du Ausdauer. Auch auf der Versuchsstrecke im Indianerstädtchen Tata-Motoren, wo Tata-Motoren beheimatet ist, konnte das 3,10-Meter-Auto sicher nicht begeistern.

Interessanterweise ist die Steuerung auch ohne Servohilfe sehr sanft, denn kaum 300 der 635 kg bringt der Nanomotor auf die vordere Achse. So ist es nicht schwer, sich im Stadtverkehr Indiens mit dem Tata Nanosystem wohl zu fühlen. Dabei helfen die nahezu stützenfreien Sitzflächen nicht weiter, weshalb der Autofahrer in der Kurve endlich Schulterkontakt mit der B-Säule hat - natürlich unwillkürlich.

Genauso wie der Nanobereich in der Kurve: Insgesamt: Der kleine Tata ist auf den schlimmen Indianerstraßen ziemlich holperig, aber man kann es nicht ganz unbequem sagen. Damit man die Fähigkeit der zu vielen notwendigen Kompromisse richtig einschätzen kann, muss man wissen, dass das nächste billigere Auto in China rund 1.500 EUR mehr kostet.

In einer anderen Konstellation soll der Nanomotor nach Westeuropa auswandern: etwas längerer und spurverbreiterter, besseres Handling, ein 934 ccm starker Dreizylindermotor mit fast 60PS, der 150 km/h Spitzenleistung ermöglicht, Scheibenbremse, Airbag und ein hochwertiger Fahrwerk.

Auch interessant

Mehr zum Thema