Tata Nano Deutschland

Toshiba Nano Deutschland

Mit dem Nano "GenX" sollen neue Kunden gewonnen werden. Mit Tata Motors Indiens größtem Automobilhersteller. Alle Versuche, den Nano in der EU zu verkaufen, sind gescheitert, weil der Nano im deutschen Crashtest nicht, wie ursprünglich vom Hersteller versprochen, vier Sterne erreichen würde, sondern null. Die Tata Nano sollte der Volkswagen von Indien sein. Schlechte Nachrichten - auch für viele deutsche Anbieter.

Der Tata Nano nicht nach Deutschland: Billiges Auto benötigt noch Jahre

Genève (RPO). Große Überaschung in Genf: Der Tata Nano soll in Deutschland zunächst nicht zu haben sein. Wir erwarten nicht, billige indische Fahrzeuge vor 2012 oder 2013 einzuführen. Dies gab der Automobilhersteller bei der Präsentation der europäischen Variante des günstigsten Automobils der Erde auf dem Autosalon in Genève (5. bis 15. März) bekannt.

"Das hier vorgestellte Europa-Modell wird erst Ende 2010 ausgeliefert", sagt der Chef des Europa-Geschäfts, Dr. med. David Seldanha. Daher wird der Nano in Deutschland nicht vor 2012 oder 2013 erwartet. Der 3,29 m lange Vierersitzer wird in Zukunft in Deutschland für weniger als 2.000 EUR auf den Märkten angeboten und ist damit das billigste Auto der Erde.

Allerdings wird das Fahrzeug in Deutschland laut Tata zumindest 5000 EUR betragen. Anstelle eines 2-Zylinders erhält der Nano einen 3-Zylinder mit ca. 51 kW/70 hp. Ebenfalls in Genève wurde die Untersuchung eines Tata-Fahrzeugs des Italieners und Stardesigners Paul Piñinfarina vorgestellt.

Ist Tata Nano in Deutschland zu verkaufen? Gekauft wird (Auto, Wagen, Autokauf)

Weil es mir beim Tata Nano auffällt. Jetzt habe ich erfahren, dass es auch in Deutschland verkauft werden kann, natürlich mit der gesamten Sicherheitsausrüstung. Alle Verkaufsversuche in der Europäischen Union sind fehlgeschlagen, weil der Nano im Crash-Test nicht, wie urspruenglich vom Produzenten zugesagt, vier Sternen erreicht, sondern keine.

Das Auto ist nirgendwo sicherer, weil wesentliche Streben nicht vorhanden sind, es gibt kaum Sicherheitseinrichtungen (einschließlich eines Airbags, der für einen englischen Crash-Test installiert wurde) und die Karosse klappt bei einem Aufprall auf. Allein dadurch ist eine Neuzulassung in Deutschland nicht möglich, und es wird wahrscheinlich noch schwieriger, dass das Auto die Euro-6-Abgasnorm nicht erfüllen kann, aber kaum erreicht.

Nun, es gibt ihn hier nicht mehr, das Auto wäre kein so gutes Anbot mehr, nachdem es nach den "europäischen Standards" umgebaut wurde und würde von da an nur noch durch die sehr billige Base entäuschen. Kaufen Sie besser einen Rolls-Royce oder so, aber mit dem Nano falten Sie wie eine Milchkiste bei einem Zwischenfall.

Auch interessant

Mehr zum Thema