Tata Nano in Deutschland

Die Tata Nano in Deutschland

Erstaunlich ist, dass es nach Deutschland kommt. Jetzt soll der Stadtflitzer ein neues Image bekommen. Nach zwei Jahren könnte das kleine Auto auch nach Deutschland kommen - mit deutlich ausgefeilterer Ausstattung. Die Deutschen lieben Diesel. Aber der Diesel ist in diesem Land nicht so dominant.

Der Tata Nano kommt vorläufig nicht nach Deutschland

Auf dem Genfer Automobilsalon präsentierte der indianische Automobilhersteller Tata die lang ersehnte europäische Version des Nano. Überraschenderweise wird der aufgerüstete Tata Nano zunächst nicht nach Deutschland kommen. Auf der Genfer Bilanzpressekonferenz waren die Indianer zuversichtlich, dass der Tata ab 2010 oder 2011 in ganz Deutschland erhältlich sein wird.

Die deutsche Markteinführung des Low-Cost-Autos wird sich jedoch bis spätestens 2012 verzögern. Die Tata Nano Europe ist 3,29 m lang und 1,58 m weit und sollte alle in ganz Deutschland geltenden Abgas- und Sicherheitsnormen erfüllen, kündigte Tata-Chef Tata am Donnerstag in Genève an. Mit 2,28 Metern hat er einen etwas größeren Achsabstand als der Tata Nano, was laut Hersteller dem Fahrkomfort und der Kontrollierbarkeit nützt.

Vor gut einem Jahr sorgte Tata Motor in Deutschland mit der Präsentation des "Nano" als vermeintlich billigstes Fahrzeug der Erde für Aufregung. Nachdem es aufgrund von Standortproblemen zu Verspätungen gekommen war, soll die Fertigung des Wagens in China nun im Monat Mai anlaufen.

Der billige Indianer fährt ein.

Der neue Low-Cost-Nano wird ab Juni auf den Strassen Indiens unterwegs sein. Die Tata-Gruppe will mit dem fast 1.500 EUR teueren Wagen Mio. Menschen ansprechen, die sich noch kein eigenes Automobil kaufen konnten. Unternehmenschef Tata sagte am Montagmorgen in Mumbai, das Mini-Auto sei keine große technische Leistung. Der Wagen wird ab Anfang Mai ausgeliefert.

Das Auto ohne Gassack und Anti-Blockier-System kostet nur 100.000 Rubel (knapp 1.500 Euro). Würdest du einen Tata Nano einkaufen? Laut Tata emittiert der Nano weniger Kohlenstoffdioxid als die meisten Krafträder. Auf Proteste von Landwirten und Oppositionspolitiker hin musste das Unternehmen seine Produktionsstätte von West Bengalen in den Bundesstaat Guijarat verlegen.

Die Markteinführung des Nano wurde daher um sechs Monate verzögert. Das bedeutet, dass nur eine beschränkte Zahl von Nanomaterialien hergestellt werden kann, bevor die Anlage in etwa einem Jahr fertig ist. Tata wird den Kleinen Ende 2011 nach Deutschland mitnehmen. Tata-Europameister David Saldanha: "Ende 2011 werden wir dort beginnen, wo Tata heute schon auf Tour ist - in ganz Deutschland.

Deutschland steht auch auf der Tagesordnung von Unternehmenschef Tata. Deutschland sollte jedoch mindestens bis 2012 eine Nachfrist haben. Der Tata Nano feiert seine Weltneuheit auf der Delhi Motor Show im Frühjahr 2008. Unternehmenschef Tata präsentierte dem Zuschauer seinen knuddeligen Nano. Ein kompakter kleiner Wagen, der 1.700 EUR kostete.

Der Tata Nano wird anfangs April ab 2.000 EUR im Autohaus erhältlich sein. Auf lange Sicht plant das Unternehmen mehr als eine Millionen Nanomodelle pro Jahr zu fertigen und in die ganze Welt auszuliefern. In Anbetracht des gestiegenen Maßes an Sicherheit und Komfort konnte in der EU jedoch nichts für 2.000 EUR getan werden.

"Deshalb werden wir das Auto zu einem Basispreis von rund 5.000 EUR anbieten", verkündet Dr. med. David Saltanha. Selbst wenn der Furchtpreis von weniger als 2.000 EUR damit in die fernere Zukunft zurückgegangen ist, wird die billige Konkurrenz in der EU wohl an dem neuen Wettbewerber nagen. Weil Tata auch in Deutschland kein entfernter und unbekannter Autokonzern mehr ist.

Der Tata Nano feiert auf dem Automobilsalon in Genf seine Europapremiere. "Das Modell, das nach Deutschland kommt, ist in technischer und optischer Hinsicht weitestgehend gleich wie die indische Version", erläutert er. Der Tata Nano in unseren Weiten wird standardmäßig mit Detaillösungen wie zwei Luftsäcken, Kunststoff, elektrischen Scheibenhebern oder Zentralverriegelungen ausgerüstet.

Der Nano ist für - nicht zu stabile - vier Leute geeignet. Aber die Sitzflächen sind viel zu schmal und ein vollwertiger Europameister könnte den Nano dank ungenügend verstellbarer Sitzflächen und einem feststehenden Steuerrad kaum vernünftig manövrieren. Der Tata Nano wird von einem Ein-Liter-Dreizylinder-Motor mit fünf Gangstufen und rund 70 Pferdestärken angetrieben.

Auch interessant

Mehr zum Thema