Wiesmann Roadster Preis

Der Wiesmann Roadster Preis

Doch dieses Cabriolet zeigt auch andere Eigenschaften. Der deutsche Sportwagenhersteller produziert klassische Roadster in deutscher Qualitätsarbeit. Das sind handgefertigte Roadster und Coupés. Die GT wurde auf Basis des Sondermodells "Wiesmann-Renn-GT" entwickelt. Das MF ist ein Auto, das wie ein klassischer Roadster fährt.

Der Wiesmann - Historie

Die Firma Wiesmann wurde 1988 von den Brüdern Friedrich und Friedrich Wiesmann in Westfalen gegrÃ?ndet. Der Sportwagenhersteller fertigt Klassiker in Deutschland. Unter dem Namen des kleinen Sportwagenbauers Wiesmann versteht man sportive, klassisch anmutende Automobile, die in puncto Optik und Qualität für die Automobilbranche in Deutschland beispielhaft sein sollen. Der Klassiker sollte mit zeitgemäßen, besseren Werten aufwarten.

Aber nach der Firmengründung der Wiesmann Gruppe im Jahr 1988 begannen die Gebrüder nicht sofort mit der Realisierung dieser Idee, sondern begannen mit der Herstellung von Cabrioverdecken. Um die technisch begeisterten Kinder schon in jungen Jahren mit dem Erreger der Automobilindustrie zu infizieren, hatten die Gebrüder Wiesmann ein eigenes Auto-Haus im westphälischen Raum in Deutschland.

Der Roadster MF 30, nach den Anfangsbuchstaben der Gründer der Marke Wiesmann genannt, wurde 1993 als offenes zweisitziges Fahrzeug mit Klappdach hergestellt. Die klassischen Roadster mit ihrem Aufbau, dem Rohrrahmen, der Verbundkarosserie und dem kraftvollen BMW-Motor sind das Nachfolgemodell.

Vor allem die Autos der Marken Wiesmann überzeugen durch ihre Leistungsfähigkeit und ihr luxuriöses Design. Dem Firmenklassiker MF 30 folgt die weitere Entwicklung des MF 3 mit einem grösseren und leistungsstärkeren Fahrzeug. Bis 2003 wurde auf der Internationalen Automobilausstellung 2003 das erste doppelsitzige Cabriolet, der Wiesmann-GT-MF4 vorgestellt, nach dem Muster des Sondermodells des Herstellers Wiesmann - Renn-RT.

In Anlehnung an das Unternehmen wurde 2010 die weitere Entwicklung des Typs GTMF4 - SL präsentiert. Weitere Fahrzeuge wurden zwischen 2007 und 2010 präsentiert und gefertigt, zum Beispiel der neue Modell Typ mit modernem Aussehen, der Roadster Typ MF5 oder auch der neue Motor. Vor allem die weiter entwickelten Varianten stehen für die sportliche und junge Form der Motorsportwagen.

Er ist das Warenzeichen von Wiesmann. In vielen Teilen des kleinen Betriebes findet sich das Wild wieder, z.B. das Glasdach des Wiesmann-Gebäudes im westfälischen Duisburg ist mit einem hölzernen Ständer in Gestalt eines Getko ausgestattet. Das Markenlogo unterstreicht die Markenbotschaft: Die Fahrzeuge sollen wie der Geo an der Mauer auf der Strasse bleiben.

Auch interessant

Mehr zum Thema