Wiesmann Coupe

Weihnachtscoupé

Sie suchen Ersatzteile für Ihren WIESMANN? Alle Informationen, Preise, Bilder, technische Daten. Autoschutzdecke Wiesmann GT Coupe. Die Firma Wiesmann ist einer der kleinsten Automobilhersteller in Deutschland. Wiesmann Gebrauchtwagen online kaufen.

Die Wiesmann Coupé - puristisch anmutende Sportfahrzeuge aus dem Dülmenland

Von 1988 bis 2012 haben die Gebrüder Wiesmann aus Duisburg rund 1.600 Sportfahrzeuge produziert. Zwölf Jahre später kam das erste Closed Model, der neue BMW 4 er mit 4,8-Liter-Motor und einer Motorleistung von 367 Pferdestärken. 2010 kam der BMW mit 420 Pferdestärken und 4-Liter-Motor hinzu. Die geöffnete Variante des neuen Modells galt dem Renner Typ M5, der in 3,9 Sek. von 0 auf 100 km/h anfahren konnte.

Im Jahr 2009 wurde der in vielerlei Hinsicht mit dem Modell des MF4 RT identische Wagen in Genève vorgestellt.

Alkoholschmuggler

Das Wiesmann-GT-Motorrad MF 5 mit 507 Pferdestärken aus dem M5-Zehnzylinder-Motor liefert eine so überwältigende Fahrleistung, dass einem schwindlig wird - ohne hohen Anteil, bis auf den Super-Plus-Kraftstoff im Kraftstofftank. Mit einem Fun-Pedal wird derjenige, der das Tier mit voller Power füttert und durch Drücken des Sport-Knopfes für Vollgas freigibt, in einer 3,9-Sekunden-Orgie für den 100 -km/h-Sprint entschädigt.

Gas geben, stark bremsen, 90° biegen - das alles macht Spass und besänftigt mit guten Vorräten und wenig Verrat. Die seit kurzem standardmäßig eingebaute Funktion hat zweifelsohne ihre Berechtigung, denn sie kann auch deaktiviert werden. Die Wiesmann GmbH als Hersteller macht jeden Ihrer Wünsche möglich. Der Exklusivspaß ist allerdings sehr teuer. 179.800 EUR können für den normalen 5.

Mit einigen Zusatzausstattungen wie der großen Bremsanlage und den großen Felgen kommen Sie auf 207.875 EUR. Das gilt auch für den neuen Modelltyp, der auf dem Genfer Autosalon im Frühjahr 2009 noch mehr Material zum Träumen bieten wird. Eine Wiesmann kann nicht nur blitzschnell, sondern auch wirtschaftlich sein:

Den knackigen Motor wagen Sie mit dem neuen Modell 3 zum Gasbetrieb - die Einzelheiten finden Sie in der Fotogalerie.

Der Wiesmann-GT in der Fahrübersicht: Kurvenanteil

Sie sind für Piloten weltlicher Mittelklasselimousinen ein notwendiger Bösewicht auf dem Weg zum Tor, für Piloten eines Wiesmann-GTs sind sie selbst das Ziel: Die satten Leistungs- und Drehmomentverläufe des neuen Wiesmann Coupés fügen sich ebenso gut in das Image des neuen Wiesmann Coupés als Kurvenfahrer ein. Das 4,23 m lange Cabriolet ist 37 cm lang und zehn cm dick.

Auch wenn beide sehr ähnlich sind, sind sie technisch nicht miteinander verbunden. Das aus Gußteilen und Blech zusammengenietete und verleimte Schalengehäuse des Modells gleicht einer Aluminiumwanne mit vier Rollen ohne GFK-Gewebe. Das Aluminiummonocoque des Modells ist mit 110 kg rund 60 kg leichter als das Stahlrohrgestell des Sportwagens.

Das Zusatzgewicht des neuen Coupé gegenüber dem Coupé konnte trotz Achtzylinder-Motor auf nur 70 kg begrenzt werden. Die offene Wiesmann setzt als Fahrwerk BMW-Komponenten ein, die zweite von Wiesmann selbst entwickeltes Doppelquerlenker-Fahrwerk mit aus dem Massiv gefrästem Aluminium-Lenker.

Auf jede einzelne Fahrt des kleinen Lederlenkrades antwortet das Cabriolet selbstständig. Der Wiesmann-GT tanzte, unterstützt durch den Klang der handgemachten Abgasanlage, buchstäblich durch jede Kurve, ohne einen Fehler zu machen. Dabei wird der Autofahrer seitlich neben dem großen mittleren Tunnel und seitlich neben der Türe so gegriffen, dass auch in der Kurve nichts abrutschen kann.

Mehr zum Thema